Penis zu klein? Sexuell unzufrieden

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

KONKRET ZU DEINER FRAGE

  • Natürlich gibt es Fälle, in denen ein Penis wirklich zu klein ist. Das ist aber extrem selten und eigentlich sehr unwahrscheinlich.
  • Fast immer kann die Sextechnik so angepasst werden, dass beide Spaß am Sex haben.

QUALITÄT

  • Wenn Mann oder Frau beim Sex zu wenig spüren, liegt das oftmals daran, dass die Frau sich zu passiv verhält und die Scheide dadurch zu weit ist und zu wenig Reibung und Stimulation bietet.
  • Wichtig ist, dass sie in der Missionarsstellung das Becken anhebt und den Rhythmus mitmacht. Dadurch wird die Scheide enger und die Reibung verstärkt. Die ist für Mann und Frau erheblich stimulierender und gerade auch Frauen kommen dann erheblich besser zum Höhepunkt. Umgekehrt ist es schlecht, wenn die Frau platt und plump ganz entspannt auf dem Rücken liegt und ihn machen lässt -- dann ist die Scheide maximal weit und entspannt und bietet meist zu wenig Reibung und damit zu wenig Stimulation für beide.
  • In der Reiterstellung ist die Scheide dann besonders eng und attraktiv, wenn sie den Rücken aufrecht hält und die Kraft für die Auf- und Ab-Bewegung aus ihren Beinen kommt. Das ist anstrengender, aber auch viel stimulierender und schöner für beide. Umgekehrt ist es weniger stimulierend, wenn die Frau nur eine Wiegebewegung mit ihrem Becken macht oder sich so weit vorbeugt, dass sie eher vorne-und-hinten als auf-und-ab gleitet.
  • Frauen können zudem sogenannte Kegel-Übungen machen, um ihre Beckenbodenmuskulatur zu trainieren, deren Anspannen zur Verengung der Scheide führt und für die Stimulation beider Partner förderlich ist. Dies wäre auch die Lösung, falls der Penis des Partners ein wenig zu schmal erscheint.

PENISGRÖSSE

  • Zum Vergleich: Die Normalgröße deutscher Männer liegt zwischen 11 cm und 16 cm (95% aller Männer fallen in diesen Bereich) mit einem Mittelwert von 13,5 cm im erigiertem Zustand (gemessen Oberkante bauchseitig; authentische Werte einer urologischen Studie).
  • Es kommt nicht darauf an, wie groß eine Geige ist, sondern wie gut man darauf spielt.
  • Gerade die Länge ist nicht sonderlich wichtig, da ja eher die rein-raus-Bewegung die Stimulation verursacht und nicht der ruhig gehaltene, eingeführte Penis.

das liegt NIE an der Grösse des kleinen "Mannes". Ihr nehmt euch sehr wahrscheinlich nicht genügend Zeit und geht auch nicht aufeinander ein. Durch reinen GV kommen die meisten Frauen nicht zur Erfüllung. Was du tun sollst: Mehr Zeit einplanen; Frauen haben nicht nur das "eine" Lustobjekt.

Selber Hand anlegen?!

Irgendwie glaube ich nicht das der P enis deines Freundes nur "zu Klein" ist. In der Regel passt die normale Bandbreite hervorragend. Hast du schon soviel Erfahrung in der Sexualität um sicher sagen zu könnnen das es nur am P enis liegt?

Möglicherweise stimmt das Vorspiel oder die Unterstützung beim Hauptakt noch nicht ganz für dich. Da solltet ihr miteinander reden oder du zeigt ihm einfach was dir fehlt.

Ansonsten gibt es immer noch die Möglichkeit das er mit einem "größenmässig passenden D ildo" dir zu deinem Glück verhilft bevor ihr euch gemeinsam um sein Glück kümmert.

Die Größe des Penis spielt für die Befriedigung der Frau eigentlich keine Rolle, denn es genügen schon 7 cm, sonst könnte sich sich mit dem Finger auch nicht vaginal befriedigen. Versucht mal eure Stellung zu wechseln, redet offen darüber, aber ohne dass du deinen Freund kränkst, indem du seinen Penis zu klein findest. Ihr könnt euch auch anders befriedigen und glücklich machen. Es gibt viele Varianten und viele glückliche Paare, bei denen der Mann auch keinen Riesen in der Hose hat, Der Durchschnitt eines steifen Penis bei einem ausgewachsenen Mann beträgt 14,3 cm. Weil das der Durchschnitt ist, muss es also auch Männer mit kleinerem geben. Wo ist das Problem. Wenn du mehr brauchst als er hat, dann besorg dir entsprechendes Spielzeug. Diese Dinger gibt es in allen Größen.

Es muss gesagt werden, da es nicht selten vorkommt, dass Frauen sich in sexueller Hinsicht unglücklich fühlen, da das Geschlecht des Mannes bzw. des Partners nicht den Ansprüchen der Partnerin entspricht. Dies sollte aber nicht als Grund dienen, diese Lage als ein "Tabu-Thema" innerhalb einer Partnerschaft zu betrachten, da die Probleme nur vor sich hergeschoben werden und sie somit an negativer Ausmaße gewinnen können, die wiederum dazu führen können, dass die Beziehung beendet wird.

Da du das jedoch nicht so weit kommen lassen möchtest, solltest du mit deinem Partner offen und auch ehrlich darüber reden; ihm sagen, was dich bedrückt, um gemeinsam nach einer Lösung suchen zu können. Aber dieses Problem einfach "unter den Teppich kehren", ist falsch ;)

LG, Toxic38

Man(n) kann leider nichts für seine länge oder dicke. Aber hier ein paar Tipps wie man die ganze "Sache" etwas aufregender machen kann:

  • Vorspiel: ein Vorspiel oder Trockensex vor dem Verkehr kann die Lust beider Partner steigern.
  • Streicheln/Küssen: lass dich von deinem Freund an besonders intimen Stellen küssen und streicheln. Dabei kannst du srlbst herausfinden was dir besonders gefällt.
  • untersch. Stellungen: durch verschiedene Stellungen während dem Verkehr können ganz verschiedene Arten von Stimulation für beide Partner entdeckt werden.
  • einsatz der Zunge/Finger: durch den Einsatz der Zunge durch lecken des Itimbereiches oder "Fingern" kann mit der richtigen Technik schon alleine ein Orgasmus verursacht werden.

Wie du siehst gibt es viele Möglichkeiten. Jedoch solltest vielleicht mal mit deinem Freund reden. Versuch aber keinen Druck auf ihn auszuüben. Am besten sagst du ihm nicht direkt das du keinen Orgasmus bekommen kannst sondern versuchst es mit ich hab da von "neuen Techniken und Stellungen gelesen". Somit ersparst du deinem Freund eine demütigung.

Lg, Anduri87

Deine sexuelle Unzufriedenheit hat nichts mit dem Penis deines Freundes zu tun. Es gibt ja noch andere Möglichkeiten (Klitoris z. B.), um zum Orgasmus zu kommen. Redet miteinander was Dich und ihn antörnt, probiert euch aus, dann klappt es schon. Hoffentlich hast du deinem Freund nicht gesagt, dass du sein Bestes Stück zu mickrig findest.

Kann ich mir einfach nicht vorstellen, dass er dich nicht mit einem entsprechendem Vorspiel zum Orgasmus bringen kann. Hat er einen Mikropenis? Man spricht von einem Mikropenis, wenn der Penis eines erwachsenen Mannes im erigierten Zustand kürzer als sieben Zentimeter ist. Trotzdem kann er dich damit zwar nicht zu einem vaginalen, aber zumindest zu einem klitoralen Orgasmus bringen. Üben, üben und noch mal üben, irgendwann klappt es ^^

Das hat nix mit seiner Größe zu tun - redet da drüber und findet raus was dich zufriedener macht. Es gibt auch frauen, die nie einen Orgasmus bekommen, warum auch immer ..............

Nicht die länge- sondern die dicke und die Technik machts! Sprich offen mit deinem Freund darüber, er ist schließlich dafür da um mit dir über sowas zu sprechen. Vielleicht sollte er es auch bei dir einfach Oral versuchen. Ein bisschen Spielzeug und ungewöhnliche Orte können das ganze Sexleben auch noch aufpeppen.

experten haben festgestellt, dass bereits cm reichen um eine frau zu befriedigen. liegt wahrscheinlich nicht an der länge, sondern an der technik

Längeres Vorspiel? Oder er soll dich nach dem Sex noch etwas verwöhnen dass du zum Orgasmus kommst Und es gibt auch vibratoren die ihr benutzen könntet

Dass du nicht kommst hat nichts mit seiner Länge zu tun. Bisschen Aufklärung bitte..

So ein Quatsch habe ich noch nie gehört, das ist Dein Problem, sonst würden Lesben nie einen Orgasmus haben !!!

Was möchtest Du wissen?