Penicillin - Milchprodukte?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es geht dabei weniger um Milchprodukte als vielmehr um mehrwertige Kationen (wie z.b. eben auch Ca) ob du das dann durch Milch oder Wasser (möglicherweise sogar noch angereichert) zu dir nimmst ist egal.

Durch Anbindungen kann hier eine Resorption erschwert werden, d.h. hier müsste man einen zeitlichen Abstand einhalten.

Das betrifft bei den AB die sogenanten Tetrazyjkinen.

Bei Penicillin gibt es keine Wechselwirkungen.

Im Zweifel solltest du so was mit dem Arzt oder Apotheker absprechen, dasselbe gilt auch wenn du andere Medikamente o.ä. nimmst

Penicillin ist kein Medikament, sondern Penicilline sind eine Wirkstoffgruppe! 

Warum hast Du nicht Deinen Arzt gefragt und warum liest Du nicht den Beipackzettel Deines Antibiotikums? 

Was möchtest Du wissen?