Pendeln oder Mietwohnung - Hilfe

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das wäre mal so meine Rechnung bis jetzt. Weis nicht was ich machen soll. Desweiteren habe ich pro Tag ca 1,5h mehr Freizeit und weniger Risiko bei Miete. Grob geschätzt denke ich wird das von den Kosten her auf das gleiche kommen Miete/Pendeln. - Oder was meint ihr? - Was würdet ihr machen.

Ich würde mir die Wohnung mieten.

Dann kannst Du sogar mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren und sparst noch mehr Geld ein.

Außerdem ist die Zeitersparnis auch sehr hoch.

Du musst in deine Rechnung noch einfließen lassen, dass du täglich eine gute Stunde im Auto sitzt. Ganz ohne Stau. Die bezahlt dir niemand.

Für die Umwelt ist die Mietwohnung besser. Rein kostenmäßig habt ihr vergessen, dass man die Pendlerpauschale von der Steuer absetzen kann. Einfache Entfernung mal 0,30 EUR pro Kilometer.

Ich habe mir zwar nicht deine ganze Aufstellung durchgelesen.....

Ich würde mir auf jeden Fall eine Wohnung/WG dort nehmen und nicht jeden Tag 124 km fahren. Mich würde das nerven (Wetter,Stau,Stress)

Ausserdem ist deine Entscheidung ja nicht in Stein gemeiselt, du könntest es ja (nach 3 Monaten Kündigungsfrist) ändern wenn es dir gar nicht passt. Lg

1.) Der von dir berechnete Restwert deines Autos scheint mir zu hoch gegriffen.

2.) Du must auch noch Rücklagen für ein neues Auto bilden.

3.) Hast du auch bedacht, dass du vom Finanzamt Kilometergeld bekommst (gehört auch noch in die Berechnung).

In deiner Situation würde ich dir schon Raten eine Wohnung die nicht zu teuer ist zu mieten.

Was möchtest Du wissen?