Pendeln mit Wohnmobil, legal?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nichts anderes machen Fernfahrer in der Schlafkabine ihrer Sattelzugmaschine!

Ob Du nun mit Wohnmobil oder Sattelzugmaschine / Schlafkabine unterwegs bist, spielt hier keine Rolle. Eine spezielle Genehmigung benötigst Du nicht. Auf öffent-lichen Parkplätzen darfst Du zumindest für eine Nacht immer übernachten, sofern es die Beschilderung oder andere Vorschriften der StVO nicht verbietet.

Keine Erlaubnis erforderlich.

Was du brauchst , ist ein privater Platz , da darfst du übernachten , so oft du willst.

Wenn man Glück hat , lässt sich jemand gegen geringste Gebühr darauf ein.

Denn auf öffentlichen Parkplätzen darf man nur einmalig übernachten.

 Eine einmalige Zwischenübernachtung zur Wiederherstellung der Fahrtüchtigkeit ist demnach zulässig

......

Nicht zulässig ist dagegen mehrmaliges Übernachten am gleichen Ort - die Straße wird dann nicht mehr vorwiegend zu Verkehrszwecken genutzt.

https://www.polizei.hessen.de/Praevention/Sicher-in-den-Urlaub/Auf-der-Reise/Wie-wollen-Sie-verreisen/Mit-dem-Camper/binarywriterservlet?imgUid=723500e2-34c1-4e41-42b4-7ab50ef798e7&uBasVariant=11111111-1111-1111-1111-111111111111

Was möchtest Du wissen?