pen spinning was soll ich machen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich hatte mal aus lauter langer Weile im Unterricht angefangen den Füllfederhalter in die linke Hand zu nehmen und von rechts nach links zu schreiben und dies auch gleich noch spiegelverkehrt. Am ersten Tag ging gar nichts. Nur geschmiere und meine Hand verkrampfte total. Am zweiten Tag war es auch nicht anders. Am dritten Tag gelang mir gelegentlich etwas leserliches. Erst nach einer Woche konnte ich alles halbwegs leserlich schreiben, sah aber immer noch wie von einem Analphabeten aus und ich fühlte mich beim Schreiben mit links irgendwie behindert. Dann beschloß ich, grundsätzlich alles mit links zu scheiben. Nach einem Monat fühlte es sich normal an. Der Wechsel auf rechts war dann zwar ungewohnt aber die Fähigkeit ging nicht verloren.

Wenn Du das Drehen zwischen den Fingern auf links lernen willst, dann solltest Du Dir zuerst im Spiegel den Ablauf von der rechten Hand mit Kamera aufnehmen. So kannst Du das dann über den Fernseher ablaufen lassen, wenn Du mit der linken Hand übst. Das Spiegelbild der rechten Hand ist ja dann genau wie die Linke. So hast Du immer gleich die Kontrolle alle Bewegungen richtig zu machen.

In absoluter Zeitlupe solltest Du es spätestens nach einer Stunde hin bekommen.

da fällt mir noch ein, Du liest also Grimms Märchen.

nebenbei kannst Du auch die linke Hand trainieren, wenn Du die Suppe mit links umrührst oder einfach mal das Besteck anders herum benutzt. Versuche am Besten mal etwas mit Links zu werfen. Dabei hatte ich mich zuerst total behindert gefühlt.

Was möchtest Du wissen?