Pelvicachromis Pulcher (Purpurprachtbuntbarsch) - Leider kein Nachwuschs;-(?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,

ob die Ancistrus daran schuld sind, kann man nur feststellen, wenn man weiß, wie groß die Öffnungen in den Höhlen sind.

Passen die Ancistrus in die Höhlen der PPP, dann besteht natürlich die große Gefahr, dass der Laich nachts gefressen wird, auch wenn die PPP gut verteidigen. Gegen Ancistrus haben die kaum eine Chance, denn das sind super gute Laichräuber.

Halbierte Kokosnusshälften mit einer so kleinen Öffnung, dass das Weibchen der PPP gerade durchpasst, haben sich gut bewährt. Feiner Sandboden, damit die Mama die Öffnung "zuschaufeln" kann, hilft auch sehr.

Gutes Gelingen

Daniela

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rutherford1981
17.11.2015, 10:43

Super, vielen Dank! Ja leider sind die Höhlen größer also der Ancistrus geht da auch rein. LG

0

Was möchtest Du wissen?