Pelikan Füller ca. 24 Jahre alt

8 Antworten

spüle ihn mit warmem Wasser aus, schüttel ihn trocken und dann drücke die Patrone rein. Dann drücke mit der Hand nach, dass auch Tinte reinläuft. Zusätzlich kannst du noch die Feder an die offene Patrone führen...

Der Füller wird ganz einfach eingetrocknet sein. Einfach mal eine Weile in Wasser legen. Du wirst dich wundern, wie sich das Wasser dabei vefärbt. Anschließend trocknen, neue Patrone rein und dann sollte er es wieder tun.

Lange das Schreibteil im warmen Wasser liegen lassen, besser noch mit leichtem Druck durchspülen (geht schneller) danach trocknen (durchpusten), dann die Tintenpatrone rein und so lange die Patrone leicht zusammendrücken bis vorne Tinte raus kommt. Dann Patrone unter Druck abziehen, und ohne Druck wieder rein. Füller vorne mit Taschentuch sauber machen und langsam wieder anfangen zu schreiben. Eventuell die Sache mit der Patrone 2 - 3 mal wiederholen.

Alter GEHA Füller Tintenpatronen - Wer hat eine Idee?

Laut Wikipedia wurde die Herstellung der Tintenpatronen ja eingestellt und auch im Netz kann ich keine finden.... Was kann ich noch mit einem alten Geha Füller machen - er hat ja schon Sammlerwert und ist zum wegschmeissen zu schade - um ihn zum Schreiben zu bringen???? Soweit ich mich entsinnen kann passen die Pelikan Patronen mit dem Kügelchen ja nicht...die GEHA Patronen wurden ja von hinten gesteckt, hatten ein anderes System...wer weiss was ?

...zur Frage

Pelikan Füller auffüllen

Ich habe beim ausmisten einen schönen alten Füller von Pelikan gefunden. allerdings lässt der sich nirgends öffnen, sondern sondern nur am hinteren ende drehen... ich glaube, dass man da irgendwie flüssige tinte und keine patrone einfüllen muss...

aber wie mache ich das??

...zur Frage

Füllerfeder kaputt :(

Hallo,

nachdem vor ca. einer Woche die Feder meines alten Füllers beim dummen Runterfallen (und leider auch sehr dummen Aufkommens) vollkommen verbogen worden ist, habe ich seit Freitag einen neuen Füller der Selben Marke (Pelikan).

Nun zu meinem Problem: Die Feder ist seit - man bedenke, nur einem Tag! - in der Mitte gespalten, soweit ja noch normal, leider biegt sich nun die rechte Hälfte in eine komplett andere als die linke und das Schreiben ist demnach auch unheimlich kratzig. "Zurückbiegen" in dem Sinne funktioniert nicht und deshalb muss entweder ein neuer Füller oder eine andere Alternative her.

Gibt es vielleicht irgendeinen "Trick" wie ich den Füller doch noch "retten" könnte? Sonst muss ich wieder ewig - ist ja schließlich Wochenende - auf die Bestellung warten und ich hab um ehrlich zu sein die Nase voll von Kulis (schreibt sich schrecklich und ständig wegstreichen statt einfach Killern D:). Und bringt es was sich an die Firma wegen dieses Mangels zu wenden? Ich meine nach einem Tag Füller kaputt - das kann's doch nicht geben, oder?

...zur Frage

Brauche ich spezielle Tinte für alten einen Montblanc Füller?

Hallo, ich habe mir einen alten Montblanc Füllfederhalter No. 24 gekauft. Dazu habe ich einen neuen Kolbenkonverter geholt. Leder passte der nicht hinein. Dann habe ich mir Montblanc Tintenpatronen geholt. Aber auch diese passen nicht. Brauche ich dazu spezielle Patronen oder gibts hier einen Trick?

...zur Frage

Meine Cousine hält die Stifte falsch :( Sie tut mir leid. Was kann man tun?

Hey,

mir ist gerade aufgefallen das meine Cousine (13) den Füller falsch hält. Sie ist Linkshänderin. Sie hat mir erzählt, dass wenn sie den Stift richtig halten will, immer in die alte Pose zurückfällt und dass sie mit der richtigen Haltung schlechter schreibt. Aber die falsche tut ihr beim Schreiben weh. Kein Arzt, Kindergarten, Schule, Ergo hat sich darum gekümmert. Sie fanden es normal. Was kann man tun? Ahja es gibt ja die Füller, die so spezielle Griffe haben, wie man den Füller richtig hält. Aber das bringt nicht. Weil sie wieder in ihrer alten Haltung zurückfällt und mit dieser schöner schreibt, kommt sie mit dem Finger gegen das etwas höhere und tut sich da weh. Deshalb hat sie einen Füller, wo so etwas nicht ist. Durch diese fehlerhafte Haltung hat sie einen großen Hornhaut Knüppel am Ringfinger, weil sie den Füller auf den Ringfinger stützt. Un der tut natürlich schön weh :(

Ich freue mich auf hilfreiche Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?