Peinliche Frage...nur an die Frauen unter euch... Vaginalpilz :(

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

such dir doch erst einmal eine ärztin und mach einen termin. rede zu beginn erst einmal mit ihr, welche ängste und bedenken du hast. viele sind wirklich sehr einfühlsam und können dich beruhigen. wenn du dich dennoch unwohl fühlst, kannst du ja immer noch gehen. wenn du 14 bist, kannst du ohne deine mutter einen arzt aufsuchen, denn dieser hat dann schweigepflicht. vlt schaffst du es trotzdem deine mutter einzuweihen. überleg doch mal: was soll denn schlimmes passieren. sie ist selbst eine frau und kennt die probleme, sie wird dir schon nicht den kopf abreißen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ach je.

Also das Problem ist: Du könntest da einen Pilz haben, aber du könntest auch eine bakterielle Infektion haben. Den Unterschied könnte ein Arzt feststellen.

Aber bevor du das Problem jetzt noch weiter vor dir herschiebst, bestell dir etwas gegen Pilzbefall in einer Internetapotheke. (Ich kann dir leider kein Mittel nennen. Hatte zwar auch schon das "Vergnügen", aber das ist lange her und ich habe vergessen, wie das Zeug hieß.)

Es gibt da jedenfalls etwas, was frei verkäuflich ist. Wenn es dann vielleicht doch eine bakterielle Infektion war, dann wird das Mittel halt nicht helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
SmartGirl1234 26.03.2014, 19:11

Ok, vielen Dank :) Wäre es möglich, dass der Pilz/die Infektion mit der Blasenentzündung zusammenhängt?

0
dialea1170 26.03.2014, 19:16
@SmartGirl1234

Ein Zusammenhang gibt es da nicht.Eine Pilzinfektion hat mit einer Blasenentzündung nichts zu tun.

0

Hey du :)

Kann deine Angst sehr gut nachvollziehen.

Ich stimme zwar meinen Vorgängern zu, dass ein Arzt in diesem Falle am Besten wäre, allerdings kannst du die "Schmach"  etwas umgehen.

Du kannst in die Apotheke gehen und sagen, dass du kürzlich ein Antibiotikum genommen hast, und es seither unangenehm juckt (musst gar nicht näher ausführen)

Sowas kann durch verschiedene Antibiotika entstehen und man erhält ein rezeptfreies Zäpfchen gegen Pilz,...

Sollte das aber alles nicht helfen wird ein Gang zum Arzt leider unumstößlich sein :(

Sowas kann wirklich böse enden. Bitte bloß nicht mit Hausmittel experimentieren - solange man nämlich nicht weiß was es genau ist kannst du es damit im schlimmsten Fall fördern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du den Gang zum Arzt scheust,dann gehe in eine Apotheke fern von deinem Wohnort wenn du da auch nicht hingehen magst.Oder bestelle in einer Onlineapotheke,gegen Scheidenpilz hilft z.B.Vagisan,Kade Fungin oder Canesten...In ein paar Tagen sollte die Sache vergessen sein.Wenn nicht dann suche bitte einen FA auf,denn so eine Pilzinfektion kann sich auch ausbreiten und verschlimmern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Überwinde Dich und gehe in eine Apotheke. Die Apothekenhelferinnen empfehlen Dir dann ein gutes Mittel. Am besten gehst du in eine Apotheke in einem anderen Stadtteil, dann fühlst du dich sicherer. Du kaufst das empfohlene Mittel und in ein paar Tagen ist alles wieder gut. Sowas hatten schon viele Frauen, ist keine grosse Sache. Gruss Bordie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenns so schlimm ist, wie es aussieht, dann Ruf die Kummernummer an. Anonym oder geh zu irgenteiner Beratungsstelle

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?