Pegida u.s.w. warum werden rechtsradikale nicht bestraft ,ist die Polizei dort unfähig ?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die sind doch schon gestraft genug. Schau sie dir doch an, wenn sie den Mund aufmachen machen die sich lächerlich oder werden beim Lügen erwischt.
Und die schlimmste Strafe kommt noch automatisch, durch die Geschichte, wenn in 20 Jahren sich ihre ganze Panikmache als jämmerliche ewiggestrige Propaganda herausgestellt hat. Jedes Kind wird in 20Jahren wissen was Hanuta ist aber Pegida ? War da mal was ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Polizei hat den Auftrag, die Bevölkerung zu schützen. Nein, die Polizei ist neutral und nicht rechtsradikal. Das ist eine schlimme Verleumdnung. Die Versammlungsfreiheit steht im Grundgesetz. Bei Pegida sind verschiedene Personenkreise aktiv, Rechte, Rechtsextreme und normale Menschen, die versuchen, sich ihre Meinungsfreiheit zurückzuholen. Insgesamt läuft Pediga unter rechter Flagge und betreibt Hetze gegen Muslime. Deswegen ist dieser Weg falsch und führt in den Abgrund. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Geilertyp40
09.11.2015, 12:07

Die frage ist an Menschen gerichtet die vieleicht Erfahrungen damit haben. 

Das die Polizei neutral ist will ich doch schwer hoffen.

Danke für die Antwort 

0

Weil unser Grundgesetz für alle GLEICH gilt.

Wenn DU Beweise hast,hast DU auch das Recht die Personen

anzuzeigen.

AUSZUG aus dem GRUNDGESETZ

Art 3 

(1) Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.

(2) Männer und Frauen sind gleichberechtigt. Der Staat fördert dietatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern undwirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin.

(3) Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung,seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens,seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden.Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.

Art 4 

(1) Die Freiheit des Glaubens, des Gewissens und die Freiheit des religiösen und weltanschaulichen Bekenntnisses sind unverletzlich.

(2) Die ungestörte Religionsausübung wird gewährleistet.

(3) Niemand darf gegen sein Gewissen zum Kriegsdienst mit der Waffe gezwungen werden. Das Nähere regelt ein Bundesgesetz.

http://www.bpb.de/nachschlagen/gesetze/grundgesetz/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Geilertyp40
09.11.2015, 10:56

Art 4 punkt 1.....

Pegida hat also somit eine Straftat begangen 

0

nicht alle, die Pegida für ihr Sprachrohr halten, sind rechter Gesinnung.

die Krawallerie steht auf der anderen Seite.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Geilertyp40
09.11.2015, 10:51

Doch alle pegida Anhänger sind rechtsradikal und ausländerfeindlich...

Garantiert 

1

Wegen was? Weil sie rechts sind? Die Gefängnisse würden nicht aussreichen, wenn man wegen seiner Gesinnung in den Knast müsste.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von blackwolf90
09.11.2015, 11:03

ich denke er möchte darauf hinaus, dass ein großer Teil der demonstranten die Demokratie ablehnen bzw. menschenverachtendes Gedankengut weiter tragen

1

Weil wir zum Glück in einer Gesellschaft leben, in der Meinungsfreiheit herrscht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Geilertyp40
09.11.2015, 10:53

Wenn ich Ausländer nicht mag ist es meine Meinung aber die zu beschimpfen ist für mich keine Meinung sondern ein Angriff 

0
Kommentar von SiViHa72
09.11.2015, 10:58

Rassismus ist nebenbei keine Form von Meinungsfreiheit.

0

bin kein deutscher und hab leider selbst mall erfahrung mit rechtsradikaler polizisten gemacht und das 2 mal schon

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Geilertyp40
09.11.2015, 10:46

Dafür musst du ja Ausländer sein logisch,das ist der Hauptgrund warum es Deutsche nicht Stört weil sie sowas nie am eigenen leibe erfahren 

0

Was möchtest Du wissen?