Peeling morgens oder abends?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ich hab mal von einer channoine-beraterin einen tip bekommen. weil meine haut schon etwas trocken und empfindlich ist. sie meinte, ich sollte reinig (mit reinigungsmilch) und peelings nur abends machen, da man dadurch die natürliche schutzschichte der haut "zerstört" und wenn man das morgens macht, wird die haut tagsüber durch die schmutzpartikel und "gifte" in der luft leichter angegriffen. am abend hat die haut dann zeit, sich über nacht zu regenerieren :)

Eigentlich egal, ein peeling ist dazu da, alte Hautschüppchen abzutragen und die haut zu massieren,vielleicht ist die Wirkung etwas besser, wenn man es abends macht, weil sich der Körper ja eh im Schlaf regenerieren soll.Andererseits erfrischt ein Peeling am Morgen auch...also...so gesehen, kannst du es halten, wie du möchtest.

Ich meine, dass das Peeling besser abends angewandt wird, zumal nach jedem Peeling eine Maske aufgetragen werden sollte und somit auch einiges an Zeit mitgebracht werden muss. Der Regenerationsgedanke in der Nacht kann dann weitergesponnen werden und somit ist die Haut nach Peeling und Maske und guter Nacht mit ausreichendem Schlaf sicherlich in einem optimalen Zustand.

Was möchtest Du wissen?