Pedigree nassfutter für welpen gut oder nicht?

4 Antworten

naßfutter ist schonmal alle mal besser, als trockenfutter, vor allem, wenn letzteres ein getreidelastiges ist.

ABER pedigree zählt wirklich eher zu den schlechteren marken. viel geld, was die einnehmen wandert schon gleich mal in die werbung, statt in die zutaten des futters.

ungefähr in der gleichen preisklasse und um einiges besser wäre rinti kennerfleisch. hier kannst du dich im grunde aus dem kompletten sortiment, außer für senioren und sensible, bedienen, also auch bei den normalen adult sorten. macht vom inhalt keinen unterschied, einzig das junior ist etwas feiner zerkocht.

wenn du dann noch einige mahlzeiten die woche rohes verfütterst, hast du eine gute mischung, mit der hund artgerecht und gesund gefüttert wird und die bequemlichkeit des zweibeiners unterstützt wird. ;)

ich selbst habe jahrelang gebarft und wir hatten immer einige dosen rinti in reserve im haus. darauf habe ich zurück gegriffen, wenn es mal schnell gehen mußte, jemand anderes außer mir gefüttert hat, wir in den urlaub gefahren sind, ...

ich bin mi8t den dosen ansonsten genauso verfahren, als würde ich barfen, sprich, die normalen anderen dinge, die ich sonst unters fleisch gemischt habe, habe ich auch mit den dosen gemischt.

vielleicht liest du dich einfach mal in das thema barf ein, dadurch lernst du enorm viel, was hunde zur gesunden und artgerechten ernährung braucht. mit dieser sicherheit läßt sich dann sowohl ein passendes fertigfutter finden, als auch verwendbare tischreste ausfindig machen, als auch komplette mahlzeiten aus rohem zusammenstellen.

und was man mal weiß, das kann einem niemand mehr nehmen. ;)

für den anfang tun es die zwei broschüren von swanie simon. einmal die für welpen und einmal die für erwachsene hunde, pro stück bist du mit 5 euro dabei und das auch noch versandkostenfrei bei amazon. darin ist viel wissen komprimiert enthalten. man muß also nicht buch um buch lesen und internetseite um internetseite wälzen.

pedigree ist der letzte Mist.

schau dich nach hochwertigem nafu mi minimum 60% Fleisch um. Wolfblut und Platinum wären sowas.

oder informiere dich direkt übers barfen (Rohfütterung). Das wäre das Gesündeste.

www.barfers.de

Ich würde kein Pedigree füttern und schon garnicht einem Welpen. Da ist nur Dreck drin!

Nassfutter ist an sich der größte Mist! Wir Barfen!

Es gibt auch hochwertige Nassfutter. Schlimmer ist Trockenfutter. Aber wir barfen auch. Ist die beste Wahl!

1

Was möchtest Du wissen?