peckoltia pulcher ( L 377)

1 Antwort

Wie hoch ist denn deine Wassertemperatur?

Hast du genügend weiches Holz im AQ?

Es wäre schon sehr wichtig, die genauen! Wasserwerte zu kennen, denn L-Welse brauchen sehr weiches und saures Wasser.

Innerhalb von 2 Tagen sterben Fische eigentlich nicht an einer Krankheit, zumal nicht nahezu gleichzeitig,und zumindest hätte man eine fortgeschrittene Krankheit schon direkt sehen müssen. Es liegt dann immer die Vermutung nahe, dass mit deinem Wasser eben doch etwas nicht stimmt. Oder du hast die Fische nicht lange genug akklimatisiert beim Einsetzen. Dann können sie natürlich auch einen solchen "Schock" bekommen, dass sie schnell eingehen.

Viele Grüße

Daniela

Antennenwels Babys umsetzen?

Ich habe 2 Aquarien, ein 200l Becken und ein 110 l. Im 200l Becken leben 2 Skalare, 6 Platys, 5 Panzerwelse, 2 Antennenwelse( männl.+weibl.) Im 110 l becken leben 20 Neons, 5Pandapanzerwelse, ca. 5Garnelen,2 Schmetterlingsbuntbarsche, 2 junge Antennenwelse( ca. 6cm und 4cm).
Soll ich diese beiden wieder zu ihren Eltern ins grosse Becken setzen oder nicht? Ich habe sie ins andere getan weil der Rest der Jungen von den Skalaren gefressen wurde aber jetzt ist zumindest der grössere gross genug.
Könnt ihr mir sagen ob es weibchen oder Männchen sind?
Danke

...zur Frage

Schmetterlingsbuntbarsche dazu setzen?

Hallo Aquariumliebhaber.
Ich habe ein 125 Liter Becken mit folgendem Besatz. 3 schwarze Neons, 6 Blutsalmler, 5 Fünfgürtelbarben, 10 Bitterlingsbarben, 7 Marmorierte Panzerwelse und 1 Ancistrus Claro (Antennenwels)
Ich wollte fragen, ob man dazu Schmetterlingsbuntbarsche setzen kann, und wenn ja, wie viele und ist es wichtig ob es Männchen oder Weibchen sind?
Vielen Dank im Vorraus.

...zur Frage

Blauer fadenfisch und zwergfadenfisch zusammen halten?

Habe mir heute 2 blaue Fadenfische gekauft (m/w)! jetzt hat nen kumpel mir noch seine 2 Zwergfadenfische angeboten, weil er sein becken auflösen will! Geht das gut? Ich hab ein 200l becken!

...zur Frage

Red Fire Garnele zur Paarung animieren?

Schönen Feierabend :)

Hat jemand von euch einen Geheimtipp, wie man Red Fire Garnelen zur Paarung animieren könnte?

Hab in dem 60er Becker leider nur 5 Tiere, aber 2 sind eindeutig Weibchen. Tragen auch beide einen richtig gut sichtbaren Eifleck momentan. Die anderen 3 sind mit 99,9%er Sicherheit Männchen.

Ich füttere genug, wechsle das Wasser wöchentlich, ändere die Temperatur (Tricks aus dem Internet, um sie in "Stimmung" zu bringen) - aber nichts klappt. Sie wuseln und schwimmen munter durchs Becken, haben genug Moose, Pflanzen und Versteckmöglichkeiten. Keine anderen Tiere im Becken. Filter ist Garnelensicher.

Die Wasser Werte habe ich nicht, da ich seit Jahren nicht mehr messe. Das Becken läuft schon lange und das Wasser kommt direkt vom Berg. Da wird nichts dran verändert. Ich habe Blue Pearl Garnelen ein Becken weiter (haben fast die selben Anforderungen an Wasser usw.), die vermehren sich wie wahnsinnig.

Kann da wer helfen? Bitte, danke :) LG Lena

...zur Frage

Ist zu viel Aufbereitungsmittel im Aquarium schlimm?

Hallo,

Ich bin neu in der Aquaristik und habe heute mein 60 l Becken mit Wasser gefüllt. Leider habe ich die doppelte menge an Aufbereitungsmittel in mein Becken gegeben.. 2 Pflanzen sind auch in dem Becken. Kann mir einer vieleicht weiter helfen und mir sagen ob das jetzt schlimm ist bzw Tipps geben? :)

Gruß

Laura

...zur Frage

Neonfisch plötzlich tot?

Hallo zusammen

Mein Freund und ich haben kürzlich ein 60l-Aquarium gekauft. Das Wasser und die Pflanzen haben wir jetzt ca. seit 4 Wochen im Becken. Vor 4 Tagen haben wir die ersten Fische zugelegt - 10 Neonfische und 2 Antennenwelse. Das Wasser haben wir 1 oder 2 Tage vor dem Einsetzen der Fische zu 1/3 gewechselt und einen Test durchgeführt (die Werte waren alle i.O.). Heute haben wir einen toten (?) Neonfisch entdeckt, der mit dem Rücken zum Boden des Aquariums liegt und nur noch teilweise schnappt und zuckt. Er ist ziemlich ausgebleicht. Den anderen Fischen scheint es prima zu gehen - schwimmen, fressen und sind altiv. Farbe ist bei allen auch gut. Wir haben jetzt zur Sicherheit einen weiteren Wassertest durchgeführt. Die Werte sind alle immer noch tip top: GH = 12 KH = 10 PH = 8/8.5 No2 = <0.3 (Anbei noch ein Bild zum Nitrit) (Bitte beachten, dass wir in der Schweiz wohnen = etwas härteres Wasser)

An was könnte der plötzliche Tod liegen? Müssen wir nun Angst um die anderen Fische haben?

Danke im Voraus für die Antwortet/Tips (Anbei Bilder)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?