PDF, Word, Powerpoint, usw. hängen sich beim Drucken auf. Was tun?

3 Antworten

klingt für mich nach einem problem mit dem drucker oder dem druckertreiber.

handelt es sich um einen netzwerk drucker würde ich erst mal versuchen, diesen vom netz zu nehmen. tritt dann keine besserung ein, sprich kannst du immernoch nicht geräte und drucker aufrufen, muss der druckertreiber deinstalliert werden.

dazu mal im abgesichertren modus starten. wie das bei windows 10 geht, kannst du überall im internet nachlesen.

handelt es sich um einen lokalen drucker würde ich erst einmal die AEG methode versuchen (ausstecken, einstecken, geht wieder) hilft das nichts, ebenfalls drucker vom netz nehmen, druckertreiber deinstalliren

lg, Anna

Hallo,

verzeih meine erste Bemerkung, "Drucker war eingeschaltet"?

Zum Problem Drucken mit PDF. Du hast folgende Übersicht (Adobe Reader DC) wenn Du das Druckmenü öffnest:

Steht dort oben der entsprechende Drucker? Ähnliche Menüs gibt es ja auch bei den Office Programmen. Allerdings wird Dir dabei angezeigt, ob der entsprechende Drucker "on-/ oder offline" geschaltet ist, was bei offline auch bedeuten kann, dass der Drucker zwar eingeschaltet - aber die Verbindung nicht steht. Wie ist das bei Dir?

Unter Win 10 kannst Du das Ganze nochmals prüfen, Einstellungen - Drucker& Scanner gibt Dir eine Gesamtübersicht. Wenn Du dort auf Deinen Drucker doppelt klickst öffnet sich drei Optionen,

  • "Warteschlange öffnen" - "Verwalten" - "Gerät entfernen"
  • klick auf Warteschlange und Du siehst eine Übersicht Deines Druckers, auch ob sich in der "Warteschlange" noch nicht abgeschlossene Druckdateien befinden. Eine solche Datei, kann verhindern, dass Deine neue Druckdatei nicht ausgedruckt werden kann (s. Foto unten).
  • entfernen der Datei in der Warteschlange
  • die "Datei" anklicken und mit Rechtsklick Popupmenü öffnen

  • dort auf "Abbrechen" klicken - bestätigen und die Übersicht ist frei.
  • Übrigens kann die Druckwarteschlange auf gefüllt werden, wenn Dein Drucker "offline" geschaltet ist, und Du versehentlich Druckaufträge auslöst. Normalerweise kein Problem, beim Neustart eines Rechners sollten diese gelöscht werden, aber....

Vielleicht funktioniert -

Viel Erfolg

 - (Computer, Technik, Technologie)  - (Computer, Technik, Technologie)

Das ist ja das Problem, dass Druckmenü öffnet sich noch nicht mal. Immer wenn es sich öffnen sollte (nachdem ich als auf "datei" -> "drucken" gedrückt habe), aber dann hängt sich Powerpoint, Word oder PDF auf..

0

ehm … bin einigermaßen verwirrt ;)……… also es geht um eine PDF-Datei die sich nicht drucken lässt? und die weder unter Adobe, Word, PowerPoint sich ausdrucken lässt? Wie sieht es den mit anderen Dateien / Programmen aus? Wenn du nicht in die Druckereinstellung kommst, bitte erstmal den PC neu starten und dann ohne einen Druckauftrag zu starten in die Druckereinstellungen gehen und eine Testseite drucken, um sicherzustellen, dass der Drucker /Druckeranschluss funktioniert. (Druckerfabrikat?, Anschluss über?)…. ggf. den Druckertreiber neu installieren. betrifft es nur PDFs, dann ggf. ein alternatives PDF -Programm installieren und testen (z.B: PDF24)

Betrifft Word, Powerpoint, PDF wahrscheinlich auch Excel. Und "Geräte und Drucker" lässt sich nicht öffnen, weshalb ich gar nicht die Möglichkeit habe irgendwas zu deinstallieren. Sobald ich auf "Drucken" drücke und das Druckmenü erscheinen sollte, hängt sich Excel, Word, Powerpoint usw. auf " Powerpoint (keine Rückmeldung) steht dann da.

0

Was möchtest Du wissen?