PDF-Dateien: Exotische Schriftarten müssen eingebettet werden?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich dachte, dass Texte als Vektoren in PDF-Dokumenten gespeichert werden und daher keine Einbettung von Schriftarten notwendig ist?

Solange Schriften in einer PDF-Datei nicht in Pfade umgewandelt wurden, liegen diese immer als Vektor vor. Ob Schriften in einer PDF-Datei eingebetten sind/wurden hängt immer von der Software ab womit das PDF erstellt wird. Professionelle Satz- und Layoutprogramme, Grafikprogramme können ein Einbetten von Schriften gar nicht verhindern und ist ein fester Bestandteil im PDF-Export, lediglich der %-Anteil der verwendeten Schriften kann individuell eingestellt werden. Und dann gibt es Programme die das Einbetten von Schriften erst gar nicht anbieten, wie u.a. auch OpenOffice (es sei denn es gab Updates die das in neueren Version erlauben).

Besteht denn (etwa in OpenOffice, Inkscape oder Scribus) die Möglichkeit, Schriftarten in reine Vektoren zu konvertieren, sodass keine Schriften mehr eingebettet werden müssen?

Du verwechselst hier etwas, dass was Du meinst ist wenn Schriften in Pfade umgewandelt werden! In diesem Fall fehlen jegliche Schriftinformationen in der PDF-Datei, wrden Schriften einmal in Pfade umgewandelt lässt sich diese Vorgang nicht mehr rückgängig machen.

wenn ich eine Schriftart in OpenOffice verwende, anschließend die Datei als PDF exportiere und einem Freund zusende, auf dessem Computer die Schrift nicht installiert ist: kann er die von mir verwendete Schriftart dann sehen, oder wählt das Programm dann automatisch eine Alternativschrift?

Da OpenOffice Schriften in eine PDF-Datei nicht einbetten kann ist in dem Fall die Beschreibung der Glyphen nicht mehr gewährleistet. Allgemeine Schriftinformationen sind hingegen immer eingebettet! Die Allgemeine Schriftinformationen können beinhalten: die Laufweite bzw. die Dickteninformationen der Buchstaben.

Die Gründe für nicht eingebette Schriften bzw. nicht eingebette Font-Untergruppen können hier vielfälltig sein:

  1. PDF-Erzeuger-Werkzeug
  2. Schutz vor Einbettung
  3. Schrift steht zum Zeitpunkt der PDF-Erstellung nicht zur Verfügung
  4. Schriften der PPD-Datei werden nicht eingebettet
  5. Schriften wurden durch die PDF-Bearbeitung extrahiert
  6. Falsche Referenz des Fonts in der PDF-Seitenbeschreibung und falscher Font-Name in der PDF-Datei.

Deine exotische Schrift wird ins Dokument eingebettet, eben damit Dein Kollege, die Druckerei, etc. diese Schrift nicht selbst installieren (oder kaufen) muss.

kann er die von mir verwendete Schriftart dann sehen, oder wählt das Programm dann automatisch eine Alternativschrift?

Kann er. Nein, wählt es nicht. Ausdrucken ist ebenfalls möglich.

In professionellen DTP- und/oder PDF-Programmen kann man die Schriften vektorisieren bzw. explizit (und ohne zu vektorisieren) einbinden. Was welche Freeware beim PDF-Erstellen macht kann ich nicht genau sagen.

Kann er. Nein, wählt es nicht. Ausdrucken ist ebenfalls möglich.

Was sieht mein Kollege denn dann, wenn er die Schrift nicht installiert hat und diese auch nicht eingebettet ist?

In professionellen DTP- und/oder PDF-Programmen kann man die Schriften vektorisieren bzw. explizit (und ohne zu vektorisieren) einbinden. Was welche Freeware beim PDF-Erstellen macht kann ich nicht genau sagen.

Danke! Da weiß ich jetzt Bescheid!

0
@tonio47
das würde mich wundern :-))

Weil ich weiß, dass Scribus und Inkscape das können und das reicht mir ;-)!

Nur diese Frage ist immer noch nicht beantwortet:

Was sieht mein Kollege denn dann, wenn er die Schrift nicht installiert hat und diese auch nicht eingebettet ist?
0
@FrageCompany
Was sieht mein Kollege denn dann, wenn er die Schrift nicht installiert hat und diese auch nicht eingebettet ist?

das hängt von dem Programm ab womit er das PDF anschaut, mit dem Adobe Reader bzw. dem Adobe Acrobat lässt sich das in den Voreinstellungen festlegen (siehe Screenshot)

Wer in der Druckvorstufe arbeitet, bzw. PDF-Dateien für die Druckereien erstellt, der sollte diese Option deaktiviert haben Lokale Schriften verwenden, ansonsten kann man diese Option aktivieren.

0
Deine exotische Schrift wird ins Dokument eingebettet

das stimmt nicht denn so wie ich OpenOffice kenne lassen sich Schriften gar nicht einbetten.

In professionellen DTP- und/oder PDF-Programmen kann man die Schriften vektorisieren bzw. explizit (und ohne zu vektorisieren) einbinden

fachlich ist Deine Antwort sehr verwirrend und nicht verständlich, daher wundert mich das diese Antwort der Fragesteller verstanden hat.

0
@tonio47

Das habe ich extra für Dich so geschrieben, damit Du uns hier schön erzählen kannst wie es die Experten mit Ihrem Open Office und FreePDF-Creator so richtig richtig machen :-).

0
@Rygel

ja gaaanz sicher :-)) Das konnte ich noch herauslesen was Du gemeint hast, bzw. was noch sehr fehlt!!

0
@tonio47

Ich habe daraus verstanden:

  • Scribus (DTP-Programm) kann Schriften vektorisieren, sodass diese nicht mehr eingebettet werden müssen, damit die Zeichen korrekt dargestellt werden.
  • Die Zeichen lassen sich nicht mehr als Zeichen aus dem PDF-Dokument herauskopieren. da sie in Vektoren umgewandelt wurden (und eine Einbettung für die korrekte Darstellung nicht mehr notwendig ist).
  • Andere Möglichkeit: Einbetten der Schriften ohne Vektorisierung.

Habe ich das richtig verstanden?

Danke soweit!

0
@tonio47

Noch ein Beispiel:

Vektorschriften sind und können eingebette werden in eine PDF-Datei. Schriften die in Pfade umgewandelt wurden, beinhalten keine Schrifteninformationen. Schriften die in Pfade vorliegen können nicht editiert werden, eine Suchfunktion würde auch fehl schlagen weil es eben keine Schrifteninformationen gibt.... also es gibt eine Reihe von Beispielen warum man keine Schriften in Pfade umwandeln sollte.

0

Screenshot 2 und 3 zeigen wie man herauslesen kann ob Schriften eingebettet sind oder nicht!

Adobe Reader/Acrobat - Lokale Schriften verwenden (aktivieren/deaktivieren) - (Computer, Technik, Programm) PDF-Datei herausfinden ob Schriften eingebettet sind - (Computer, Technik, Programm) Schriften sind nicht eingebettet bzw. wurden in Pfade umgewandelt - (Computer, Technik, Programm)

Was möchtest Du wissen?