Pco! Plötzlich regelmäßiger Zyklus?!

2 Antworten

das solltest du eher deinen Arzt fragen

leider kann ich dir nicht helfeb würde aber gerne wissen was das ist wodrunter su leidest

Kein Eisprung, keine Gebärmutterschleimhaut. PCOS?

Ich hoffe ich treffe hier Frauen, die mir einen Rat geben können. Meine Geschichte: Ich habe mit 14 Jahren begonnen die Pille zu nehmen. Mit mitte 20 habe ich sie abgesetzt (kein Freund, kein Risiko). Damals habe ich meine Regel nicht bekommen (ca. sechs Monate lang). Dies war der erste Verdacht auf PCO-Syndrom. Mit 30 habe ich die Pille abgesetzt, bin nach zwei (seehehr langen Zyklen) schwanger geworden. Nun wünsche ich mir nichts mehr als noch ein Baby. Habe die Pille abgesetzt, keine Regel bekommen, zum Gyn: Wieder Verdacht auf PCO. Clomifen bekommen. Der erste Zyklus ist vergangen, kein Follikel, keine Gebärmutterschleimhaut aufgebaut, kein Zyklus. Es passiert einfach nichts bei mir. Gibt es Frauen, die Erfahrung damit haben, die trotzdem schwanger wurden? Die mir Mut machen können? Ich bin zutiefst traurig...

...zur Frage

Pille Zyklustag 100 starten?

Guten Abend, ich hatte meine Pille abgesetzt im Juli 2017 aufgrund Empfehlung meines Rheumatologen. Da es mir aber aufgrund Akne und unregelmäßiger Mens nicht gut geht - und Rheumatologisch auch eine Verschlechterung eingetreten ist, hat er grünes Licht gegeben, die Pille wieder zu nehmen. Zudem möchte ich in der nächsten Zeit (in ca 1Jahr) schwanger werden. Meine Gyn meint, dass die ersten Zyklen nach Absetzen der Pille dann wahrscheinlich sinnvoll sind, da diese noch normal lang und mit Eisprung waren. Sie meint, ich kann die Pille nun mitten im Zyklus anfangen. Ich habe allerdings bedenken, am Zyklustag 100 die Pille zu starten. Blutung setzt dann nach 21 Tagen ein, aber die Schleimhaut ist jetzt schon enorm aufgebaut. Habe Angst vor Zysten oder was in der Art... und blutet dann alles ab in der Pillenpause? Auch fände ich es schön, den Grund (zB PCO?) herauszufinden... Gyn meint: egal ob rausgefunden oder nicht - sie empfiehlt die Pille, weil es mir damit ja gut ging. Bin ein bisschen unzufrieden... was meint ihr?

...zur Frage

Periode trotz Pillendurchnahme, trotzdem geschützt?

Hey:) ich habe ein paar Fragen an euch :) 1. ich nehme die Pille seit 3 Monaten (belara) und habe sie während des 2.-3. Blisters durchgenommen. Nach 4 Tagen habe ich jedoch meine Periode bekommen. Sie hat 2-3 Tage länger gedauert als normal, war aber fast genauso stark/schwach, je nach Tag. Ich habe die Pille trotzdem weitergenommen. Meine Frage, war ich jetzt für den restlichen Zyklus geschützt obwohl ich mittendrin meine Periode bekommen habe? Oder war ich erst 7 Tage nach Ende der Periode und regelmäßiger Einnahme der Pille wieder geschützt ? 2. ich habe gelesen, dass die nächste Periode aussetzen kann wenn man zuvor die Pille durchgenommen hat. Sollte dies der Fall sein, nehme ich dann trotzdem nach der 7tägigen Pause wieder ganz normal die Pille ein obwohl ich meine Tage nicht bekommen habe ? Danke schonmal :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?