Pc(Laptop)hängt sich manchmal auf!

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

es kann an der fehlenden Leistung des Kühlers liegen, dass der seinen "Geist" allmählich aufgibt, wenn das Prozessoren von AMD enthalten sind, reagieren die meistens empfindlicher als die von Intel - ist jedenfalls meine Erfahrung.

Eine andere Möglichkeit kann aber auch sein, dass der Rechner von einem Virus oder Trojaner befallen ist, die im Hintergrund verborgen laufen und die gesamte Rechnerkapazität auslasten.

Oder aber auch, dass ein Anti-Viren-Programm mit viel RAM-Speicher-Hunger alle Ressourcen der CPU für sich verwendet, wenn der Laptop leistungsschwach ist, könnte auch der automatische Indizierungsdienst, der im Hintergrund arbeitet, die Ressourcen kurzfristig binden.

Ich habe z.B. von VM-Ware eine ältere Version der Virtuellen Maschine auf einem Vista-32Bit-Rechner. Wenn diese gestartet wird, geht an dem PC für 5 Minuten gar nichts mehr, danach läuft alles normal weiter. Vielleicht hast Du ein ähnliches Programm installiert, welches mit den Betriebssystem nicht optimal arbeitet, welches dann bei Aktivität im Hintergrund alles andere blockiert, das machen z.B. Programme, welche in einer Schleife auf ein Rückergebnis warten, welches vielleicht durch eine frühere Betriebssystemversion auch ging, und nun eben keine Antwort mehr bekommt. Sowas könnte man im Taskmanager ggf. beobachten.

Alle genannten Bereiche habe ich schon selber gehabt, als der PC urplötzlich stehen blieb und eine Weile später wieder ging.

Es kann auch an dem Speicher, der Festplatte, der CPU, Grafikkarte, Netzteil......liegen

Das jetzt und hier einzugrenzen, könnte abendfüllend werden.

Was möchtest Du wissen?