PC Zusammenstellung zum Spielen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Die Archilles Ferse bei deinem Rechner ist in erster Linie die AMD CPU. Selbst die schnellsten AMD CPUs lassen sich derzeit max mit einem I5 vergleichen und sind diesem meistens sogar unterlegen. Da einige Spiele auch auf AMD CPUs nicht besonders gut laufen würde ich an deiner Stelle lieber zu einem I5 samt passendem Mainboard greifen (Ein Haswell I5 und ein Mainboard mit B85 Chipsatz reicht aus und dürfte auch nicht mehr kosten als der AMD FX 8350 samt passendem Mainboard.)

Alles in allem wirst du zwar sicher dann alle aktuellen Spiele gut in Full HD Spielen können aber mit einer GTX 960 nicht alle in Hohen oder Ultra Settings.

Wenn du auch noch in zukünftig erscheinende Spiele investieren möchtest und längerfristig die Garantie für einen guten Rechner haben willst, dann musst du aber deutlich tiefer in die Tasche greifen (ich schätze so um die 500-600,-€ mehr als jetzt)

Ohne Monitor höchstens 900 Euro

  • Intel Xeon E3-1231v3 
  • EKL Ben Nevis 
  • 8GB Crucial Ballistix Sport DDR3-1600 Dual Kit
  • AsRock B85M Pro3 
  • Sapphire Radeon R9 390 Nitro inkl. Backplate 8GB
  • 240GB Crucial BX200 
  • 1TB Seagate HDD
  • 500 Watt be quiet! Straight Power 10 
  • BitFenix Nova mit Sichtfenster 

https://goo.gl/7uBdOb

Optional kannst du noch einen DVD-Brenner dazulegen wenn du einen brauchst... Wenn 900€ dann doch noch zu teuer werden, kannst du die CPU gegen einen i5 4460 austauschen oder die R9 390 durch die R9 380X ersetzen... 

Gruß...

AMD ist für Spieler uninteressant. Intel bietet für Spieler höhere Leistung, verbraucht weniger und ist auf Dauer auch nicht teurer. Bereits ein i3 6100 schlägt den FX8350 in Spielen um knapp 30% (DDR4 2133MHz, DDR4 2666+ wesentlich schneller), verbraucht dabei nur knapp 1/3 des Stroms (~40W vs ~110W), hat eine wesentlich modernere Plattform und ist leichter aufzurüsten. i5 4460 ist ebenfalls langsamer..

- Tauschen würde ich also;

  • FX8350 gegen i3 6100, besser noch i5 6500
  • Aufgrund des geringen Aufpreises gleich auf ein Board mit Chipsatz Z170 setzten - Das Msi Z170A PC Mate würde schon ausreichen. 
  • RAM gegen DDR4, bestmöglich hoch getaktet, tauschen. 15€ mehr sind da kein Problem für 3200MHz. 2133MHz würde ich nicht nehmen, dafür profitiert Skylake von schnellerem Takt zu sehr. Es sind durchaus 5-30% mehr Leistung drin. 

Netzteil mit 500W hat wenig Aussagekraft... welches ist es genau? 400W würden auch genügen. Ebenso SSD 480GB: Welche und wofür 480GB? 1TB HDD + 240GB SSD halte ich da für deutlich sinnvoller. 

Der Preisunterschied Intel-AMD dürfte nicht sehr groß sein. Wenn man bei AMD bleibt, muss aber ein besseres Mainboard mit gekühlten Spannungswandler und ein halbwegs ordentlicher Tower Kühler her. Andersfalls drosselt (wenn nicht die CPU an zu hohen Temperaturen) das Mainboard aufgrund zu hoher Spannungswandlertemperatur


Nimm auf keinen Fall einen AMD Prozessor! Nimm den Intel i5 4690. Dazu dann ein passendes Mainboard.

Es währe meiner Meinung nach sinnvoller beim Prozessor auf intel zu greifen! Nicht nur aufgrund der geringeren Wärmeentwicklung und weniger Stromverbrauch, sondern einfach weil intel fürs gamibg besser geeignet ist! Die xeon Prozessoren oder einen i5 wären da denk ich die richtige wahl! Somit hast du auch gleich einen leiseren PC da du nicht soviel kühlen musst und das Netzteil nicht soviel Anstrengung hat!

Bitte keinen AMD Prozessor ... nimm einen i5 4460 und ein ASRock H97 Board. Damit hast du als Gamer deutlich mehr Power

rosek 14.02.2016, 09:44
0
cimbom93x 14.02.2016, 09:57
@rosek

Du hast etwas quadratisch/rechteckiges vergessen... Etwas wichtiges :D

0
Pikar13 14.02.2016, 11:09
@rosek

das LCPower explodiert bei Überlastung.. klingt blöd, ist aber so o.O Die Sicherungen greifen hier nicht

0

Aber wieso soll ich einen i5 nehmen? Der Amd hat doch mit 8x4,0 GHZ meines Erachtens nach wesentlich bessere Leistung oder?

rosek 14.02.2016, 10:17

nein , nur weil er 8x 4,0 GHz hat , heißt das noch lange nicht , das er stärker als ein i5 4460 ist.

0

Du solltest keinen AMD Prozessor nehmen

Was möchtest Du wissen?