pc zusammenstellen wo kann ich sparen

7 Antworten

Wenn der Rechner beim Gaming selbst nicht die höchsten Minimum_Fps braucht, dann reicht noch ein FX 8350 für flüssiges Gameplay an der Seite einer geeigneten Grafik. Bei dieser Wahl sollte es aber auf jeden Fall ein Mainboard mit AMDs 970-er Chipset sein. Netzteil ist auch kein Geizfaktor. Gute Effizienz, ausreichende Leistung mit genügend Reserve. Ram als Kit mit 2 Riegeln und angemessener Geschwindigkeit. CPU-Kühler bei langfristigen Aufgaben, wo lange Berechnungszeiten halt Standard sein können. Lüfter und Gehäuseergonomie, wenn Dir Lautstärke auch nebenbei bei Berechnungen ohne Eingriff wichtig ist. Energieeffizienz über alle Teile, wenn Du kontinuierlich ( professionell ) maximale Leistung des Rechners verlangst. Daraus kann auch Ausfallsicherheit als Bedingung resultieren. Abseits von Spielen könnte auch für Hobby oder Freundeskreis eine Basis auf Workstation oder Server nach Bedarf realisiert und sinnvoll werden. Professionell drängt sich diese Ausrichtung zumindest abseits vom Gaming auf.

Nur Zum Rendern? Dann nehm eine Mittlere Grafikkarte Guten CPU guten RAM und ein mittleres Netzteil. Das Motherboard muss auch nicht das beste sein. Aber die Festplatte muss auch gut sein

zum rendern bei der grafikkarte sparen? das ist der schlechteste hardware-rat, den ich seit einer weile gehört habe...

0

da du auch rendern willst, solltest du bei grafik und cpu nicht zu geizig sein. Videoschnitt (und inzwischen auch manche spiele) profitieren auch von einem i7. Grafik würde ich dir eine nvidia gtx 970 empfehlen (geiles Preis/Leistungs verhältnis, nvidia wegen cuda). Bitte spare auch nicht zu sehr beim netzteil (billige marken), da man sich damit den ganzen pc zerstören kann. Aber du kannst dir mit onlinetools ausrechnen, wie viel leistung du brauchst und entsprechend auch nicht zu viel ausgeben.

Du kannst etwas beim Motherboard sparen. Ein teureres Board bietet dir oft einfach nur bessere optik, aber nur selten merkbare Leistungsunterschiede. Du kannst natürlich auch auf eine ssd verzichten, aber ich persönlich würde dann durchdrehen. Das Gehäuse kann prinzipiell auch günstig sein, achte aber auf angemessene kühlung (und - wenn dir das wichtig ist - Lautstärke).

Was möchtest Du wissen?