Pc zusammenstellen, keine Ahnung davon.

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Auf keinen Fall bei One.de, Mifcom usw. kaufen. Die Shops sind absolut unseriös.

Frage hier oder in einem Hardwareforum ob dir jemand einen zusammenstellt, und die Teile kaufst du dann bei Mindfactory oder Hardwareversand. Musst nur angeben was du ausgeben willst...

Brotbyte 28.08.2013, 01:54

Korrekt, DH!

0

Hey,

am besten und günstigsten geht das bei hardwareversand.de, dort wird er dir für nur fünf Euro zusammen gebaut. Meiden solltest du seiten wie one.de, wo du einen vorgeschlagenen PC selbst verändern kannst, sind in der Regel zu teuer...


Hoffe, dass ich dir helfen konnte - MfG Brot

Brotbyte 28.08.2013, 01:56

Wenn du selbst zusammen bauen kannst, bestell bei geizhals oder Mindfactory

2
244Pu 28.08.2013, 01:58
@Brotbyte

Dachte der Zusammenbau bei Hardwareverand kostet 20€. Gut zu wissen.

Ebenfalls gute Antwort.

0
Brotbyte 28.08.2013, 02:02
@244Pu

Ja, eig. schon - manchmal aber auch nur fünf Euro, aber nur nen bestimmten Zeitraum.

Geht jetzt zum Beispiel nur noch bis zum 1.9., dann wieder 20 Euro.

2

Du kannst hier jemanden fragen ob er dir mal hilft. Dein Budget sagen und dann kann man ja Teile aussuchen, dann bestellst du dir auf hardwarenversand.de den zusammengebauten PC.

Brotbyte 28.08.2013, 02:03

ware nicht waren ;-).

Aber gute Antwort.

0
Panomalia 28.08.2013, 02:08
@Brotbyte

Hopla, ein Fehler ... ich kann es nicht mehr bearbeiten.

Solange mir hier keiner mit 2000 Euro Budget kommt, dann ist alles Okey. Aber ein PC für 2000 Euro wär schon mal was, ziemlich verschwenderisch aber cool.

0

bei Computerbase und bei Tom´s Hardware kannste dich mal schlau machen

und sowohl Mindfactory als auch Hardwareversand kann ich empfehlen

;)

244Pu 28.08.2013, 02:08

Wenn man sich die Antworten hier durchliest ist Toms Hardware vermutlich gesünder fürs Portemonnaie ;)

Wenn man die User hier nicht halbwegs kennt muss man auf gf.net als "Ahnungsloser" wohl echt aufpassen das man nicht auf irgendwelche Leute reinfällt die den letzten Dreck empfehlen...

1
CryingFreeman13 28.08.2013, 02:19
@244Pu

http://www.gutefrage.net/frage/ist-dieses-system-den-preis-wert#answer98861389

@ 244Pu

hüte deine Zunge, ich mach das wahrscheinlich schon länger als du, habe nen Gewerbe im Hardwarehandel, und stelle in allen Preisbereichen immer wieder PC´s zusammen, da ist sogut wie keiner wie der andere

würde mich mal interressieren, was genau du auszusetzen hast, damit man hier da mal drüber diskutieren kann, so könnte der Fragesteller auch so einiges lernen

zum Beispiel:

warum sollte ich mir nen i3 3220 verbauen, wenn der FX 6300 um einiges besser ist??? bedenke vor allem, das die i3 CPU nur ein PCIe 2.0 Interface hat, und entsprechend der AMD FX um einiges mehr an Leistung liefert, bei etwas höherem Stromverbrauch, ich bin kein AMD Verfechter, aber wenn jemand Geld sparen will, und sich nicht soviel leisten kann, der kann auch getrost auf eine CPU wie die FX 6300 zurückgreifen, wobei ich momentan eher nen XEON E-3 1230v2 selber kaufen würde, da dieser aber, samt echt gutem Z77 Mainboard(klar, auch wieder ein Knackpunkt, aber was, wenn ich das Mainboard wegen der zwei PCIe 3.0 Steckplätze auswähle???) kostet halt dann schon um einiges mehr, als ein 990er Chipsatz AMD mit FX CPU

;)

ich habe hier auch nen A10 6700 rumstehen, und wenn du wüsstest, welch Super Leistung die APU bringt, würdest du Bauklötze staunen

0
CryingFreeman13 28.08.2013, 03:06
@Panomalia

bei AMD gibt es sowas wie ein DMI gesteuertes Interface nicht, ist um einiges flexibler, und eher Abhängig von der Datentransferrate, welche die CPU liefern kann, als wie eine Intel CPU, welche vom Southbrigde DMI Pool abhängig ist

die FX 6300 CPU schreibt 6 Threads, wenn nötig, damit lässt sich auch zocken, und bringt wirklich mehr an Leistung, als ein i3 3220, das ist unbestreitbar, klar, ab ner gewissen Datenübertragungsrate einer PCIe 3.0 Graka macht es Sinn, sich ein Intel Board mit entsprechender CPU zu kaufen, aber ich würde eine Graka, wie die HD 7850/7870 oder eine GTX 660 eher auf ein AMD Board mit FX 6300 aufsetzen, als auf ein So.1155 board im Verbund mit nem i3, und das leuchtet einigen Leuten, die da immer wieder wettern, einfach nicht ein, obwohl es unbestreitbar ist

;)

0
CryingFreeman13 28.08.2013, 03:14
@CryingFreeman13

http://www.cpu-world.com/CPUs/Core_i3/Intel-Core%20i3-3220.html

die FX CPU macht auf nem gutem 990er Chipsatz Mainboard 5,2 GT/s, hat also nochmal nen bisl mehr an Datendurchsatz, als die i3 CPU, welche nur 4 Threads schreiben/lesen kann, von daher ist und bleibt der FX 6300 dann doch um einiges besser, selbst die ältere, noch mit mehr Fehlern behaftete FX 6100 CPU hat in den Bewertungen von Chip(ist schon ne Weile her) um einiges besser abgeschnitten

;)

0
Panomalia 28.08.2013, 03:14
@CryingFreeman13

Hmm, klingt schon einleuchtend, hast du eventuell ein Link zur einer Seite die das ganze etwas mehr in die Tiefe erklärt, was AMD Prozessoren angeht ?

0
244Pu 28.08.2013, 03:17
@CryingFreeman13

Äh, da hast du wohl was falsch verstanden, das bezog sich auf die Antworten die one.de empfohlen haben...

0
CryingFreeman13 28.08.2013, 03:25
@CryingFreeman13

der Ivy-Brigde i5 3470 wäre dann die CPU, welche auf nem So.1155 Mainboard dann doch nochmal etwas mehr an Leistung rüber bringt, als es der FX 6300 kann, weswegen ich diesen auch immer wieder in Konfigurationen aufführe

diese CPU kann durch das PCIe 3.0 Interface auch um einiges mehr an Daten durch den DMI Pool jagen, als es die i3 CPU könnte, und ist entsprechend auch doppelt sogut, da würde es sich auch lohnen, eine Graka, wie die HD 7970 oder eine GTX 680/770 aufzusetzen

aber selbst diese CPU´s schaffen rein rechnerisch nicht die volle Bandbreite an Berechnungen, die nötig wären, um Grafikkarten wie die GTX 690 oder ähnlich, voll ausschöpfen zu können, so verrückt es klingt

der Beweis dafür liegt auf der HAND

in Systemen mit i7 3770k CPU läuft eine GTX 690 relativ stabil, in systemen mit i5 CPU kommt es dann doch immer wieder vor, das die Grafik durch die instabilität der Southbrigde und der DMI Pool Unterstützung der CPU zu laggen anfängt, solcherlei Berichte habe ich seit erscheinen der GTX 690 zu Hauf gelesen, und selbst mit den Updates der Grakatreiber wurde dieses Problem bisher nicht vollends behoben

einen echten PCIe 3.0 Standard haben die Intel Desktop Prozessoren bisher, genausowenig wie die AMD, alle nicht, lediglich einige So.2011 XEON Prozessoren und AMD Opteron´s unterstützen diesen Standard, so wie er sein sollte, laut mathematischer Rechnung, und das IST KEIN SCHERZ !!!

0
CryingFreeman13 28.08.2013, 03:31
@CryingFreeman13

http://de.wikipedia.org/wiki/PCI_Express

wer nun noch etwas mit Zahlen rechnen kann, und nen bisl Plan hat, der kann den Rest selber berechnen

;)

die besten XEON´s haben nen QPI von 8.0 GT/s

;)

im DUAL-CPU Betrieb................ich war schon drauf und dran, mit nen kleinen Büro-/Gamingserver zusammenzubauen, aber, die Kosten sind immens

0
Panomalia 28.08.2013, 03:31
@CryingFreeman13

Okey, ich denke ich habe noch eine menge zu lesen, ist ja bisschen was ich nicht so wusste.

Gut aber das ist eigentlich nur mit der GTX 690 so, was ist mit GTX Titan und GTX 680 ?

0
CryingFreeman13 28.08.2013, 03:34
@CryingFreeman13

als ich mir für meinen inzwischen verkauften FX 6100 damals die HD 7850 gekauft habe, habe ich ausgerechnet, das das mainboard, das damals zum Einsatz kam, die CPU dermaßen ausbremste(Asrock 970 pro3, also 970er Chipsatz), das beim Datentransfer zwischen CPU und Graka im Schnitt ein Datenverlust von ca. 28000 Megabyte in der Sekunde zu stande kommt

daraufhin habe ich mit nem Techniker von MSI Rücksprache gehalten, der mir dies bestätigt hat

;)

0
Panomalia 28.08.2013, 03:54
@CryingFreeman13

Ob dieser Rechner ins Wohnzimmer passen würde ...

1,4 GB/s ... ich würde nicht mal wissen was man damit anstellen sollte, bin ja kein Hacker.

1
CryingFreeman13 28.08.2013, 04:01
@Panomalia

:D

könnte sich als etwas schwierig rausstellen, lach

mir würde schon das Recht als Terminaluser auf den Rechner zugreifen zu können, vollkommen reichen

xDDDDDDDDDDDDD

0

bin auch grad dabei.. hab von einem kumpel einen tipp bekommen. http://board.gulli.com/forum/89-kaufberatung/ <--- da regestrieren und ein thread schreiben. wie viel er kostensoll und das du keine ahnung hast

Was möchtest Du wissen?