PC Zusammenbau, Verbesserungsvorschläge?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wahrscheinlich ist der Thread schon abgeschlossen, aber für die Nachwelt möchte ich auch noch etwas sagen. Zuerst einmal eine GTX  1060 zum nicht zocken???? Also bitte Leute. Da muss auch keine Graka her da reicht der Grafik-Chip im Prozessor. Falls doch eine kleine von nöten ist such dir ne r7 370 oder ähnliches im Preissegment. Das reicht für deine Anforderungen komplett. Die schafft auch noch Battlefield 1 auf Medium Einstellungen. Dann würde ich gar nicht mal zu einem i7 6700 oder 6800 greifen sondern zu einem Prozessor mit x99 Sockel. z.B i7 5820k. Der hat 6 Kerne mit Hyperthreading also 12 logische Kerne. Damit hast du sicher keine Render oder Bearbeitungsprobleme. denn beim Rendern heißts: Viele Kerne helfen viel. Fürs reine Spielen wäre der sicher überdimensioniert aber das willst du ja auch nicht oder? ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du wirklich gar nicht zockst, ist eine GTX 1060 sehr übertrieben. Ich würde an deiner Stelle das Geld für die GTX 1060 in einen i7 6800K oder i7 6900K investieren. 

Als Grafikkarte würde eine GT 740 reichen, um überhaupt eine Grafikkarte zu haben. 

Wie siehts eigentlich mit einem Netzteil aus? Ich empfehle ein Super Flower 450W Gold+ falls du doch mal mit  einer Grafikkarte upgraden willst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Massegolem3
10.09.2016, 22:06

Die ganzen Prozessor sind doch nicht leistungsstark genug  für eine gt 740. Er soll lieber auf einen i7 6950x  sparen.

0
Kommentar von kerorihd
10.09.2016, 22:07

stimmt, er kann auch einfach keine rein tun kann dann irgendwann wenn er vllt. mal gamen will nen 1000er ausgeben und ne gute graka kaufen (prozessort bottleneckt nicht einmal ne 1080er im sli)

0
Kommentar von lucha1
10.09.2016, 22:46

ach und es gibt keine onboard grafikchip oder was?

0

Für dein System reicht ein 400-450 Watt Netzteil schon aus. Gute Netzteile in diesem Bereich, wären beispielsweise das Be Quiet Straight Power 10 mit 400 Watt, oder das Superflower Golden Green Hx mit 450 Watt.
Außerdem benötigst du noch einen Prozessor-Kühler.
Wenn du ein Z-Mainboard nimmst, solltest du auch den Vorteil nutzen, dass du darin schnellen Arbeitsspeicher verbauen kannst.
Wenn du nicht vor hast zu Zocken, wäre die günstigere Rx 470 eine gute Option zur GTX 1060.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist halt echt ein ziemlich krasses System aber ob du da mit 1200€ hinkommst bezweifle ich. Verbesserungen wüsste ich keine hab den i7 6700k selber und bin echt zufrieden damit. Ich kann dir nur empfehlen ein guten Netzteil zu kaufen. Ich habe das hier.

https://www.amazon.de/quiet-Pure-Power-L8-CM-730W-Netzteil/dp/B005JRGVCK

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lucha1
10.09.2016, 22:43

bist du dumm? 730w ist viel zu viel

0
Kommentar von dermitdemhund23
10.09.2016, 23:15

Pure Power L8 ist so ziemlich die billigste Baureihe, die be quiet zu bieten hat. Und 730W sind völlig überdimensioniert. 

0
Kommentar von Frondsalat
20.09.2016, 22:13

Ist vielleicht etwas viel aber sagen wir es mal so falls er vor hat seinen pc mal aufzurüsten muss er sich kein neues Netzteil kaufen. Ich meine warum ein kleineres kaufen das ding verbraucht nur so viel wie der Pc fordert wenn der Pc nur 500W fordert werden auch nur 500W verbraucht. Ist ja nur meine Meinung kann jeder machen wir er möchte.

0

Passt somit alles aber wir immer noch ein paar Verbesserungsvorschläge:

- Sie Kombination aus 6700k und GTX 1060 ist gar nicht mal so dumm. Vor allem, weil du ja programmierst, Videos bearbeitest u.s.w. Und die Faustregel heißt ja oft:
Ungefähr 4 Jahre lang CPU und ungefähr 2 Jahre lang GPU, denn wenn die CPU bei irgendwas limitiert, dann kann man ganz einfach die Grafik runter stellen, aber bei der CPU kann man oft gar nichts machen.

- Im Grunde könntest du natürlich noch bei der Grafikkarte sparen, und eine RX 470 nehmen. Die sollte auch noch alle Spiele packen.

- Bei der SSD kann man auch noch sparen, und die 250 GB SSD von SK Hynix nehmen.

- Dann brauchst du natürlich noch einen Kühler

- 650 Watt sind zu viel ein 450 Watt Netzteil würde auch noch reichen, kannst dann aber nicht mehr viel aufrüsten.

Wenn du noch irgendwelche Fragen hast, dann kannst du mir mal deinen Skype Namen unten reinschreiben oder du schreibst gleich die Frage unten rein ^^

Hoffe ich konnte helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,

Bei deinem Anwendungsbereich würde ich mir überlegen, ob sich ein I7 6800k vielleicht mehr lohnt :)

Dadurch müsstest du zum Beispiel etwas an der GPU sparen.
Dabei würde ich persönlich aber auf die GTX 1050 warten, da viele Programme zusätzlich über die GPU Rendern können, was meistens nur bei Nvidia geht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde bei dem Prozessor etc. sollte mindestens eine 1070 rein, aber da du sowieso keine Videos bearbeitest/renderst, ist der i7 völlig übertrieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von omeromeryavuz
10.09.2016, 22:03

Ich hab doch geschrieben, dass ich Videos bearbeite...

1
Kommentar von dermitdemhund23
10.09.2016, 22:05

Dachtest wohl, heute wär Gegenteiltag. 

0
Kommentar von ZombiemamLP
11.09.2016, 07:52

Kann sein dass ich das überlesen habe...

0

Was möchtest Du wissen?