PC: Wozu ist die "verdickte Stelle" an den Bildschirm-Datenkabeln gut?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das sind Ferritkerne, die hochfrequente Störsignale dämpfen sollen.

Wikipedia schreibt:

Stromkompensierte Drosseln/Mantelwellenfilter [Bearbeiten] Ferritkerne als Mantelwellenfilter zur StörungsunterdrückungBei einem Mantelwellenfilter wird ein Kabel als Ganzes durch einen Ferritkern geführt.

Elektronische Geräte, die hochfrequente Störungen verursachen, wie z. B. Computer, können hochfrequente Energie über angeschlossene Kabel unerwünschterweise abstrahlen. Dabei wird die Störung als Mantelwelle, also als Gleichtaktstörung aus dem Gerät geführt und vom Kabel abgestrahlt – das gesamte Kabel bzw. dessen Abschirmung wirkt dabei als Antenne.

Um diese Störungen zu dämpfen, werden die Kabel im gesamten Querschnitt (ggf. auch mehrfach) durch einen Ferritkern geführt. Für die Gleichtaktstörung wirkt diese Anordnung durch ihre Induktivität wie eine Drossel mit einer bzw. ggf. mehreren Windungen. Das Nutzsignal jedoch, welches als Gegentaktsignal übertragen wird, sieht keine Induktivität, da sich die auf verschiedenen Adern innerhalb des Kabels hin- und rückfließende Ströme kompensieren. Die Wirkungsweise entspricht einer stromkompensierten Drossel.

Mantelwellenfilter werden z. B. bei folgenden Kabeln benutzt:

USB-Kabel (besonders bei USB 2.0) IEEE-1394-Kabel VGA-Kabel Schaltnetzteile (sekundär)

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Ferritkern

Bibo1527 05.06.2008, 11:14

Oder so war´s. DH

0
Herold 05.06.2008, 11:14

Danke für diese Hinweise! Nun bin ich wieder etwas schlauer!

0
Kaffeesatz 05.06.2008, 13:43
@jotde01

Gute Frage und gute Antwort! Das wollt ich auch schon immer wissen :-)

0

Das ist eine Drossel, nicht zu verwechseln mit einer Amsel. Diese Drossel bewirkt, das keine Störstrahlung vom Monitor über das Kabel in andere Gerätschaften gelangt! Man kann sowas auch selber herstellen, indem man den Kern eines Zeilentransformators aus einem Fernsehgerät entnommen, nimmt, und dann darauf z.B. das Netzzuführungskabel daruf aufwickelt!

Herold 05.06.2008, 11:18

Danke, ja irgendsowas in der Art hatte ich auch vermutet.

0

Die Verdickte stelle soll einerseits vor Kabelbruch schützen, andererseits funktioniert sie auch as Beschwerer, damit das Kabel nicht irgendie absteht, sonder Hängt. Oft verbirgt sich darunter eine Schnittstelle, wenn man an das Kabel einen anderen Stecker angebracht hat.

Herold 05.06.2008, 11:17

Na, ich denke mal, Du meinst hier eine andere Stelle. Mit Kabelbruchschutz u.ä. hat das nichts zu tun. Das sind diese bekannte "Tüllen" am Bügeleisen u.ä.

0

Ich denke, dass dies ein "Abschirmmantel" ist - glaube, hat etwas mit Elektrosmog und/oder sonstigen Strahlungen zu tun

Indy72 05.06.2008, 11:08

Neee...

0
Bibo1527 05.06.2008, 11:14
@Indy72

Mit "Neee..." hast Du ja recht, aber Pinbuster´s Antwort trifft es :-)

0

Was möchtest Du wissen?