pc wird langsam wenn er am stecker bleibt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Leider hast Du nicht mitgeteilt, wie lange Dein PC ausgeschaltet bleibt oder ob der Effekt auch direkt nach einem unmittelbaren Neustart auftritt.

Es hat aber definitiv nichts mit der Stromversorgung zu tun, denn dem Gerät ist es ziemlich egal, ob da nun dauerhaft Strom angeschlossen ist.
Wenn es ein Notebook leidet allerdings der Akku unter diese Dauerladung.

Eine Antwort kann ich aber trotzdem schon mal geben:

Wenn Du den PC ausschaltest, werden in dieser Zeit natürlich auch keine Aktualisierungen durchgeführt.
Beim Einschalten und Hochfahren des PCs werden diverse Programme auf Aktualisierungen geprüft und ggfs. auch Updates installiert.
Dies beansprucht natürlich Resourcen, die den PC in diesem Moment verlangsamen können.
Sehr häufig tritt dieser Effekt auf, wenn das Gerät ein paar Tage nicht benutzt wurde, weil dann erst mal diverse Aktualisierungen durchgeführt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kyrinea
15.09.2016, 17:55

Deutlich ist an der Hardware zu erkennen, dass Prozesse, Updates ö.ä. nicht das Problem sein werden, denn die Hardware ist gut genug, um dies alles zu verarbeiten.
Ich gehe eher von Temperaturproblemen bzgl. der CPU aus. Eventuell ist da auch etwas defekt..

Lg

0

Ich würde dir raten, dein System noch einmal komplett neu aufzusetzen. Speicher alle wichtigen Daten und setze dein Betriebssystem neu auf.
Dein PC ist anscheinend zugemüllt, denn durch das anstecken einer Stromzufuhr im geschlossenem Zustand, wirkt sich das nicht auf die Hardware aus.

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerCooleMann145
15.09.2016, 17:31

habe ich schon 5x gemacht

0

Mit der Stromversorgung hat es definitiv nichts zu tun.

Unter Umständen hilft eine Umrüstung der HDD auf SDD sowie eine saubere Neuinstallation der Betriebssystems.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?