PC wie diesen als Neuling selbst bauen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Amd Prozessoren sind zwar günstig, aber dennoch nicht sehr stark. Ein i5 würde dir schon mehr bringen. Am besten einen der neuen Generation mit dem 1151 sockel. Dazu ddr4 Ram und eine aktuelle Grafikkarte. Ich habe eine 7970 und ich meine behaupten zu dürfen, dass dieses Ding ein richtiges beast ist, aber ebenfalls schon längst überholt von der Technik. Da würde ich dir zu einer RX 480 raten.

Da du ja sagst es wäre dein erster pc, stell dir einen auf alternate zusammen. Der Konfigurator ist intelligent und zeigt nur Teile an, die mit deinen bisher ausgewählten zusammen passen. Perfekt für Anfänger also. Wo du die Teile dann bestellst, ist deine Sache. Jeder will natürlich den günstigsten Preis.

Was wäre denn dein Budget für deinen pc? Ich würde dir ja schon 800-1200 ans Herz legen, um nicht gerade in kurzer Zeit upgraden zu müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mikesfrage
14.08.2016, 02:49

Cool. danke für die Tipps. Naja, um ehrlich zu sein wäre meine Schmerzgrenze eher so um die 500€ 😅

0

Also du willst den für's schneiden und bearbeiten von Videos benutzen?

Da brauchst du aber für's schnelle Rendern einen i7 mit 3.6 GHz. Eventuell 16 GB und eine bisschen stärkere Grafikkarte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mikesfrage
14.08.2016, 02:04

Okay, wie gesagt, ich kenne mich da überhaupt nicht aus, deshalb wäre es mir halt am liebsten gewesen, wenn ich 1:1 die Bauteile aus dem Video verwenden kann. Aber was bedeutet dass dan konkret? Welche Komponenten kannst du empfehlen? Und kann ich die dann 1:1 austauschen oder haben die dann andere Anschlüsse/Halterung etc.?

0
Kommentar von Mikesfrage
14.08.2016, 02:22

Cool, danke. Mir ist eigentlich egal ob AMD, Intel oder irgendwas anderes, hauptsache es läuft. Die rendergeschwindigkeit ist mir jetzt nicht so ultra wichtig, man kann es ja dann auch über nacht laufen lassen.

0
Kommentar von Mikesfrage
14.08.2016, 02:38

Ich denke, dass Ventilatoren vollkommen reichen sollten. Die Lüften und man brauch sie nicht warten

0
Kommentar von GelbeForelle
14.08.2016, 11:23

er sollte lieber eine nvidia karte nutzen, denn anscheinend wird cuda besser unterstützt. dafür reicht eine ältere cpu, da sie beim rendern wenig belastet wird

0

Ich vermute du willst den PC zum Zocken nehmen? Dafür leider nicht geeignet, vor allem die Grafikkarte ist sehr alt und schwach. Der Prozessor ist auch alt, aber ok für einen billig-PC. Du brauchst aber einen extra Kühler für ihn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mikesfrage
14.08.2016, 01:58

Ich würde ihn eher zum schneiden und bearbeiten von Videos benutzen, aber dazu braucht man auch viel Leistung. Aber würde es trotzdem gehen? Oder hast du andere Vorschläge die den preislichen Rahmen nicht komplett sprengen?

0
Kommentar von Mikesfrage
14.08.2016, 02:13

Die Preise sind in Dollar, weil ich die liste aus der Videobeschreibung kopiert habe, bestellen würde ich dann schon in Deutschland. Zocke werde ich aber denke ich kaum bis garnicht. Weil ich erstens die Zeit eh nicht habe und zweitens eh keine gescheiten Spiele habe. Mir wäre es halt am liebsten, wenn ich die Komponenten 1:1 aus dem Video übernehmen könnte, dass ich mich wenigstens annähernd irgendwo orientieren könnte. Zum Zusammenbau gibt es auf Youtube auch genügend Schritt für Schritt Anleitungen.

0

würde laufen, aber es gibt viel bessere Alternativen , die aber mehr kosten können

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Renderst du über die cpu? Da würde man ab 160€ einen übertaktbaren xeon x5680 bekommen, soll die leistung eines stock i7 5820k erreichen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mikesfrage
14.08.2016, 02:07

Wie bereits erwähnt, ich kenne mich da garnicht aus. Ich drücke auf Rendern und dann rendert es. Aber links unten ist ein kleines Feld mit Prozent Angaben. Ich meine da steht CPU drann. Und woher bekomme ich dann eine bereits übertacktete cpu?

0
Kommentar von GelbeForelle
14.08.2016, 02:09

die wirst du selbst ocen müssen. wenn du dir das nicht zutraust, so schwer ist das nicht, kannst du für 240€ zwei X5687 holen, oder sogar x5680. welches programm nutzt du zum rendern?

0
Kommentar von Mikesfrage
14.08.2016, 02:14

Also schneiden und rendern tue ich mit Magix Video pro x6

0
Kommentar von GelbeForelle
14.08.2016, 02:22

du könntest 2 gtx 780 in deinen jetzigen pc hinzufügen und über cuda rendern, das sollte bereits reichen, wenn dein netzteil das mitmacht. nebenbei hast du damit eine leistung über der gtx 1070, mit guter cpu allgemein als "high end gaming" bezeichnet.

0

So und um nun mal wieder der ars.. zu sein 

Kauf dir eine gebrauchte Workstation und gut ists, schau dich auf eBay nach der hp z  Reihe um ( nicht erschrecken von den Preisen im 5 stellen Bereich sind auch welche in deinem Preissegment dabei)

Da hast Qualität und weisst dass nicht so ein beknackter selbstzusammengebastelter Müll ist 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GelbeForelle
14.08.2016, 11:21

die workstations haben meist firegl oder quadros verbaut, welche absolut nicht das wären, was er braucht. klar, er hat paar jahre garantie, aber so hat er viel mehr leistung

0
Kommentar von Mikesfrage
14.08.2016, 12:07

Ich ahbe gerade mal kurz geschaut. Diese Workstations sehen tatsächlich garnicht mal so schlecht aus. Ich kenne mich mit den genauen Anforderungen halt nicht aus, aber 16 gb Ram sah schon gut aus. Jedoch kann man diese Workstations halt schwieriger nachrüsten als einem PC den man selbst zusammengebaut hat (?). Denn in dem Gehäuse dass ich rausgesucht hätte, wäre noch sehr viel Platz gewesen.

0

Zu den Komponenten kann ich dir nichts sagn da kenn ich mich nicht aus. Jemand hat zubmir gesagt das es nicht schwer sei einen Compuzer selbst zusammenzubauen.
Solltest du mal anstehen frag einfach einen bekannten oder verwanten der dir Hilft. Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mikesfrage
14.08.2016, 02:00

Eben, ich habe auch schon auf YouTube geschaut, dort gibt es viele schritt-für-schritt Anleitungen. Was mir eher Sorgen bereitet ist, das WENN halt dich was unerwartetes ist, dann bin ich halt verloren. Und man halt halt später keinen Support.

0
Kommentar von noname1938
14.08.2016, 02:03

Das ist das Risiko ja but no risk no fun und im Notfall gehts du mid deinen halb fertigen teilen zu einen IT fachman der Hilft dir sicher gerne

0
Kommentar von Mikesfrage
14.08.2016, 02:05

Ja eben, irgendwie wird das schon hinhauen

0
Kommentar von noname1938
14.08.2016, 02:06

Das denke ich das schaffst du💪

0

Was möchtest Du wissen?