Pc verkaufen ohne Festplatte?

8 Antworten

Hallo,

es ist eine weitverbreitete Legende, dass man Spezialprogramme zum mehrfachen Überschreiben benötigt, um alte Daten auf einer Festplatte sicher zu löschen. Eine Formatierung genügt, unter der Voraussetzung, dass man nicht die Option "Schnellformatierung" wählt. Damit werden alle Speicherplätze mit Nullen überschrieben., was völlig ausreichend ist. 

Belässt man aber Daten, z.B. das Betriebssystem auf der Festplatte, so kann man die zuvor gelöschten persönlichen Dateien vor einer Wiederherstellung schützen, in dem man sie ebenfalls mit Nullen überschreibt. Hierzu besorgt man sich das Konsolen-Programm von Sysinternals sdelete.

sdelete -z x:\  löscht sicher beispielsweise nur den freien Speicherplatz von Laufwerk x.

LG Culles

Wenn viele persöhnliche Dinge wie Fotos oder Dokumente drauf waren, würde ich wohl eher die Platte behalten. Kann man doch gut als Ablage oder Externe für  den nächsten Rechner benutzen.

Es gibt aber auch Techniken, mit denen du ein Festplatte relativ sicher löschen kannst. Soll heißen: Ohne größeren Aufwand kann man dann keine Daten wiederherstellen.

Ohne Festplatte da man leicht noch vermeintlich gelöschte Daten finden kann, wenn man nicht anständig, also mit mehreren Durchläufen, formatiert hat.

Außerdem kann man doch nie genügend Speicher haben, bau sie halt in deinen neuen PC.

Was möchtest Du wissen?