Pc Undervolting?

3 Antworten

Zu wenig Spannung.

Nimm ein Spiel mit einem möglichst hohen Verbrauch, wichtig: Nimm keine synthetischen Benchmarks à la FurMark. Bei mir hat gut funktioniert: Witcher 3, BF5 und Metro Exodus (Metro Exodus ist am empfindlichsten).

Nimm eine Szene in der die Grafikauslastung bei 99-100% besteht, am besten du führst das Spiel als borderless window aus.

Du rufst ein Tool auf (ich nutze MSI Afterburner), du wählst unter 'core clock' 'curve' auf, jetzt hast du eine Ansicht bei welcher Spannung welcher Takt anliegt. Zuerst schaust du jetzt wie hoch dein Takt grundsätzlich in Spielen ist, nimmst diesen Punkt, markierst alle Punkte rechts davon (Linksklick auf den Punkt dann Shift gedrückt halten und mit der Maus markieren) und setzt sie auf einen Takt (Shift + 2*enter). Jetzt hast du eine baseline, also den maximalen Takt auf den deine Karte mit der entsprechenden Spannung läuft. Jetzt nimmst du den letzten Spannugspunkt vor deiner baseline (das geht grob in etwa 5mV Schritten), erhöhst ihn ebenfalls auf den gewollten Takt und bestätigst die neue curve. Dann checkst im Spiel, ob alles einwandfrei funktioniert, lass dir am besten im OSD auch einen Graphen mit den frametimes anzeigen, eine Karte die instabil wird, hat meist schon vor dem Absturz Unregelmäßigkeiten bei den frametimes (krasse Sprünge, periodische lags so etwas in der Art). Läuft alles gut, nimmst du den nächsten Punkt rechts von deiner curve, setzt ihn ebenfalls auf den Takt, bestätigst die neue curve und wechselst wieder ins Spiel. Das machst du so lange bis dein Spiel entweder insatbil wird (frametimes) oder komplett abschmiert. Dann nimmst du die letzte, funktionierende Spannung (ich würde sogar ~5mV höher gehen, zur Sicherheit) bestätigst wieder und speicherst das Profil ab.

Reicht dir das UV nicht, kannst du auch einen niedrigeren Takt auswählen und dann mit der o.g. Prozedur wieder die niedrigste, funktionierende Spannung für den neuen Takt ermitteln.

Wichtig: Erst wenn du Takt & Spannung gefunden hast und dein System über ein paar Tage stabil läuft, kannst du den Haken bei 'apply overclock on startup' setzten.

Wenn du zu wenig Kernspannung auf die Karte gibst, kann sie nicht mehr stabil laufen, du musst die Spannung so lange erhöhen, bis das nicht mehr passiert.

Wenn du dich damit auskennst könntest du mir gute Einstellungen sagen?

0
@FireAim

Nein kann ich nicht, das ist nämlich bei jeder Karte verschieden und muss getestet werden.

1
@JTtheUnicorn2

Also wenn ich die Frequenz etwas runter mache muss ich dann die spannung auch runter machen?

0

Vcore zu gering

Hat das nicht was mit der Cpu zu tun?

0
@FireAim

Kernspannung gibts sowohl bei CPU als auch bei GPU

0

Was möchtest Du wissen?