Pc trotz ausmachen auf standby!?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der pc ist aus schickt aber trotzdem noch etwas strom durch die usb ausgänge.

Das ist völlig normal. Mach dir keine sorgen der pc ist aus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerErger
08.02.2017, 17:57

aber die bleiben ja dauerhaft an!?

0
Kommentar von ronnyarmin
08.02.2017, 18:00

Der PC ist nicht ausgeschaltet, sonst könnte er nicht durch den Druck einer Taste hochgefahren werden.

0
Kommentar von marvinhello
08.02.2017, 18:08

Wie willst du den pc den sonst hochfahren wenn nicht über einen knopfdruck? Bei mir ist es übrigens genau so.

0
Kommentar von marvinhello
08.02.2017, 18:09

Ich schalte den strom mit einem schalter aus. Das kann man ganz billig kaufen. So leuchtet dann nichts mehr

0
Kommentar von marvinhello
08.02.2017, 18:13

@ronnyarmin. Er hat übrigens nicht gesagt das der pc über ein tastendruck an geht

0
Kommentar von MitchS
08.02.2017, 18:21

Was für ein Schwachsinn. Durch das Herunterfahren ist der PC nicht aus...und wenn noch Sachen daran leuchten ist er logischerweise nicht aus. 

Wer es richtig macht, der schaltet seinen PC am Netzteil aus (im Übrigen zählen die Hersteller diese Standbyzeit ebenfalls zur Lebensdauer). Wer natürlich ein absolutes Billignetzteil hat, der muss dann den PC über eine Steckerleiste ausschalten bzw. direkt aus der Steckdose ziehen.

1
Kommentar von marvinhello
08.02.2017, 18:23

Danke für den hinweis. Das wusste ich auch nicht. Schreib das als antwort. Das wird die beste. LG

0

Dein PC ist nicht aus... sondern nur auf Standby. Dabei schaltet er seine Ausgangsspannungen, bis auf den Kreis des Tasters ab. Aber der Eingangskreis läuft immer auf Sparflamme mit, sonst würde der Taster zum Einschalten nicht versorgt werden => er ist nie ganz aus, außer Du nutzt einen eventuell vorhandenen Netzschalter an der Kaltgerätebuchse bzw. die bereits von einem anderen User erwähnte schaltbare Steckdosenleiste.

Mfg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerErger
08.02.2017, 19:17

Danke

0

Indem du den Aus-Schalter am PC beträtigst. Meist sitzt der hinten in der Nähe des Netzanschlusses.

Alternativ kannst du ihn auch in eine schaltbare Steckdosenleiste einstecken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerErger
08.02.2017, 17:58

ja stimmt schon, dauert nur etwas immer unter den schreibtisch zu kriechen^^

0

Was möchtest Du wissen?