Pc teurer verkaufen?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Die Preise für Hardware haben keine Stabilität und sinken sofort wenn eine neue Generation auf den Markt kommt und das passiert in jährlichen Intervallen.

Es ist nicht ausgeschlossen das du diese PC´s um einen etwas höheren Betrag verkaufen kannst, aber die Frage ist eher wie lange es dauert bis sich jemand findet. Je länger es dauert, desto geringer der Restwert. Das große Problem bei diesem "Geschäft" ist die große und stark vertretene Konkurrenz und mit diesen kannst du nicht mithalten da diese deutlich geringere Einkaufspreise haben als du als Privatperson. 

Die deutlich einfachere Möglichkeit mit einer solchen Arbeit Geld zu verdienen wäre es dich bzw. diesen Dienst anzubieten. Du wartest also darauf das ein Kunde zu dir kommt und einen PC nach seinen bzw. deinen Vorschlägen zusammenstellt und fertig zusammengebaut haben möchte.

Dieser Dienst ist allerdings deutlich schwieriger anzubieten als man zuerst glauben mag, aber das zusammenbauen von PC´s erfordert durchaus ein großes Kenntnis über die einzelnen Bauteile und besonders in welcher Konfiguration diese Sinn machen. Ein 0-8-15 Mainboard mit einem High-End CPU sowie GPU auszustatten wäre ein fataler Fehler. Es bringt nichts einfach irgendwelche Bauteile bunt zu vermischen wenn diese in Kombination ihre Leistung nicht entfalten können. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

keine gute idee.. wer einen fertigen pc kauft, will meistens sparen. der wird dann lieber zur billigeren konkurenz greifen, auch wenn der rechner nominell etwas schlechter ist.

im verhältniss zu dem aufwand den du da hast, und dann das risiko das du eingehst, falls die hardwarepreise fallen etc. oder du einfach keine käufer findest...

dann biete lieber den zusammenbau des pc bzw. die hilfe dabe z.b. das installieren von software etc. als dienstleistung an

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wohl kaum wenn du kein Händler bist.

Auf Ebay & Co schauen die Leute eher nach Anbietern die auch Service dazu anbieten bzw. eher nach günstigen u. gebrauchten PCs.

Ausserdem bist du dann ein Zwischenhändler und musst gesetzliche Regelungen einhalten, Rechnung ausstellen ect. Was wenn während dem Versand was kaputtgeht, der Kunde reklamiert und du sitzt dann auf dem Hardwareschaden? Als Privatperson geht das nicht so einfach...

Abgesehen davon dass du niemals genug abnehmer findest dass sich sowas rentieren würde. Wenn man sowas wirklich machen möchte kann man nicht im Einzelhandel kaufen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, es funktioniert.

Du kannst für einen etwas höheren Preis versuchen zu verkaufen. (z.B 2150€) Jedoch sollte dir bewusst sein, das es sehr lange dauern kann bis du einen willigen Käufer findest, der dir den PC abkauft. 

PS: Falls dir das zusammenstellen von Betriebssystemen gefällt, versuche es auf eine andere Art und Weiße wie z.B eine Ausbildung als Elektroniker ! Da hast du oft einen guten Gehalt und Spaß an der Arbeit! 

LG Patrik

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kannst Du machen, aber nur mal gelegentlich im Freundes- und Bekanntenkreis, also privat.

Wenn Du das regelmäßig machen willst, ist das ein gewerbliche Tätigkeit. Dann musst Du ein Gewerbe anmelden (geht auch bei Minderjährigen).

Aber ich denke, daß Dein "Geschäftsmodell" nicht erfolgreich sein wird - da es viele gewerbliche Händler gibt, die die Teile sehr viel günstiger als Du einkaufen können und Deinen Verkaufspreis immer unterbieten werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aus dem Bauch heraus: nein. Also schon etwas. Du könntest dir den Arbeitsaufwand für das Zusammenschrauben versilbern lassen. Das wird aber kaum jemand mitmachen. Du würdest also wenig verkaufen damit und relativ wenig Gewinn pro Verkauf machen.

Weil du die Einzelteile zu Einzelhandelspreisen kaufst. Das kann aber jeder selber und dann ganz frech deinen PC nachbauen.

Wenn du aber 1000 PCs baust und beim Einkauf erheblich sparst, kannst du sicherlich mit gutem Gewinn verkaufen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst du.

Denk aber bitte daran, wenn dein Gewinn daraus 255,- € übersteigt du dies dem Finanzamt melden musst.

Dun dun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne zusätzliche Leistungen wie z.B. Case Modding würde das keiner kaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Produkt aus dem laden tragen 5% Wertverlust. Produkt aus der Packung nehmen nochmal 10-15%. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Können tust du das schon. Denn so machen es die Online-Shops die Fertig-PCs verkaufen ja auch. Nennt sich freie Marktwirtschaft. 

Aber ob sich jemand findet der auch kaufen will ist die andere Frage. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?