PC stürzt immer ab, ist das die Festplatte?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn es so wie bei dir zu ständigen Abstürzen kommt, kann das daran liegen, dass die CPU überhitzt. Das könnte wiederum daran liegen, dass der Lüfter und die Luftschlitze zugestaubt sind. Dafür müsste der Laptop geöffnet und der Staub entfernt werden. Das sollte allerdings jemand mit Erfahrung machen.

Das dein Laptop sehr langsam ist und offenbar einen viel zu hohen Leistungsverbrauch aufweist, liegt sehr wahrscheinlich daran, dass im Hintergrund zu viele Programme gestartet werden, die im Grunde aber völlig unnötig sind. Dazu zählen auch Ad-, Mal- und Scareware, die dem System Leistung rauben und es daher extrem ausbremsen.

peterlustiggg 19.07.2017, 19:45

Ich glaube du hast das falsch verstanden. Bis vor 10 Tagen ging ja alles noch wunderbar, ich hatte keinerlei Probleme mit Leistung und Geschwindigkeit. Er geht auch eigentlich jetzt noch sehr schnell, nur kommt er halt nach wenigen Minuten ins Stocken. Und wenn er verstaubt wäre und durch Überhitzung sich ausschalten würde, würde er ja komplett ausgehen. Ich hatte den Fall auch schon, aber diesmal ist es was anderes. Es kommt ja zuerst ein Bluescreen und er startet sich von neu, er geht aber nicht ganz aus, wie es bei der Überhitzung wäre. Und allein vom Starten des Laptops kann er noch nicht so heiß werden. Und von einem  hohen Verbrauch habe ich gar nichts gesagt.

Abgesehen davon habe ich auch schon die Lüftung gereinigt, so schwer ist das auch nicht.

0
profanity 19.07.2017, 19:49
@peterlustiggg

Hm, ok. Hast du ihn denn schon auf Adware geprüft? Ich hatte vor kurzem noch einen Kunden, dem Malware die Wlan-Verbindung blockiert hat. Seitdem schließe ich nichts mehr einfach so aus ;)

Ansonsten würde ich als nächstes auf einen Hardwaredefekt tippen, das kann natürlich auch die HDD sein. Hast du schonmal durch DiskInfo getestet? Bekommst du z. B. bei Chip, du solltest aber die mobile Version nehmen, da die zu installierende wiederum Adware enthält :)

0
peterlustiggg 19.07.2017, 19:57
@profanity

Ich würde das ja gern machen, aber ich kann nichts am Laptop mehr benutzen, ohne dass er nach kurzer Zeit zum Spinnen anfängt. Sogar wenn ich nichts mache, kommt nach ein paar Minuten der bluescreen, also wie soll ich dann Programme durchlaufen lassen? Hab's ja schon versucht, aber das geht so einfach nicht. Ich kann gar nichts mehr machen, da alles zu lang dauert. Ich habe mir jetzt meine wichtigsten Sachen auf meine handySpeicherkarte kopiert, auch wenn das viele Anläufe gebraucht hat wegen den ständigen Neustarts, das ging immer nur in kleinen Stücken.

Ich werd mir jetzt erstmal eine neue Festplatte einbauen und sehen, ob das hilft. 

0
profanity 19.07.2017, 20:19
@peterlustiggg

Du könntest natürlich die HDD ausbauen und in einen anderen Rechner hängen, entweder intern oder per SATA-USB-Adapter, falls du die Möglichkeit hast.

0
Abahatchi 20.07.2017, 13:31
@peterlustiggg

Ich würde das ja gern machen, aber ich kann nichts am Laptop mehr benutzen, ohne dass er nach kurzer Zeit zum Spinnen anfängt.

Moment, bevor Dir alle Daten flöten gehen, hast Du ein Backup parat? Wenn nicht, erst einmal eine andere Frage. Ist Dein Rechner noch mit irgend einem Netz verbunden? Lan, Wlan oder Heimnetzwerkt, 64K Modem oder sonstiges? erst alles kappen, dann hochfahren aber nur im abgesicherten Modus. Sollten die Probleme weiter bestehen, nicht ewig rumdocktern, falls doch die Festplatte einen weg hat. 

Festplatte ausbauen und extern auslesen und Daten sichern, falls kein Backup vorhanden. Vor allem kann man so gleich noch feststellen, ob die Festplatte wirklich einen weg hat, denn, das sie ja nun nicht selbst jener Speicher ist, der das Betriebssystem bereit stellt, kann auch der prüfende Rechner nicht abstürzen. 

Stellt man fest, dasz sie im Eimer ist, ist eh alles klar, stellt man fest, dasz sie nicht im Eimer ist, kann man in aller Ruhe nach dem Fehler suchen.

Grusz Abahatchi

0

Was möchtest Du wissen?