PC stürzt bei spielen ab (Netzteil kaputt)?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du könntest mal mit ein paar Benchmarks etwas Last aufbringen und mit einem Strommessgerät an der Steckdose schauen, ob das Problem ab einer bestimmten Last auftritt. Eventuell auch mal die last auf CPU und GPU variieren.

Bei einem Rasurbo-Netzteil kann man mit 2 Jahren Lebensdauer schon ganz zufrieden sein, das solltest du, egal, ob es die Ursache des Problems ist oder nicht, ohnehin ersetzen gegen was Höherwertigeres.

Werder33 23.01.2017, 16:06

Leider kenn ich mich mit Netzteilen nicht wirklich gut aus, wieviel Watt würde ich benötigen? (mit den oben genannten Komponenten) Von welcher Marke würdest du mir ein Netzteil empfehlen? Kann ich ein Netzteil Beispielweise bei Amazon bestellen, einbauen und ausprobieren ob die Probleme behoben sind, und es gegebenenfalls, sollten diese nicht behoben sein, zurückschicken?

0
SpitfireMKIIFan 23.01.2017, 18:44
@Werder33

Der PC zieht unter Volllast grob 250 Watt, wichtig ist zudem, dass das Netzteil einen 6Pin PCIe-Anschluss zur Verfügung stellt für die Grafikkarte.

Empfehlenswerte Modelle wären zb. das Corsair Vengeance 400 und be Quiet Straight Power 10 400.

Beim Zurückgeben von neu gekauften Teilen kann der Händler zb. für geringe optische Mängel, die beim Einbau entstehen, den zurückzuzahlenden Verkaufspreis um den Betrag der Wertminderung verringern (Fernabsatzgesetz). Das Rückgaberecht ohne Angabe von Gründen gilt hier 2 Wochen.

1
Werder33 23.01.2017, 21:27
@SpitfireMKIIFan

Dann werde ich das mal ausprobieren und mir ein Netzteil bestellen, mal sehen ob es klappt, ich werde Bescheid sagen was draus geworden ist, vielen Dank. :)

0

unabhängig davon, ob das netzteil die ursache ist, sollte es ausgetauscht werden wenn es NICHT die real&power-serie ist (diese erkennt man am oliv/militärgrünen gehäuse).

ALLE ANDEREN netzteile von rasurbo sind schrott. sie leisten nicht das was draufsteht und sind aus billigbauteilen zusammengesetzt, die schnell den geist aufgeben können.

das beschriebene problem kann natürlich viele mögliche ursachen haben, eine davon sind alte billigkondensatoren im netzteil, die zu einer hohen restwelligkeit führen. mainboards mögen so was nicht so gerne und sterben davon mit der zeit...

Wenn nur deine Monitor schwarz wird, vielleicht mal die Kabel und Steckverbindungen checken?
Ein Wackelkontakt wäre ja denkbar.

Ansonsten klingt das echt ein wenig nach Netzteil, das kannst du sicherlich mal mit einem Spannungsmesser überprüfen, oder eben ein neues bestellen, einbauen und testen.

Wie viel Watt liefert dein Netzteil und wie viel brauchen deine Komponenten?

Werder33 22.01.2017, 20:26

Da liegt auch ein Problem, denn der Händler hat keine genauen Angaben zum Netzteil gemacht, bzw. finde ich die nicht wirklich, Steckerverbindungen werde ich gleich mal testen. :)

0
Werder33 22.01.2017, 20:31
@Werder33

An den Steckerverbindungen liegt es nicht, alle mal gecheckt, würde auch keinen Sinn machen, denn im Internet surfen kann ich ohne Ende.

0

Hey.

Ich denke eher das es an der Grafikkarte liegt. Denn wie du schon sagst laufen ja trozdem noch die Lüfter und LED's was bei einem Kaputten Netzteil nicht der Fall wäre.

Ich denke eher das deine Grafikkarte überhitzt. Denn das würde das plötzliche verlieren des Bildes erklären da der Monitor ja nun mal an der Grafikkarte angeschlossen ist. Grafikkarten schalten bei einer bestimmten Temperatur ab (genauso wie CPU bzw Mainbord). Das dient jedoch als Schutz.

Überprüfe doch bitte mal ob sich die Lüfter deiner Grafikkarte unter Last drehen und ebefalls die Temperatur der Grafikkarte mit einem Programm namens "GPU-Z". Anschließend schreibe bitte nocheinmal.

Mit Freundlichen Grüßen Elias

DerAhnungslose7 22.01.2017, 20:41

Es könnten aber auch kalte Lötstellen sein, ist mir mal so eingefallen...

0
Werder33 22.01.2017, 20:42

Jap die Lüfter drehen sich hörbar und auch als ich nachgeguckt habe haben sie sich ohne Probleme gedreht. Die Temperatur ist im grünen Bereich (60 Grad Celsius) wenn der PC abstürzt. Wie sehe ich ab welcher Temperatur sich dir Grafikkarte ausschaltet und wie könnte ich diese Temperatur umstellen, wenn das geht auf welche Temperatur sollte ich es setzen?

0
BadRequest17 22.01.2017, 20:43

Naja das ist wohl nicht der Fall da bei kalten Lötstellen garkein Strom fließt. Ich arbeite in der Elektrotechnik und habe schon oft gelötet und das bei kalten Lötstellen nur ab und zu unf dann wieder kein Strom fließt wäre mir Neu. Ich halte das für sehr sehr unwahrscheinlich.

0
BadRequest17 22.01.2017, 20:45

Du kannst die Temperatur der Grafikkarte nicht umstellen das kommt alleine darauf an was du spielst und welcher Last die Grafikkarte unterzogen wird. Bzw. wie gut sie gekühlt wird.

0
BadRequest17 22.01.2017, 20:48

Mit dem Programm "Everest" lässt sich der Temperaturverlauf deiner Grafikkarte Aufzeichnungen. Versuche es mal. Lg Elias

0
DerAhnungslose7 22.01.2017, 20:48

Es könnte doch eine kalte Lötstellen an dem HDMI  Port sein, welche durch die Wärme die Verbindung verliert...

0
BadRequest17 22.01.2017, 20:53

Hast du heute den ganzen Tag gelötet oder warum verbeißt du dich so auf die kalte Lötstelle? Wie gesagt halte ich das für sehr unwahrscheinlich sondern eher eines Fehlers der Grafikkarte. Den wie er sagt unter wenig Last ( Internet surfen etc.) passiert garnix was wohl alles andere ausschließen dürfte.

0
DerAhnungslose7 22.01.2017, 20:56

Da entsteht ja auch keine Wärme... Die meisten gpus schalten sogar die Lüfter aus, weil sie im 2D Modus keine Wärme erzeugen..

0

Du, das gleiche passiert auch, wenn ich meine gtx 560 zu stark belaste... Stell mal die Grafikeneinstellungen herunter und schau, ob dies dann immer noch passiert... Hast du die Grafikkarte übertaktet?

Werder33 22.01.2017, 20:27

Ich habe nichts an der Grafikkarte verändert, wo könnte ich denn nachgucken ob sie übertaktet ist. Die Änderung der Grafikeinstellungen hilft kaum.

0
DerAhnungslose7 22.01.2017, 20:29

An sich mit dem Programm MSI afterburner, aber wenn du sagst, dass du dort nichts verstellt hast, wird da auch nichts sein.

0
DerAhnungslose7 22.01.2017, 20:31

Hast du mal die Grafikeneinstellungen bei Star wars auf komplett niedrig und alle anderen Sachen, die in dem Spiel Grafikpower brauchen auch aus? Da deine Grafikkarte gerade eben die minimal Anforderungen hat.

0
Werder33 22.01.2017, 20:33
@DerAhnungslose7

Wie gesagt, das bringt leider nur wenig, der/die/das PC/Bildschirm/Netzteil/Grafikkarte stürzt trotzdem nach 5-10 Minuten ab.

0
DerAhnungslose7 22.01.2017, 20:35

Vielleicht sind es aber auch irgendwo kalte Lötstellen. Aber du meinst ja, dass aber alles wenn dies ganz normal weiterläuft.. Hörst du, dass Lüfter langsamer werden oder so? Hast du schon mal einen anderen Monitor ausprobiert? (Da ja jeder selbstverständlich 2 Monitore hat :D)

0

Vielleicht ist er überlastet.

Werder33 22.01.2017, 20:24

Das war auch mein Gedanke, aber wie kann ich das überprüfen? Ich geh ja nicht auf gut Glück zum Händler, Garantie ist abgelaufen und der Händler ist 45 Minuten entfernt ansässig.

0

Was möchtest Du wissen?