PC stürzt ab beim Film schauen oder spielen? (nach Kurzschluss)

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mein PC litt an Kurzschluss und hat mein Grafikkarte und Netzteil durchgebrannt.

Solche Sätze sollte man sich sparen. Das ist unqualifiziert und führt dazu, sich lächerlich zu machen.

Was war womit kurz geschlossen und wodurch könnte dieser Kurzschluss ausgelöst worden sein?

Wenn solche "Unrgelmäßigkeiten" wie hängen bleiben bereits kurz nach dem Einschalten auftreten, sind thermische Überlastungen nahezu ausgeschlossen.

Abstütze nach einigen Minuten könnten auf einen nicht laufenden Lüfter hindeuten, das Hängen beim Booten lässt sich damit aber nicht erklären.

Wenn du einige Teile getauscht hast, dann könnten andere Steckverbinder nicht richtig eingerastet sein. Ob bei einem nicht richtig eingerasteten RAM ein Pip-Ton erzeugt wird, weiß ich nicht. Entfernen und wieder Stecken kann Wunder bewirken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von raione
04.07.2014, 11:40

@guenterhalt Mein Satz war dafür gedacht, dass es nicht einfach aus heiterem Himmel angefangen hat zu spinnen, sondern ein Hinweis dass es erst nach einem Überspannung mir Bauteile durchgebrannt hat und nach dem tauschen der Komponente erst angefangen hat zu spinnen. Es könnte sein dass ich den Begriff Kurzschluss falsch gewählt habe.

Es stürzt immer beim spielen oder Film schauen ab. Wenn ich wie jetzt im internet surfe, passiert in der Regel nichts.

0

Hallo

ich habe das Problem, dass mein Rechner immer bei Grafischer Belastung gerne abstürzt.
  • Was verstehst Du unter "Belastung"
  • Hast Du mal das Gerät innen gereinigt (ausgeblasen) und die Funktion des Lüfter überprüft?
  • Und hast Du auch mal in den Logdateien nachgesehen was da steht?
  • Ebenso könntest Du auch mal die Temperatursensoren auslesen?

So:

grep -Ei 'error|fail|warn' /var/log/syslog  # auch mit /var/log/dmesg
sensors
Beim Hochfahren kommt manchmal vor, dass schnell und gleichmäßig piepst.

Wenn das so nicht reproduzierbar ist vermute ich, das es auch Probleme mit der Spannungsversorgung sein können, ebenso aber auch der Arbeitsspeicher. Zumindest letzteres lässt sich ja mit der Ubuntu-CD testen (mindestens mehrere Stunden, am besten sogar über Nacht.

manchmal bleibt er auch beim Ladebildschirm hängen.
  • Welcher ist da gemeint (Foto)?
  • Das sieht dann erst Recht nach Arbeitsspeicher aus, wieviel ist denn vorhanden:

    cat /proc/meminfo | head -n2

Linuxhase

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von raione
04.07.2014, 20:25

@Linuxhase. Danke wiedermal für deine Hilfreiche Antworten

Was verstehst Du unter "Belastung"

Mit Belastung meine ich, wenn ich z.B. Supertux Kart zum testen spiele oder ein FIlm Internet streamen lasse, dann startet mein PC einfach neu. Beim Spielen ca 3 Min und FIlm im Internet anschauen ca. halbe stunde.

Hast Du mal das Gerät innen gereinigt (ausgeblasen) und die Funktion des Lüfter überprüft?

Das habe ich ebenfalls gemacht und alles funktioniert.

Und hast Du auch mal in den Logdateien nachgesehen was da steht?

ich kenne mich noch nicht so gut in Linux aus und arbeite mich hinein. Wie kann ich das im nachsehen?

Ebenso könntest Du auch mal die Temperatursensoren auslesen?

kann ich das auch als textdoku hochladen? Bei mir zeigt es fast nur error und failed

.........Jul 4 09:50:15 halitbey-MS-7502 NetworkManager[779]: [1404460215.563291] [nm-dns-dnsmasq.c:396] update(): dnsmasq owner not found on bus: Could not get owner of name 'org.freedesktop.NetworkManager.dnsmasq': no such name Jul 4 09:50:15 halitbey-MS-7502 NetworkManager[779]: DNS: plugin dnsmasq update failed Jul 4 09:50:15 halitbey-MS-7502 dnsmasq[1437]: Warnung: keine vorgelagerten (Upstream) Server konfiguriert Jul 4 09:50:16 halitbey-MS-7502 NetworkManager[779]: dnsmasq appeared on DBus: :1.48 Jul 4 09:50:30 halitbey-MS-7502 NetworkManager[779]: (eth0): IP6 addrconf timed out or failed...................................................

cat /proc/meminfo | head -n2

MemTotal: 4046636 kB MemFree: 2087116 kB

0

Hallo,

kann es sein, dass dein Rechner einfach überhitzt, vorallem jezt bei diesen Temperaturen ist das keine Seltenheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von raione
03.07.2014, 20:52

Das dachte ich auch Anfangs zuerst. Aber dann habe ich meine GT210 Zotac durch einen ATI HD5450 eingetauscht. Ein kühlkörper mit Lüfter.

Das Ergebnis ist jedoch das gleiche. Was mir aufgellen ist, mein Northbridge ist auch warm aber ich weiß jetzt nicht welche Temperaturen üblich sind.

0

Was möchtest Du wissen?