Pc Startet nach Netzteil wechsel nicht mehr?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

von 300 auf 600 müsste IMHO gehen - umgekehrt wird schwieriger. Ich sehe bei einem (ur)alten PC mit dito Mainboard eher das Problem, dass das neue Netzteil nicht die entsprechende Anschlüsse für's Mainboard hat. Bist du sicher, dass alle Teile mit Strom versorgt sind, also Mainboard, Grafikkarte, Festplatte, DVD-Brenner usw.?

Gruß

Henzy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jonydra
11.08.2016, 17:22

Also mainboard Laufwerk festplatte und CPU waren angeschlossen.
zur graka: die wird rein über den pci-e versorgt.Ist es denn auch möglich das der 24 Pin stecker mir da probleme machen kann? ._.

0

Ich bezweifle sehr, dass das System ein Netzteil nicht "aushält". Es wird wohl doch an der Verkabelung liegen. Zwei Vorschläge: Bau wieder das alte Netzteil ein und schau, ob der PC wieder geht. Und: Poste ein Foto von der Verkabelung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und was ist daraufhin passiert, nachdem sich die Lüfter bzw. Kühler gedreht haben? Wenn deine Hardware alt ist, dann könnte es höchstens sein, dass der Stromstecker nicht kompatibel ist, aber die Aussage "Dein PC kann keine 600 Watt" ist Schwachsinn. Das Netzteil liefert den Strom ja nur und kann dir theoretisch 600 Watt liefern und betreibt deinen PC nicht konstant mit diesen 600 Watt.

Interessant wäre der Name des Boards, der steht irgendwo quer auf dem Board drauf, oder bei den RAM-Slots nebendran und die Bezeichnung des Netzteils.

Gab es denn einen Piepston, oder sowas in der Art? Hast du vielleicht vergessen der Grafikkarte Strom zu geben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jonydra
11.08.2016, 17:25

Alsoooooo die grafikkarte wird rein über den PCI-E betrieben.Geräusche gab es keine nur die lüfter die sofort auf 100% dreh leistung gekommen sind. gab auch kein bild garnix 

0

Was möchtest Du wissen?