Pc Spiele Ruckeln plötzlich nach anschliessem am Fernsehr

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das ist doch klar. Ein Fernseher hat eine viel höhere Auflösung als ein Computerbildschirm. Das heißt auch, dass die Grafikkarte mehr beansprucht wird als davor. Wenn deine Graka das nicht mehr packt ruckelt es.

Ich würde das aber generell nicht zu oft machen, nicht das deine Graka durchbrennt.

durchbrennen kann eine GraKa nicht, wenn sie an einen Fernseher angeschlossen wird. Die sind ja schließlich immer mit großen Kühlkörpern (und evtl. PWM-Lüftern) ausgestattet. Soooo sehr beansprucht der Fernseher die GraKa nicht, dass sie so heiß wird.

Alles andere stimmt komplett ;)

0
@taskmanager

Natürlich. Wenn der Kühler wegen Überlastung ausfällt, kann es zum kurzen kommen, weil die Teile zu heiß werden.

Ein Fernseher hat i. d. R. eine 3x so hohe Auflösung wie ein Bildschirm.

0
@taskmanager

Das is ja ends sch****! Danke für die Antwort. Kann man da noch irgendwas machen das es nicht mehr ruckelt? Außer neue GraKa Kaufen.

0
@RzX19

Der Kühler fällt normalerweiße nicht aus... denn: Metall kann nicht "ausfallen" und der Lüfter wird auch bei Höchstlast mit Strom versorgt. Des Weiteren gibt es allerhöchstens üblen Geruch, fießen Qualm und Verpuffungsgeräusche wenn die Chips und Elkos je durchbrennen sollten.

Gegen die Sache mit der Auflösung hab ich ja nix gesagt :)

0
@LittleDjango

normalen PC-Monitor verwenden. Oder eben ne neue GraKa kaufen ;) Sollte in Richtung GTX 680/690 gehen von der Leistung her. Eine Titan braucht man nicht ;)

0
@RzX19

von ATI gibts auch gute... die GTX' waren nur Beispiele, in welcher Qualität das ganze sein sollte.

0
@taskmanager

Ja ich empfehle ATI wegen persönlichen Erfahrungen. Ich hatte damals eine GTX, diese ist nach 6 Monaten durchgebrannt. Durch Gewährleistung habe ich natürlich eine neue bekommen. Diese ist schon nach 3 Monaten durchgebrannt. Dann habe ich mein Geld geholt und mir eine ATI geholt. 5er Serie. Diese hat bis vor einem halben Jahr also insgesamt 3 Jahre gehalten.

Meine jetzige, natürlich auch eine ATI habe ich wegen veraltung der alten Graka gekauft. Mit meiner jetzigen habe ich natürlich auch keine Probleme.

GTX ist halt teilweise günstiger als ATI.

0
@RzX19

Die GTX brennen normalerweise nicht durch, wenn man sie human belastet. Human heißt, du solltest auf ner 560 nicht BF 3/ Crysis 3 auf Ultra zocken.

Außerdem sollte ein gewisser Luftstrom im Gehäuse herrschen, heißt ein Lüfter vorne für Frischluft, einer + Netzteillüfter hinten, damit die warme Luft abtransportiert werden kann. Hitzestaus sind in schlecht belüfteten Gehäusen am ehesten Ursache für Hitzetode. Ein Fehler ist, nur vorne Gehäuselüfter zu installieren, die Hitze wird nur schlecht nach außen geleitet. Des Weiteren sollten alle Kabel außerhalb des Luftstroms liegen.

Wer wirklich kein Risiko eingehen will holt sich ein gutes Gehäuse und baut eine (leider sauteure) Wasserkühlung ein. Wem damit noch eine GTX durchbrennt, sollte sich von PCs am besten fernhalten^^

1

Was möchtest Du wissen?