5 Antworten

Hallo laJuliaaa,

ich kenne deine Anwendungsgebiete nicht, aber tendiere zu Gaming.

Die CPU ist eine gute Entscheidung, wobei ein guter Intel Core i5 auch ausreichen würde.

Den CPU Kühler finde ich zu überflüssig, solange du nicht übertaktest.

Arbeitsspeicher ist in Ordnung.

SSD und HDD sind auch in Ordnung.

Grafikkarte langt mehr als aus, und lohnt nur wenn man auf mehreren Bildschirmen oder auf einer höheren Auflösung als Full-HD spielt.

Gehäuse hat jeder seinen eigenen Geschmack, ich persönlich mag es sehr gerne.

Das Netzteil hat eine gute Qualität, würde vielleicht sogar zu beQuiet! greifen.

Die Lüfter habe ich leider noch nicht zu Gesicht bekommen, und kann dazu keinen Kommentar abgeben. Jedoch sind 4 Lüfter bisschen "zu viel" für das System. Normalerweise langen auch 2 (Trotzdem 2 mehr als 2 zu wenig).

Mein Fazit: 

Das System ist ganz gut konfiguriert, jedoch könnte man noch ordentlich Geld einsparen wenn man eventuell zu DDR3 greift, und einen Xeon statt einem i7 nimmt. 

Mit freundlichen Grüßen

Xeon814

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sehr gut, alternativ wäre vllt einen sli mit 2x gtx 980, dafür müsste aber vermutlich ein billigerer cpu lüfter (vllt ist auch einer bei dem i7 schon dabei) damit es unter 2.000€ bleibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
jeffreycolt 03.03.2016, 15:25

1. SLI mit 2x 980 Ti würde Sinn machen (Preis unbeachtet), 2x 980 allerdings nicht. Die Leistung von 2 oder 3 GTX 980 mit nur 4GB VRAM? In meinen Augen macht das keinen Sinn....

2. Der 6700K kommt ohne Lüfter

3. Bei einem solchen System wäre ein so schwacher Kühler überhaupt nicht sinnvoll!

0
LiemaeuLP 03.03.2016, 15:28

Naja dass wären dann ja 8GB VRAM (2x 4GB). Kommt halt drauf an was du machen willst, besonderst mit mehreren bildschirmen zocken ist n sli echt viel besser als ne einzelne (und das macht richtig bock). Ja wenn natürlich bei der cpu kein lüfter sabei ist, ists blöd, es gibt aber auch gehäuse wo schon lüfter mit dabei sind und man sie nicht extra kaufen muss, dass spart natürlich geld. Kommt auch darauf an wo du dir den pc zusammenstellst

0
jeffreycolt 03.03.2016, 15:32
@LiemaeuLP

ähm, er hat auch so nur 4GB VRAM!

Genau hier liegt ja das Problem von SLI, der VRAM addiert sich nicht (was den meisten auch bekannt ist).

Da jede Grafikkarte noch die erstellten Pixel der anderen mitrechnen muss, hast du bei 2x 980 auch nur 4GB (konkret 2x2 GB).

Mindfactory ist tatsächlich sehr empfehlenswert!

0
LiemaeuLP 03.03.2016, 15:29

Minfactory ist zB sehr günstig im vergleich

0
LiemaeuLP 03.03.2016, 15:34

Das ist aber komisch, bei notebook ist es allerdings so dass es sich addiert. Sonst hätte ja ein sli mit 2x gtx 980m nie und nimmer (angeblich) 16GB VRAM (also wenn dann 2x 8gb)

0

Den Cougar CFD gibt es ab 10.50€, 18€ dafür zu verlangen ist schon hart. Die würde ich auf jeden Fall seperat bestellen und selbst einbauen.

Link: tinyurl.com/zjjqzfq

Würde in dem Preisbereich schon zu netzteilen von Seasonic oder Enermax tendieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin immer noch der Meinung, dass man einen i7 noch nicht braucht. i5 reicht für alles, außer High End - Grafikbearbeitung evtl., total aus.

Bin mir nicht genau sicher. Aber für Spiele bringt ein i7 meiner Meinung nach nichts. Haben mir auch diverse Quellen bestätigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
laJuliaaa 03.03.2016, 15:11

Was könnte man stattdessen nehmen? - Mache übrigens auch viel mit Cinema4D usw

0
LiemaeuLP 03.03.2016, 15:12

Ja i5 reicht halt gerade noch so. Wenn du aber in 1-2 jahren noch zustätzlich nen neuen i7 brauchst dann wirds halt gleich teurer als wenn man gleich den guten i7 nimmt

0

schnellere RAMs ? 2133 ist bisschen wenig oder nicht ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?