PC selber bauen mit wenig Erfahrung...?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Muss mich da Bloedi16 anschließen.

Günstig kaufen ist besser als selberbauen, wenn man wenig Geld hat, denn da kann auch mal etwas schief gehen.

Eins muss ich aber korrigieren: Die meisten Dell Optiplex bei Ebay kommen von Gewerbetreibende und die müssen natürlich die gesetzliche Gewährleistung erfüllen!

Garantie ist immer eine freiwillige Leistung des Hersteller oder Händlers, die Gewährleistung ist gesetzlich vorgeschrieben und lässt sich nur von Privatpersonen ausschließen.

Außerdem würden ich, den Optiplex in einem größeren Gehäuse nehmen, denn da kannst Du leichter mehr SSDs/Festplatten oder eine Grafikkarte nachrüsten, wenn Du Dich später doch mal entscheiden solltest damit ein paar kleine Spielchen zu spielen.

Die meisten gebrauchte Optiplex haben auch Windows vorinstalliert, aber nicht immer Windows 10.

Eine SSD ist immer gut, beschleunigt Booten und Programmstarts enorm, allerdings baue ich keine unter 500GB mehr ein, denn ich installiere alle Programme und Spiele auf der SSD, nur Daten kommen auf eine HD.
wenn Du echt nur schreiben und surfen willst reichen 128GB für Windows und Office.

Ich habe bei Ebay mit dem Händler ITSCO sehr gut Erfahrungen gemacht.
Hatte da auch schon mal ein defektes Teil.
Habe es zurück geschickt und sofort wurde mein Geld zurückgezahlt.
Bei gebrauchten Rechnern sollte man, um Entäuschungen zu vermeiden, die Produktbeschreibungen sehr genau lesen, denn mitunter fehlt da schon mal etwas.
Kann etwas kleines sein, wie die Gummifüsse unter dem Rechner, oder auch etwas mehr, wie z.B. kein Brenner bzw. CD/DVD Laufwerk.

Kann man natürlich innerhalb der Widerrufsfrist bei einem Händler problemlos zurückschicken, aber das muss ja nicht sein. Außerdem würden in so einem Fall, wenn der Fehler im Text angegeben war, die Rücksendekosten an Dir hängen bleiben.

Also immer ganz genau hinschauen. Bewertungen lesen kann bei Ebay auch nichts schaden.

Schlechte Bewertungen wie
"Rechner war erst 4 Tage nach dem Kauf bei mir" oder ähnliches kann sich jeder einfangen, aber bei Bewertungen wie
"war als Zustand neuwertig beschrieben und war komplett zerkratzt" oder
"Rechner ohne Füllmaterial in Karton, Gehäuse zerbrochen"
sollte man die Finder davon lassen.

Und noch einmal:
Bei Gewerbetreibenden hast Du ein Rückgaberecht. Deutsche Händler halten sich i.d.R. auch da dran.
Bei Bestellungen im Ausland kannst Du zwar auch ein Menge Geld sparen, aber auch voll auf die Schnauze fallen, denn es ist schwer dagegen vorzugehen.

Auch bei einem gebrauchtem Rechner, solltest Du beim Kauf bei einem Händler, einen defekten Rechner im ersten halben Jahr problemlos repariert oder ersetzt bekommen.

Privatpersonen können die Gewährleistung ausschließen, da stehst Du einfach nur dumm da, wenn Dein Rechner nach 2 Wochen den Dienst versagt.

Ich würde mir, wenn ich jetzt wenig investieren wollte, etwas in der Klasse kaufen:

http://www.ebay.de/itm/Dell-OptiPlex-390-MT-PC-Intel-Quad-Core-i5-4x-3-1-GHz-4-GB-RAM-250-GB-HDD-Win10-/362030873089

Da würde ich dann noch eine SSD nachrüsten, wie z.B. die:

http://www.ebay.de/itm/Interne-SSD-Festplatte-6-35-cm-2-5-128-GB-SanDisk-Ultra-Plus-Retail-SDSSDHP-/292057351414

(nur für Office und Internet reichen 128GB)

Wenn Du dann später etwas damit spielen willst, würde ich den Speicher von 4 auf 8 GB verdoppeln und eine einfach Grafikkarte einbauen, z.B.:

http://www.ebay.de/itm/MSI-NVIDIA-GeForce-GTX-750-Ti-2048-MB-V310-003R-Grafikkarte-/292169399591

Ich wünsche Dir viel Spaß mit Deinem neuen oder neuen gebrauchten Rechner.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also eigentlich würde dir ein gebrauchter Dell Optiplex genügen wie der hier: http://www.ebay.de/itm/Dell-Optiplex-7010-USFF-Intel-I5-3470s-4x2-90GHz-128GB-SSD-8GB-Intel-HD-2500-ROM-/401363223872?hash=item5d731cc540:g:Py8AAOSw2iNZY5jc

Ist besser als dein Pc mit Pentium und günstiger. Aber er ist gebraucht und (ich glaube) er hat auch keine Garantie. Windows ist leider auch nicht installiert, aber man findet Windows 10 Keys für 2-5€ auf ebay.de und nen Windows 10 USB Stick kannst du dir sogar selbst machen da es so einfach ist. (google es notfalls)

Ich persönlich würde den Dell Optiplex nehmen da er eine SSD hat und man niemals eine 1TB Festplatte braucht wenn man nur surft, bewerbungen schreibt etc. da reicht eine 128GB SSD aus und SSD's sind im Vergleich zu HDD's viel schneller was Ladezeiten von Programmen & Windows angeht.

Selbst bauen würde ich dir nicht zu trauen. Solange du deinen 333€ Pc nicht zum zocken verwendest, ist alles gut und der Preis stimm so einiger maßen. Mit selber bauen wirst du vllt. 20-50€ günstiger weg kommen, aber du musst ihn halt selber bauen und das ist den Aufwand für dich glaube ich mal nicht wert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marshadow22
12.07.2017, 23:44

Was ist wenn das Betrüger sind auf Ebay der PC ist doch schon billig...

0

Bau dir selbst einen^^ ist wirklich besser :) Es gibt genug PC Konfiguratoren von Alternate oder Mindfactory die selbsterklärend sind :) Da vergisst du auch sicher nichts :) 


Problem bei so günstigen PCs auch zum nicht zocken ist, dass diese PCs nicht wirklich langfristig sind ..deshalb lieber 500 hinlegen und dafür länger Spaß vllt sogar für das ein oder andere Game^^ 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist wirklich ein schlechtes Angebot...

Du kannst dich mal auf Geizhals umschauen, dort sind eigentlich alle verfügbaren Gehäuse aufgelistet - dazu passend Händler..

Hier mal ein Vorschlag: https://geizhals.de/?cat=WL-825400

Dazu halt noch ein passendes Gehäuse und man hat einen PC der um welten besser ist als der oben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marshadow22
13.07.2017, 01:45

Ok danke aber warum ist das ein schlechtes Angebot?  

0

Was möchtest Du wissen?