PC schützen. Aber wie/womit/gegen was?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Puh, dass ist aber eine gute Frage, worauf man nur sehr umfangreich Antworten kann.

Am besten schaust du mal beim Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik vorbei. Die haben eine sehr gute Seite extra für Bürger eingerichtet mit vielen nützlichen Tipps und Best Practise. Oder du beginnst deine Informationsreise auf der Seite http://www.was-ist-malware.de/der-optimale-virenschutz/.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der beste Virenschutz für den Universalrechner ist ein modernes und virensicheres Betriebssystem wie z.B. Linux Mint Cinnamon. Schädlinge gibt es für das bedienfreundliche Linux nicht, sagt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik - für Windos gibt es laut BSI täglich 300000 neue Virenvarianten.

Der kostenfreie Download von Mint ist unter https://www.linuxmint.com/download.php erhältlich. Linux kann innerhalb einer Stunde (auch neben Win) von jedermann ohne Key installiert werden. Es sind alle Programme in der Grundinstallation vorhanden, die ich benötige. Das Web ist voll mit Infos zum sicheren Linux.

Die sicheren SINA Rechner unserer Bundesregierung laufen übrigens auch mit Linux (Win ist dafür nicht mal zertifiziert).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,
Ich empfehle dir, den ESET Virenschutz. Topklasse der Virenschutzprogrammen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jssill
30.10.2015, 03:09

ader avast

0

Was möchtest Du wissen?