PC schaltet sich aus und wieder an?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Entweder Netzteil defekt oder Motherboard hinüber, kann aber auch ein Überhitzungsproblem sein, der PC hat einen Schutzmechanismus und schaltet sich ab. Mehr Informationen wären diskret und vielversprechend. Wie sieht den der Taskmanager bei dir aus, CPU und Ram sowie HDD? Temperatur auslesen wäre auch nicht verkehrt.

zedmain 05.07.2017, 21:05

wie genau finde ich die sachen raus, die weiter helfen könnten? Was genau vom Taskmanager soll ich hier rein posten? 

0
LIF3MAU5 05.07.2017, 23:05
@zedmain

Core Temp in Google eingeben, runterladen, installieren und posten welche Temperaturen dort stehen. Dann einfach den Taskmanager von Windows starten und die Werte in % der Auslastungen von HDD, CPU und RAM (Arbeitsspeicher) posten - fertig. 

0
LIF3MAU5 06.07.2017, 01:35
@zedmain

Hmm sieht soweit nicht kritisch aus... Und der PC schaltet sich einfach so ab, wenn er nicht belastet wird, sprich es läuft vordergründig keine Anwendung, Spiel ect. ? Dann muss es defenitiv das Netzteil sein, dass nicht mehr ordnungsgemäß funktioniert. CPU ist sehr selten, und HDD wenn diese Defekt ist, wäre ein anderes Verhalten. Motherboard könnte aber zu 20% auch betroffenen sein. Jetzt müssten wir noch schauen ob die  CPU oder eine andere Hardware nicht zu viel Spannung bekommt. Was sagt Core Temp bei der Spannung (VCore)? Weißt du  wie man ins Bios kommt? Und bitte einmal die Temperatur mit Core Temp und Prime Version 26.6 runterladen und mind. 1 Min. ausführen. Achte darauf, das die Temperatur nicht über 85 Grad geht, ansonsten den Test mit Prime SOFORT beenden! Falls der PC sich in der 1 Minute nicht schon abgeschaltet hat, die Daten wie Vcore und Temperatur bei 100% hier kurz posten. Falls der Vcore bei mehr als 1.35 Volt liegt, müssen wir im Bios die Spannung leicht senken, aber dazu später. Falls das Problem weiterhin besteht, ist zu 100% garantiert, dass das Netzteil im Eimer ist.

0
LIF3MAU5 08.07.2017, 15:44
@zedmain

Hat er sich im Test mit Prime abgeschaltet? Die 80 Grad sind recht hoch... aber noch nicht bedenklich. Könntest du evtl. ein wenig mit besserer Kühlung entgegegnwirken, wenn du möchtest das die CPU noch etwas länger halten soll. Ansonsten kann ich nur das sagen was ich vorher beschrieben hatte. Netzteildefekt oder das Motherbaord hat nen Schaden.

Ich würde zunächst ein anderes Netzteil ausprobieren, ob gekauft oder von einem anderen Kumpel, Kollegen ect. Es sollte nur stark genug sein. Ich weiß nicht was du alles verbaut hast aber PSU Calculatoren gibt es ja zuhaufen im Netz. https://outervision.com/power-supply-calculator z.B.

Wenn das nichts bringt, kannst du nur noch hoffen, dass ein neues Motherboard hilft und nicht dummerweise so ziemlich alles etwas abbekommen hat, so das deine Hardware untauglich ist, um vernünftig zu laufen.


0
zedmain 12.07.2017, 22:34
@LIF3MAU5

hab ein neues netzteil bestellt, müsste morgen ankommen. hoffentlich funktinoert es dann wieder. berichte dann!

1
zedmain 17.07.2017, 07:52
@LIF3MAU5

hey, ja bis jetzt läuft alles problemlos! keine abstürze! lag also tatsächlich am netzteil.vielen dank für deine hilfe  :)

1
LIF3MAU5 19.07.2017, 04:11
@zedmain

Das freut mich wirklich zu lesen, falls es nochmals etwas gibt, wo es sich um Computer dreht, lass es mich wissen :)

0

Mir ist dies auch einmal passiert dies kann (wie schon erwähnt) an dem Netzteil oder Mainboard usw liegen bei mir lag dies aber an der HDD.

Ich würde den PC zu einem Reparatur-Laden bringen, das hab ich auch gemacht weil ich das nicht lösen könnte.

LG HabDeinPW

Was möchtest Du wissen?