PC-Problem: Video ruckelt, PC vollkommen veraltet?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich würde auf diesem System Linux installieren. Als Distribution würde ich Lubuntu empfehlen. Diese Distribution basiert auf ubuntu und nutzt den ressourcenschonenden LXDE-Desktop. Der Desktop hat ein Startmenü wie man es von Windows her kennt. Über ein Software-Center (vergleichbar wie mit einem App-Store) kann aus einer Auswahl von über 100000 Programmen Software installiert werden. Ich empfehle nicht gleich die neueste Version zu installieren sondern die Version 12.04. Sie ist eine stabile Langzeitunterstützungsversion.

Hier die Systemvoraussetzungen für Lubuntu:

mindestens Prozessor mit 500Mhz, 256MB RAM

empfohlen Prozessor mit 800Mhz, 512MB RAM oder höher

Hier der Download: http://cdimage.ubuntu.com/lubuntu/releases/12.04/release/

Die CDs sind bootfähig.

Ich empfehle die Desktop-CD. Sie hat einen grafischen Installationsassistenten mit automatischer Partitionierung, Formatierung und Hardwarekonfiguration. Bevor man von CD bootet sollte man alle angeschlossenen Geräte (Drucker, Scanner etc..) einschalten. Dann werden sie automatisch eingerichtet.

Im Bootmenü von der CD kann man die Sprache und Tastaturbelegung wählen.

Hier noch ein Hinweis nach der Installation:

Gehe aufs Startmenü, dann Einstellungen und dann auf zusätzliche Treiber. Hier findet man den Geforce Grafikkartentreiber den man dann einfach installieren kann.

Als Webbrowser empfehle ich den mitinstallierten Chromium-Browser. Er ist im gegensatz zu Google Chrome sehr schnell und ressourcenschonend. Da Adobe keine höhere Version mehr von Flash als 11.2 mehr anbietet, kann man den integrierten Flash Player von Google Chrome verwenden. Er basiert auf der Pepper-Engine und funktioniert auch unter Chromium.

Hier nun die Anleitung wie man den Pepper Flash-Player in Chromium einbaut:

Öffne das Terminal. Gehe dazu ins Startmenü dann auf Zubehör und dann auf LXTerminal. Dann folgendes eingeben:

sudo add-apt-repository ppa:skunk/pepper-flash (mit Enter abschließen)

sudo apt-get update (mit Enter abschließen)

sudo apt-get install pepflashplugin-installer (mit Enter abschließen. Dieses Paket lädt Google Chrome temporär herunter und extrahiert das integrierte Flash Plugin)

Danach sudo leafpad eingeben (mit Enter abschließen). Dies startet den Editor mit Administratorrechten. Dann die Datei default im Verzeichnis /etc/chromium-browser/ öffnen und folgenden Eintrag unten hinzufügen:

. /usr/lib/pepflashplugin-installer/pepflashplayer.sh

Wichtig dabei ist die Leerzeile nach dem Punkt. Abspeichern und beenden. Flash ist nun in Chromium integriert.

Hier nun der letzte Schritt:

Da Java standardmäßig noch nicht installiert ist, einfach im Terminal folgendes eingeben: (Zuerst Webbrowser beenden)

sudo apt-get install icedtea-7-plugin (mit Enter abschließen)

Dies installiert Java und das Webbrowser-Plugin.

Möchte man Symbole auf den Desktop legen geht das genauso bequem wie in Windows. Einfach den gewünschten Eintrag im Startmenü mit der rechten Maustaste anklicken. Der Rest erklärt sich von selbst.

Falls man weitere Software installieren will, einfach ins Startmenü gehen, dann auf Systemwerkzeuge und dann auf Lubuntu Software Center. Hier hat man eine große Auswahl an Software.

Kommt auf das Viedeo an. Wenn es ein HD Video in riesiger Auflösung ist, dann kann es Leistungsmäsig schon eng werden. Auf meinem kleinen Netbook läuft auch nicht jedes Video flüssig, der hat ähnliche Systemdaten.

der rechner war vor 5 jahren bereits altbacken.

formatier die kiste mal und setz das betriebssystem neu auf - da wird alles vorerst sicherlich wieder sauber laufen.

Soweit ich weiß, hat Windows 7 eine Mindestanforderung von 1 komma irgendwas GHz. Probiere mal Windows 8.1 aus, das hat sehr niedrige Hardwareanforderungen.

Außerdem muss es nicht immer am Prozessor liegen, vielleicht liefert das Netzteil zu wenig Strom?

wo wohnst du denn ich kenne jmd der es superschnell und super ut behebt...ist ach garnicht so tuer ;)

Was möchtest Du wissen?