PC Problem sieht doch anders aus. Was verschleißt am meisten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du dein System komplett neu aufgesetzt hast und der Rechner dennoch lahmt, dann kommen folgende Szenarien in betracht:

  1. Du startest zu viele Prozesse im Hintergrund. Mit hijackthis (ein Programm) testen und unnötige Prozesse beenden.
  2. Du hast dein System zwar neu aufgesetzt, aber vom alten System Software weiterverwendet, die mit Trojanern, Malware etc. befallen war. In diesem Fall hilft nur, das System noch einmal neu aufsetzen und diesmal die Zusatzsoftware aus neuen vertrauenswürdigen Quellen beziehen. Z.B. von gepressten Treiber und Software CDs der Hersteller oder neu downgeladene Treiber von der Herstellerwebseite. Tja und wenn du dann noch Software hast, die du nur aus deinen alten Backups beziehen kannst, dann brauchst du dafür aktuelle Antivirensoftware mit denen du dann diese Dateien vor der Installation überprüfen solltest.
  3. Die CPU wird zu heiß und taktet dann automatisch runter. In diesem Fall solltest du die Temperatur der CPU mit entsprechender SW messen und dann anschließend, falls die Temperaturen das Problem ist, die Lüfter, Kühlkörper etc. von Staub befreien und die Lüfter auf Funktion testen.
  4. Du hast im BIOS Einstellungen verstellt oder dies ist automatisch auf die Defaultwerte erfolgt, weil die Batterie auf dem Mainboard leer geworden ist. In diesem Fall solltest du die Einstellungen, insbesondere für die CPU und Speicher auf Richtigkeit überprüfen. Achte auch darauf, dass der 2. und 3. Level Cache (sofern beim Athlon II vorhanden) nicht ausgeschaltet ist, früher konnte man den deaktivieren, dann wurde der Rechner extrem lahm.
  5. Es liegt ein Hardwaredefekt vor, dann hilft nur ein Austausch der entsprechenden Komponenten.
Wirkungsquantum 28.08.2012, 03:53

Ach ja, was noch deine Frage "Was verschleißt am meisten" betrifft.

Hier verschleißen die mechanisch beweglichen Bauteile in der Regel zuerst. Also z..B. die Lüfter und Festplatten.

Danach kommen die Elektrolyt-Kondensatoren (Elkos) auf der Hardware. Die sind in der Regel überall verbaut, vom Mainboard bis zum Netzteil.

ICs, CPUs und sonstige Chip halten in der Regel am längsten, wenn sie nicht overclocked werden und unter normalen Arbeitsbedingungen (Temperatur, Spannung etc.) arbeiten. Da sind Laufzeiten von 20 Jahren und mehr keine Seltenheit. In der Regel wird so eine Hardware allerdings aus Performancegründen und den gestiegenen Softwareanforderungen ausgetauscht.

0

Das ist schon seltsam das er trotz neu aufgesetztem System, immer noch langsam ist. Was aber genau ist langsam? Das hoch fahren? Oder Start von Programmen oder was genau? Wie viele Prozesse sind am laufen und sind da keine bei, die viel fordern? Kann an so vielem liegen. Wie genau hast du dein System neu aufgesetzt? Das neue nur über das alte, oder vorher alles formatiert? Kann auch ein Virus sein. Daher auch das genau prüfen. RAM kannst du auch testen und ansonsten wäre erst mal gut zu Wissen, was genau langsam ist.

DerSpacko 28.08.2012, 00:42

also gerade beim hochfahren beim runterfahren beim öffnen von programmen usw usw dauert es lange. also gerade bei ladeprozessen. der resourcenmonitor zeigt immer an dass nicht viel gebraucht wird. also selbst normales zeugs braucht neewigkeit also nich nur spiele.

0
PhoenixIR6 28.08.2012, 01:13
@DerSpacko

Also nach deiner Beschreibung, würde ich entweder auf einen Trojaner oder Prozesse tippen. Viele Programme kannst du ja ausschließen vom Start oder hoch fahren. Ich würd aber erst mal einen Test mit Malwarebytes machen. Dann wissen wir mehr.

0

Wo genau ist Dein System speziell langsam geworden?

Eine HD 5770 ist ja heutzutage nicht mehr der Hammer und läßt aktuelle Spiele nur noch mit minimalen Einstellungen zu.

Schraube auch mal an der Auflösung, FullHD ist für die Graka meistens der OK-Schlag.

Geheimrat 28.08.2012, 00:39

Hmm, wieviele PCs hast Du denn noch?

http://www.gutefrage.net/frage/nvidia-oder-amdati-

0
DerSpacko 28.08.2012, 00:49
@Geheimrat

sagen wir es so. ich stelle auch mal fragen für kumpels hoch und so. also immer objektiv an eine frage gehen wenn du sie schon beantworten möchtest.

0
Geheimrat 28.08.2012, 01:06
@DerSpacko

Mache ich, daher auch die Frage nach dem anderen Systen. Wenn Fragesteller wenig Details hier posten gehe ich bei ihm auf die Suche und lese dort Dinge die hier dann fehlen oder mühsam erst durch 10 Fragen rauszubekommen sind und das nervt.

0
Geheimrat 28.08.2012, 01:11
@Geheimrat

Und da ja hier nichts weiter an Details oder mal ein Feedback auf die Vorschläge kommt, gehe ich ins Bett.

Gute Nacht an Alle.

0
PhoenixIR6 28.08.2012, 00:41

Also das mit der Grafikkarte kann ich so nicht bestätigen. Ich hab zwar die 6770, aber die ist eigentlich gleich. Ich kann alle akt Spiele wirklich auf höchsten Auflösungen damit spielen und in Ultra. Egal ob Battlefield 3 oder sonst was. Mir ist noch kein Spiel unter gekommen, wo ich große Probleme gehabt hätte. Alles läuft super flüssig. Ich denke sein Problem muss man wo anders suchen?

0

Was möchtest Du wissen?