PC performanter machen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

SSD hast du ja schon, du könntest Ram aufrüsten aber das wird nicht viel bringen.

Wenn du Battlefield 4 zockst, schau mal ob die Grafikkarte oder die CPU auf 100% rennt. Mit MSI Afterburner siehst du eine Auslastungs Kurve von beidem. 

Der FX6300 und auch die 270X sind beide recht alt und leistungsschwach. Da du Photoshop nutzt würde ich den Ryzen 5 + AM4 Board + 8-16GB DDR4 empfehlen (musst du alles drei zusammen erneuern damit es passt), und als Grafikkarte die RX580 8GB.

Battlefield wird vermutlich in ein CPU limit laufen (BF is sehr CPU lastig, deine CPU ist eher bescheiden).

Leider heißt eine neue CPU auch ein neues MB und dazu neuer RAM. Also so einfach und günstig wirds nicht. Was du machen kannst ist eine neue Grafikkarte kaufen, die kann man auch in einen neuen Rechner "mitnehmen", aber ich denke das wird gerade bei BF nicht das Problem lösen.

DataWraith 19.05.2017, 09:52

Das kann ich so nicht stehen lassen: Deine CPU ist überhaupt nicht bescheiden! BF kannst Du nicht mit CPU Leistung erschlagen. Deine GraKa dagegen ist mit 2GB etwas knapp bemessen. Der Framedrop kommt von den Details, Du wirst also die Details zurückdrehen müssen, dann klappts auch mit der Framerate. Und eine 290X ist halt für aktuelle Spiele nicht allzu schnell. Und mit Win10 tust Du natürlich alles dazu, dass das System langsam läuft. Deine Hardware ist absolut ok!

1
DonKing199 19.05.2017, 09:59
@DataWraith

Klar, die Hardware an sich ist ok, für ne CPU unter 100€ sogar gut - aber BF ist ein modernes grafikspektakel... der FX6300 liegt unterhalb der Mindestspezifikationen von BF1. Wenn er sagt, er bekommt keine FPS zustande, dann gehe ich ja mal davon aus, die Grafik ist shcon entsprechend runter geschraubt. Und wenn das gemacht ist, dann limitiert weiter die Physik. Und BF1 ist nun mal recht CPU lastig.

1
DieKampfbirne 19.05.2017, 10:26
@DonKing199

Danke für die Antworten! Ich werde dem mal auf den Grund gehen! 

Habe eventuell die Befürchtung, dass die Graka zu schwach ist. Spiel läuft aktuell auf "normalen" Einstellungen und die Grafikkarte dreht ziemlich hoch! 

Die CPU würde ich ein bisschen ausschließen, da das Rendern von diversen Full HD Videos eigentlich recht schnell vonstatten geht. Ich probiere mal mein System mit Afterburner zu checken 

0
DonKing199 19.05.2017, 11:09
@DieKampfbirne

Jup, ich hab den selben Fehler gemcht wie jemand anderes weiter unten. Ich war gedanklich bei BF1, nicht BF4. Dann könnte die Grafikkarte wirklich schon ausreichen. Und wie gesagt: wenn du in einem Jahr ein neues System kaufst (CPU, RAM und MB), dann kann die GPU mit gehen, also ist erstmal nichts verloren, wenn du da anfängst zu investieren.

0

BF1 benötigt gerade im MP auf großen Servern viel CPU Leistung. Der FX 6300 kommt da sicher an seine Grenzen und limitiert jede schnelle Grafikkarte. Wahrscheinlich auch deine 270X.

Wenn du wissen willst, ob die CPU bremst, schau dir die Last der Grafikkarte bei unlimierten Frames bzw Vsync off an. Kommt die nicht auf ihre 99-100%, wird sie stark limitiert. Wahrscheinlich durch den Prozessor.

Die Plattform der FX CPUs ist mittlerweile für aktuelle Kracher wie BF1 nicht mehr zu empfehlen. Eigentlich müsstest du CPU und Mainboard aufrüsten. Danach die Grafikkarte

Wenn die CPU noch nicht bremst, reicht fürs erste mal eine bessere Grafikkarte in Bereich einer RX 470. Das würde schon ein paar Frames mehr bringen.

mistergl 19.05.2017, 10:30

Ups..hatte meine Antwort auf BF1 bezogen, nicht BF4.

Trotzdem. Herangehensweise:

-Testen ob die 270x auf voll ausgelastet wird

-wenn ja, erstmal eine bessere Grafikkarte holen.

0
DieKampfbirne 19.05.2017, 10:32
@mistergl

Ich werde mal mein System im MP aufzeichnen. Je nachdem was der Check sagt, würde ich reagieren. 

Mein PC ist auch beim Zocken recht laut (man hört ihn durch die ganze Wohnung). Könnte es daran liegen, dass entweder Graka oder CPU voll ausgelastet werden? 

1
mistergl 19.05.2017, 10:34
@DieKampfbirne

"Laut" bedeutet, das wohl die Lüfter auf volle Touren laufen.

Da würde ich die Temps und auch die Taktraten mal direkt mit checken, ob nicht evtl irgendwas Temperatur bedingt throttelt.

1
DieKampfbirne 19.05.2017, 10:39
@mistergl

Auf was muss man denn so gucken? Ich habe im Thema Fan Speed keinen blassen schimmer ^^ 

0
DieKampfbirne 19.05.2017, 16:48
@mistergl

Hab mal die Programme drüber laufen lassen. Korrektur zu meiner Antwort: BF4 läuft auf Einstellungen "hoch".

Hier mal die Ergebnisse aus dem Test:

  • GPU: 68-99% Schwankend (abwechselnd)
  • Core #0: 74,1%
  • Core #1: 69,3%
  • Core #2: 57,1%
  • Core #3: 68,7%
  • Core #4: 55,7%
  • Core #5: 65,9%
  • RAM: 56,8%

Also man merkt schon dass einiges am arbeiten ist ^^ 

1
mistergl 19.05.2017, 23:37
@mistergl

Eigentlich sollte die bei Vsync off und ohne Framelimit immer 99% laufen bei anspruchsvollen Spielen.

0
mistergl 20.05.2017, 12:20
@DieKampfbirne

Und was passiert, wenn die Grafikkartenlast abrutscht? gehen dann die Frames runter (Limitierung) oder rauf (Grafikkarte langweilt sich)

0

Also zunächst würde ich mal schauen, welche Programme im Hintergrund laufen, die unnötig Ressourcen fressen. Entweder deinstallierst du sie oder sorgst dafür, dass sie beim hochfahren erst gar nicht gestartet werden.

Malware und unnötige Registrierungseinträge kannst du mit dem kostenlosen Programm "Spybot search and destroy" löschen. Das gibt dir einen kleinen boost.

Graka übertakten, zweite ssd holen und mit raid zusammenschliessen. Ggf. Einen RAM Speicher mit höherer taktung kaufen als den, den du jetzt hast. Im bios kannst du diese taktung auch erhöhen. Ob dein System das aber aushält ist eine andere Frage.

DieKampfbirne 19.05.2017, 10:30

Es laufen lediglich Prozesse von Windows. Malware wird wöchentlich gecheckt und mit CCleaner der Cache geleert. RAID brauche ich nicht, da ich mein System auf einer NAS sichere. 

RAM bin ich eigentlich auch zufrieden. Dieser geht meistens nie über 6GB raus. 

0
JohnnyMnemonic 19.05.2017, 10:42

CCleaner ist nicht so gründlich wie spybot. Früher mal ja. Heute nein.

Bezüglich des Rams meine ich nicht die große, sondern die taktung. Wenn du zum Beispiel 1333mhz getaktet hast, kannst du einen schnelleren RAM riegel mit 1666mhz kaufen und ggf auf 2000mhz overclocken.

Und was meinst du damit, dass du dein System auf einer NAS hast? Bootet dein System direkt vom NAS und nicht von deiner PC-internen Festplatte?!
Das ist doch die größte Bremse überhaupt!

0
DieKampfbirne 19.05.2017, 10:50
@JohnnyMnemonic

Probiere ich mal aus :)

Werde mal die Taktung überprüfen! 

Nein. Ich nutze lediglich die NAS als Datenträger für meine ganzen Images. 

0

Was möchtest Du wissen?