PC Leistung - Wie beurteilt man die Leistung?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eigentlich gibts nurnoch Core i, das meiste andere ist uralt oder schlecht.

Google nach "CPU benchmark [prozessor]" und geht auf cpubenchmark.net, das eignet sich gut als Vergleichswert. Takt sagt nicht viel aus. Kommt aber nicht nur auf CPU an.

cpubenchmark.net war perfekt und hat mir gut bei der Entscheidung geholfen vielen Dank :)

0

Aktuelle Intel Desktop-Prozessoren (Core-i) sind nach folgendem Schema aufgebaut:

Intel Core iA-BCCCD

A = Klasse (i3: Untere Mittelklasse; i5: Obere Mittelklasse; i7: Oberklasse)

B = Generation (Geht aktuell bis 6, würde nicht unter 4 gehen)

CCC = Modellnummer (Höher = besser (Innerhalb des o.g. Rahmens))

D (Optional) = Ausführung (U / HQ / T: Laptopprozessoren (Geringere Leistungsaufnahme, aber geringere Leistung) K: Unlocked (zum Übertakten geeignet) X: Extreme Edition (Abzocke)

Also wäre z.b. ein Core i3-6300U ein Prozessor der unteren Mittelklasse aus der 6. Core-i Generation (Skylake), und für Laptops gedacht.

Ich hoffe ich konnte dir helfen :)

Und Intel Xeon sind Serverprozessoren, die man aber auch so nutzen kann(Hatte vergessen)

0

Habe explizit die Varianten der Desktop-CPUs aufgelistet, nicht vergessen. Laptop Xeons gibt es erst seit dieser Generation und ist overkill für seine Zwecke (vermutlich)

0

Core 2 Duo gibt's schon lang nichtmehr, genau wie nen i3 530. Heutzutage sind Intel core i3 leistungsfähig genug für normale Office Zwecke und nicht so anspruchsvolle Spiele, i5 gängig für anspruchsvollere Aufgaben und spiele, i7 für anspruchsvollere Aufgaben, wie Videobearbeitung etc. Und Xeon für Server. Von AMD gibts zum Beispiel den fx 8350, dieser hat etwa die Leistung eines i5, mit höherem Stromverbrauch und noch weitere Modelle, die aber eigentlich nur zu empfehlen sind, wenn man auf Preis Leistung achten will, da sie für die gleiche Leistung zwar mehr Strom brauchen, jedoch auch einiges billiger sind.

Mit einem i3 sind alle aktuellen Spiele auf Maximalen einstellungen möglich solange die Grafikkarte mitspielt.

0

Naja, für aufwendige Spiele hat man ja meistens gute Grafikkarten, die dann schon mal ausgebremst werden können. Aber an sich reicht ein i3, ja

0

Xeons kannste allerdings auch in einem normalen Rechner nutzen

0

Dafür sind sie aber eigentlich nicht gedacht

0

Was möchtest Du wissen?