PC läuft instabil woran kann es liegen?

4 Antworten

Ein Prozessor wird bei 90°C gekocht. Faustregel: CPU niemals über 65°C erhitzen. Natürlich stirbt nicht jeder Prozessor sofort, wenn er die 65% erreicht, aber längere Zeit 90°C halte ich für überkritisch.

Im BIOS Standardeinstellung und Neustart. Keine Experimete. Spannung nicht neu takten.

Blauer Bildschirm (mit weißen Code?) heißt Bluescreen und weist entweder auf ein Problem mit der Hardware hin, oder Treiberprobleme schwer wiegenderer Art.

Wenn Du einen Aushilfsprozessor hast, verbauen und schauen, ob alles wieder läuft. Dann ist klar: Du hast die CPU getötet. Ansonsten kommt es auf diverse Dinge an.

also normal habe ich ca. 25 Grad eben nur wenn ich Prime 95 verwende bekomme ich so hohe Temperaturen. Da ich Prime 95 sonst eigentlich nicht verwende wird meine CPU auch nicht so heiß

0

Definitiv von Prime 95 die Finger lassen, wenn Du mich wirklich fragst. Bin (auch) ein Bastler, aber diese Programme sind unwichtig. 25 Grad sind gut, da kann man nicht meckern! :) Freezy Cool :) Macht er denn noch Macken oder läuft er wieder?

0
Ein Prozessor wird bei 90°C gekocht. Faustregel: CPU niemals über 65°C erhitzen.

90°C ist schon nicht wenig für einen Prozessor, aber alles bis 80°C 24/7 ist absolut nicht schädlich für eine CPU - die Spannung macht da eher Probleme als die Temperatur. 65°C ist eine völlig normale Temperatur und absolut im grünen Bereich, keinesfalls eine Maximaltemperatur.

0

90°C machen einer CPU idR nix aus...

0

Wie die anderen schon schreiben : zu warm! Du overklockst das Teil jetzt über ein GHz vom Basistakt aus. Das geht nur mit wirklich saftiger Kühlung. Gleichzeitig kann es immer sein, dass der Chip einfach nicht mehr macht.

Temps zu hoch... Machs öfters und deine cpu geht kaputt

Viel zu hohe Temps

Was möchtest Du wissen?