Pc Kühlung ausreichend für entspanntes spielen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bis 60°C sind die Teile kalt.

Ich bin auch ziemlich sicher das deine Grafikkarte auf volllast eher zwischen 70°C-80°C bewegt. Aber darüber brauchst du dir keine sorgen zu machen das ist normal. 

Bis 60°C kalt bis 80°C okey bis 90°C warm, darüber sollte man seine Kühlung überarbeiten. Generell kann ein neuer Gehäuselüfter aber nie schaden.

Empfehlen würde ich dir diesen hier:

http://geizhals.de/enermax-t-b-silence-pwm-120mm-uctb12p-a621917.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du nurnoch einen Gehäuselüfter und einen zusätzlichen zu den eh schon 2 verbauten Lüftern im Gehäuse?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Sigggi89 20.02.2016, 18:02
0
BlueDog11 20.02.2016, 18:04
@Sigggi89

Einen Lüfter habe ich im Bitfenix und halt den Kühler vom Prozesseor und der Grafkarte die halt auch welche eingebaut hat.

0
Nemesis900 20.02.2016, 18:06
@BlueDog11

Könnte reichen, aber ein zusätzlicher Gehäuselüfter kann auf jedenfall nicht schaden. Ansonsten lies mal die Temperaturen aus wie warm die Komponenten unter Volllast werden, alles andere ist sowieso Rätselraten.

1

Ich nehme mal an du fragst die Coretemperatur des Prozessors ab. Die darf schonmal an den 80 Grad kratzen. Sollte also gehen. Natürlich muss auch an die Grafikkarte gedacht werden. Aber wenn die zu heiß wird tacktet sie runter und das gibt Bildruckler. Merkt man also schnell.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
BlueDog11 20.02.2016, 18:03

Ich meine halt allgemein, ich rede von beiden( Cpu, Gk), da mein Pc immer etwas warm am Gehäuse ist.

0
Spezialwidde 20.02.2016, 18:07
@BlueDog11

Das macht nix, immerhin sprechen wir von Wärmeleistungen um die 300 Watt, das ist ein Fön auf kleiner Stufe, das wird eben merklich warm. Wirklich aus dem Gehäuse raushalten kannst du die Abwärme nur mit einer Wasserkühlung.

0

Was möchtest Du wissen?