PC Konfigurieren bei atelco.de - Sind meine Teile so kompatibel und "gut"?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

PC Konfigurieren bei atelco.de

Wenn du wert auf ein brauchbares Preis/Leistungsverhältnis legst solltest du um solche Seiten (andere Beispiele wären one.de, mifcom, csl-computer, agando, rhino-computer, csl-computer...) einen möglichst großen Bogen machen. Das einzige was die gut können ist dir das Geld aus der Tasche zu ziehen.

Was meint ihr zu der Zusammenstellung?

Welches Netzteil das sein soll ist nicht genauer spezifiziert. Die Zusammenstellung ist jedenfalls grausam. Und das liegt nicht nur an Netzteil und Lüftern...


Einen Intel i7 Prozessor

Warum?

Der Arbeitsspeicher sollte rum 16GB betragen

Warum?

Einen Kartenleser vorne

Sicher das es nicht ein USB-Kartenleser tut?


Was genau willst du mit dem Computer machen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerKaterkatz
02.09.2014, 22:52

Das steht in meiner Frage: Foto und Videobearbeitung, Spiele sind mir nicht wichtig. Je mehr RAM, desto flüssiger kann ich arbeiten, der i7 erledigt eine gute Arbeit beim rendern von 4k RAW Zeitrafferaufnahmen. Einen Kartenleser halte ich dabei aus rein optischen Gründen für wichtig, wenn ich schon einen Rechner zusammenschraube, dann kann auch gleich das Lesegerät rein. Das wars dann eigentlich auch schon, kostet ohnehin kaum mehr als ein Externes.

0

Hallo, sowas bedarf immer einer gewissen Sachkunde. Die Abstimmung der einzelnen Komponenten kann dabei schief gehen und dann hat man nichts als Ärger. Für 1050 € bekommst Du schon einen fertig konfigurierten Rechner bei mir mit Intel Core i7 (4. Gen.) 4790 / 3.6 GHz (8M Cache, bis zu 4.0 GHz mit Intel Turbo Boost Technology) Prozessor Windows 8.1 64-Bit DVD±RW/±R 8 GB RAM installiert 1x 120 GB SSD + 1x 2 TB HDD Festplatte AMD Radeon™ R9 280X Grafikprozessor Einzelkomponenten kann man noch tauschen oder ergänzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oh je, du hast für 1000€ ja absoluten Schmarrn zusammengestellt. Gut dass du noch mal nachfragst, die Zusammenstellung taugt nix.

Was hast du mit dem PC vor? Zum zocken sind 8GB ausreichend, außerdem kannst du diese im Nachhinein auch noch erweitern. HDMI Ausgänge haben alle gängigen Grafikkarten.

Das W-LAN ist ein Problem, was ist denn das Problem einen W-LAN-Stick anzuschließen?

"Zwei Festplatteneinschübe", na das ist ja mal gar kein Problem. In meinem PC befinden sich um die 6 Einschübe dafür.

Welches Netzteil hast du gewählt? Also genaue Bezeichnung? Oder ist dies bereits im Gehäuse enthalten?

Hier mal eine sinnvollere Zusammenstellung von mir (Preise von Geizhals):

  • Prozessor: Intel Xeon 1231 V3 ~213€
  • Mainboard: MSI H87-G43 ~78€
  • Prozessorlüfter: Enermax ETS-T40-TB ~29€
  • Arbeitsspeicher: Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 ~62€ (ist auch erweiterbar auf 16GB)
  • Blu-Ray-Laufwerk: LG Electronics BH16NS40 ~64€
  • Grafikkarte: MSI R9 280X Gaming ~237€
  • Festplatte SSD: Crucial M550 256GB ~116€
  • Festplatte HDD: Seagate Barracuda 2TB ~67€
  • Netzteil: Cooler Master G650M 650W ~62€
  • Gehäuse kannst du dir aussuchen, ein beispiel wäre der Sharkoon T28 blau für 53€

Damit liegt man ungefähr bei 1040 Euro, wobei man die Crucial SSD sehr oft für 90€ bekommt (Angebote abwarten).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerKaterkatz
02.09.2014, 22:59

Wie gesagt, Spiele sind mir egal, ich bräuchte den zur Foto und Videobearbeitung. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass sich dort mehr RAM immer positiv bemerkbar macht. Die RAW Formate, bzw. die Videos mit rel. geringer Komprimierung sind aber auch sehr anspruchsvoll bei sowas, bzw. eben Speicherhungrig.

Das mit dem Wlan ist natürlich eig. kein Problem - aber integriert ist es eben einfach eleganter.

0

Hier ist ein PC der alles hat was du brauchst . Dieser PC ist top! Alles bei Mindfactory in den Warenkorb packen und zusammenbau auswählen und der PC kommt fertig an.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei atelco wird man wohl auch Dinge bestellen können, die am Ende nicht zueinander passen.

Nicht wenn du den Konfigurator benützt. Wenn du z.B. ein Board auswählst, werden dir auch nur noch Prozessoren angeboten, die auch auf dieses Board passen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerKaterkatz
02.09.2014, 14:42

Genau den habe ich genutzt - die Frage bleibt dennoch, ob das System so in Ordnung ist. Eventuell jage ich ja billige RAM-Karten auf eine super Platine oder andersrum oder die Konfi bremst den Prozessor aus - auch wenn alles so funktioniert, interessiert mich doch der Feinschliff. Ich schraube mir ja auch keine edlen Sommerreifen von Ferrari auf, wenn ich mein Wagen ein alter Golf ist, mit dem ich nie schneller als 90 fahre.

0

guck hier mal, da wird dir gleich angezeigt was kompatibel ist und was nicht :) = www.computerwerk.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?