PC kaufen? Ja oder nein?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Erstmal, um so etwas vorherzusagen bräuchten wir erstmal eine Kristallkugel. Ansonsten, denke ich, haben Computer sowie Spielkonsolen wohl beide eine Daseinsberechtigung. Es kommt wohl darauf an, was man von einem solchen Gerät erwartet. Ich z.B. nutze einen Computer als komfortable Schreibmaschine, für mein Bastelhobby zum konstruieren (CAD), zum surfen, als Multimediagerät - Musik höhren, Videos abspielen und zum Audio / Video Formate wandeln. Alles Sachen für die sich Konsolen nicht so gut eignen. Und da Computer auch zum spielen geeignet sind, warum soll ich dann nicht mehr auf meinem Computer zocken und mir eine Konsole für teuer Geld zulegen und dann zwei Geräte rumstehen haben? Konsolen sind übrigens auch nur Computer aber mit Einschränkungen für den Benutzer, was die Möglichkeiten gegenüber einem PC angeht. Andere Menschen können mit den Möglichkeiten eines PCs nichts anfangen und sie brauchen nur ein Gerät zum spielen. Dafür werden Spielekonsolen gebaut. Damit dürften wohl Konsolen und PCs nebeneinander eine Daseinsberechtigung haben und es könnten PCs und Konsolen auch weiterhin nebeneinader existieren. Und einen PC können Spielekonsolen nie ersetzen, denn dann müssten Spielekonsolen alle Funktionen eines PCs bieten und dann würden Konsolen selbst zu einer Art PC mutieren. Aber wo wäre dann der Unterschied zwischen einem Spielefähigem PC und einer Spielekonsole mit dem Funktionensumfang eines PCs? Und eine Welt ohne Computer, wer kann sich das vorstellen, ausser den Grünen-Bündnis90 vielleicht. Übrigens werden die Spiele für Spielekonsolen nicht auf den Konsolen selbst programmiert, sondern auf PCs.

MfG computertom

Einen Gaming-PC würde ich mir nicht mehr zulegen. Zu teuer, zu kompliziert, zu aufwendig. Allerdings hat ein PC ja weit mehr Funktionen als nur Games. Von daher werde ich mir natürlich auch weiterhin immer mal wieder einen neuen PC zulegen.

Ich würd mal sagen, dass es auf die Spiele ankommt, die du zocken willst oder was immer du damit "treiben" willst. Es gibt auch sehr gute PC's! Darauf ist die Qualli geil und mit ner guten Festplatte kannste dort mehrere Terrabeit abspeichern. Außerdem kannst du noch deine Konsolen daran anschließen! es ist deine Entscheidung, aber wenn du einen guten Kaufst, kannst du nich unzufrieden sein... :)

Das Stimmt! Konsolen werden über Kurz oder Lang den PC's den Rang ablaufen. Merkt man teils ja auch schon an der Steuerung, da diese oftmals eher für die Konsole optimiert ist, als die Möglichkeiten des PC's wirklich zu nutzen. Selbst bei Grafik & Leistung werden oftmals abstriche gemacht, obwohl der PC mehr Leisten könnte...

  • 90% aller verkauften Spiele sind für die Konsole!
  • Daher ist auch Potenziell der Schwarzkopie-Anteil sehr viel niedriger
  • Entwicklungskosten für Konsolentitel sind um einiges niedriger als für den PC (Man muss nicht unzählige Hardwarekonfigurationen & Betriebssysteme unterstützen, was die Entwicklung einfacher macht)
  • Konsolen sind günstiger in der Anschaffung und man muss sich nicht ständig eine neue Grafikkarte etc. kaufen nur um die neuesten TopTitel spielen zu können.

Der PC hat seine besten Jahre hinter sich & liegt nun im Sterbeprozess (das zeigen auch die Verkaufszahlen in den letzten Jahren/Monaten). In spätestens 10-20 Jahren wird kaum jemand noch so eine Kiste im Wohnzimmer stehen haben. Die Rolle werden wahrscheinlich Tabletts & Konsolen übernehmen ;)

BioExorzist 15.03.2012, 01:52

Achja, ein Killer-Argument hab ich ja sogar noch vergessen. Eine Konsole ist wahnsinnig einfach zu bedienen! Man braucht quasi 0 Kenntnisse, was man von einem PC nicht behaupten kann....

Selbiges Gilt übrigens für Tablets ;)

0
dhilbert 15.03.2012, 11:19
@BioExorzist

genau deswegen werden anspruchsvolle spiele nie auf konsolen landen, weil die konsolenspieler diejenigen sind die sich vor komplexen dingen scheuen und es einfach haben wollen.

0
BioExorzist 18.03.2012, 03:00
@dhilbert

Deshalb gibt es auch fast keine anspruchsvollen Spiele mehr ;)

0
dhilbert 15.03.2012, 11:15

wo hast du deine dubiosen daten her?

hier findet man was ganz anderes:

http://www.netzwelt.de/news/86034-gaming-branche-ueber-3-2-milliarden-spiele-verkauft.html umsätze: konsolen: 21 mrd $, PC spiele 5 mrd $ wenn man nun noch berücksichtigt, dass die konsolenspiele deutlich teurer sind, sieht man dass der marktanteil zwar höher ist bei konsole, aber nicht so hoch wie du behauptest.

die andere seite der medallie:

  • Konsolenspiele sind teurer
  • Grafik ist schlechter
  • konsolen kann man nicht aufrüsten
  • konsolen sind nicht vielseitig nutzbar
  • steuerung ist eingeschränkt gegenüber pc (tasta+maus)
  • zielgruppen für spiele sind andere (strategie gibts primär für pc)
0
BioExorzist 18.03.2012, 03:13
@dhilbert

Golem.de oder Heise.de! Treibe mich halt oft auf entsprechenden IT Seiten rum. Die erste große Spieleschmiede erwägt ja mittlerweile sogar die PC Plattform nicht weiter zu bedienen ;)

  • Das Stimmt! Damit verdient der Konsolenhersteller ja das Geld.
  • Nur wenn du es mit einem Rechner vergleichst der besser Hardware verbaut hat ;)
  • Das will man auch gar nicht! Wozu auch? Die Spiele sind darauf optimiert und gut ist.
  • Kommt auf das Spiel an, in vielen Fällen hat aber der PC die verkrüppelte Steuerung, da viele Spiele auf eine Gamepad-Steuerung ausgelegt sind & das für den PC nur unliebsam portiert wurde...
  • Strategie ist auch eines der wenigen Genre die mit Maus/Tastatur besser funktionieren. Aber selbst die gibt es auch für Konsolen ;)
0

Noch werden die meisten Games für den PC entwickelt und daran wird sich so schnell auch nichts ändern.

Auch sind Game PCs weiter verteilt als Konsolen. Entsprechende Statistiken findest Du im Web, z.B. per Google.

Der PC hat einfach mehr Möglichkeiten. Man kann ihn einfach aufrüsten oder auch durch Treiberuüdates und Gameupdates mehr aus einem Game raus holen. Das geht bei Konsolen zwar mittlerweile auch, aber nicht annähernd so gut wie bei einem PC.

Ebenfalls ist bekannt und es wird von den Spieleentwicklern immer wieder bestätigt, dass die Konsolen die Entwicklung der Spiele ausbremsen, da die Games immer kompatibel zu der schnell veralteten Hardware sein muss.

Jeder LowEnd Gaming PC der heutigen Generation schlägt die aktuellen Konsolen um längen! Das liegt einfach daran, da für den PC die Hardware sehr schnell weiterentwickelt wird und auf den Markt kommt und man die PCs aufrüsten kann. Die Konsolen stacknieren gut 2-3 Jahre oder länger, bevor sie von neuen Versionen abgelöst werden. Und dann beginnt dieser Kreis wieder von vorne.

Fazit: Der Gaming PC wird noch lange nicht aussterben. Denn neben dem Gamen kann man auch ordentlich daran arbeiten, was man an Konsolen nicht kann! Zumindest nicht so, wie an einem ordentlichen PC!

BioExorzist 15.03.2012, 01:44

Falsche Schlussfolgerung...

Der 0815 User will & braucht keinen PC und schon gar keinen "Gaming" Rechner! Folglich wird dieser ziemlich große Personenkreis sich in Zukunft auch keinen mehr kaufen. Daraufhin werden die Kosten für PC-Hardware exorbitant steigen (niedriger Absatz = hohe Preise) und was das bedeutet kannst du dir ja selbst ausmalen ;)

0
computertom 15.03.2012, 04:12
@BioExorzist

Das war eine falsche Schlussfolgerung.

Niedriger Absatz = hoher Preis, bist du da sicher? Wenn für ein Angebot die Nachfrage sinkt und damit der Absatz, müsste dann nicht auch der Preis dafür sinken? Oder andersrum, müsste der Preis für einen Artikel nicht steigen, wenn die Nachfrage nach diesem Artikel steigt? Und ich meine jetzt keinen Mengenrabatt. Ich meine das Prinzip von Angebot und Nachfrage.

0
Scaver 16.03.2012, 14:37
@BioExorzist

Von Marktwirtschaft noch nichts gehört was?

Angebot und Nachfrage regulieren den Preis. IdR kann man sagen: Niedrige Anfrage = Niedriger Preis.

Allerdings hast Du keine Ahnung. 0815 User gibt es immer weniger. In keinem Beruf und auch in immer weniger Schulen kommt man ohne PC aus.

Außerdem scheinst Du so generell keine Ahnung zu haben. Die Absätze von PCs und gerade Gaming PCs steigen stätig weiter an. Zwar ist die Steigerungsrate nicht mehr so hoch wie in den Vergangenen 5-10 Jahren (da jetzt schon viel mehr einen PC haben).

Außerdem haben schon einige Entwickler bekannt gegeben dass sie darüber nachdenken. Generell oder zumindest größere Titel nicht mehr auf Crossplattformen zu entwickeln und den PC bevorzugen zu wollen, da dieser Innovativer ist. Während der Zeit wo eine neue Konsolen Generation auf den Markt kommt, kommen min. 3-5 neue PC Generationen auf den Markt.

Neue Technik ist grundsätzlich immer nur mit PC nutzbar (ausgenommen in dem Moment, wo eine neue Konsolen Generation raus kommt, das hält dann aber keine 3 Monate)!

Bitte informiere dich mal auf einigen Fachseiten zu dem Thema... und damit meine ich nicht ComputerBILD oder irgend welche Pro Konsolen Seiten (gibt genug fachlich, sachlich und neutrale Seiten!).

0
tomek793 15.03.2012, 08:13

Bin Software entwickler bei UBISOFT, Wir werden die Produktion vorraussichtlich erst 2050 beenden !

0
dhilbert 15.03.2012, 10:59
@tomek793

produktion für alle plattformen oder nur für eine der beiden?

0

Ganz sicher hat der PC als Spieleplattform nicht asgediehnt und wird auch nicht untergehen.

Spielekonsolen haben eben nur andere Vor- und Nachteile als PCs und lassen sich anders steuern (Controller vs. Mouse/Tastatur). Nur um das mal kurz anzureißen:

Spielekonsolen:

  • Gut geeignet für Menschen, die sich nicht besonders gut mit Technik auskennen
  • Spiele funktionieren i.d.R. ohne große Aufwände beim Installieren und Konfigurieren
  • Aufrüsten der Hardware ist so gut wie unmöglich, d.h. alle paar Jahre muss man ein komplett neues Gerät kaufen

Desktop-PCs:

  • Können mehr als nur Spielekonsolen
  • man kann verhältnismäßig günstig aufrüsten um höheren Anforderungen gerecht zu werden
  • Man muss sich ein wenig auskennen

Laptops

  • Können auch mehr als nur Spiele
  • Lassen sich aber schwerer / teurer aufrüsten
  • Schlechteres Preis/Leistungsverhältnis als PCs (brauchbarer Gaming-Laptop ca. 2-3x so teuer als vergleichbarer Desktop-PC)
  • Dafür aber mobil einsetzbar
BioExorzist 15.03.2012, 01:47

Damit hast du doch gerade das Killer-Argument für Konsolen gebracht ;)

0

Das stimmt nur zum Teil, da PC ja sehr Teuer sind verkaufen sich Konsolen einfach besser, es ist dan nur die Frage ob die PC zuerst billiger werden damit sie sich jeder Leisten kann oder ob die Konsolen eine Bessere Grafik bekommen als die PC.

cengizmuco 14.03.2012, 23:26

Hallo du hast Recht ich komme mit den Grafik nicht zurecht ich wünschte sie arbeiten an AA 4x damit man die kanten ned sicht und ich habe mir NFS Most wanted gekauft es (für Ps3) Reagiert zu Langsamm wenn ich mit Joystick Lenke einfach nur schade ich zocke alles was ich will auf meiner Gaming Rechner und bin zu Frieden ohne Kanten zu Zocken und mit AA

0

darüber kann ich nur lachen.

der pc ist als spieleplattform allen konsolen nach wie vor haushoch überlegen, was rechenleistung und grafikleistung angeht. viele spielegenres wie echtzeitstrategie sind auf konsolen nur bedingt spielbar.

meiner meinung nach sind eher die konsolen in gefahr langfristig auszusterben, wenn immer leistungsfähigere pcs auch einzug in wohnzimmer erhalten :)

NeuHistory 14.03.2012, 23:04

Die Konsolen werden aber erst aussterben wenn die PC billiger sind den jeder hat das Geld für ne Konsole aber ein Gaming PC ist da schon 3 mal Teurer ...

0
dhilbert 14.03.2012, 23:06
@NeuHistory

wenn ich mir die preise für konsolenspiele so anschaue, komm ich mit dem pc langfristig billiger ;)

0
computertom 15.03.2012, 03:55
@BioExorzist

Es geht nicht immer um Schwarzkopien. Vergleiche einfach mal die Preise. Meistens sind Spiele für Konsolen teurer, als die gleichen Spiele für PC.

0
dhilbert 15.03.2012, 11:01
@BioExorzist

ich rede von legal erworbener software. vergleich mal im laden spiele die schon ein paar monate draussen sind: pc version meist ca 20 euro, konsolenversion 50 euro

0

Ein guter PC hat und wird auch weiterhin eine bessere Grafik haben als Konsolen..

NeuHistory 14.03.2012, 23:03

Ja aber leider kosten die oft 3 mal soviel wie eine Konsole ...

0
dhilbert 14.03.2012, 23:05
@NeuHistory

und die konsolenspiele kosten deutlich mehr, so dass sich das recht schnell ausgleicht.

0
cengizmuco 14.03.2012, 23:31

wieso Guter? ein Low gamer PC mit 4 Kerne und guten Grafikkarte reicht aus um PS3, XBOX, (die nächste G. von PS(4) oder XBOX) niederzulegen

0

Mit "PC ausgedient" sind die Tower als Mainstream gemeint. Die Laptops wirds noch länger geben und darauf Spiele.

dhilbert 14.03.2012, 23:04

quatsch, laptops sind leistungsmäßig den desktop pc weit unterlegen und sind kein vollwertiger ersatz.

0
BioExorzist 15.03.2012, 01:49
@dhilbert

Wer will schon eine Standheizung im Wohnzimmer stehen haben? Daher trifft man Laptops wie auch mittlerweile Tabletts sehr viel häufiger an, als einen Desktop ;)

0
TheRexLuscus 15.03.2012, 10:55
@dhilbert

DIe Spiele Produzenten wollen möglichst mengenmäßig viel verkaufen. Und so werden halt die Spiele "angepaßt". Momentan noch an die Tower. Aber das kann sich in ein paar Jahren ändern. Für Minderheiten lohnt sich dann ggf. der Aufwand nicht mehr. Stichworte Smartphones und die nächste Konsolen-Generation (bei Erfolg) als lukrativere Konkurrenz.

Allein der Gewinn zählt.

0

Was möchtest Du wissen?