PC Hardware richtig wählen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du hast auch nichts gescheites gefunden, weil es kaum Artikel gibt, welche das Thema gut angehen.

Ein Amerikanischer YouTuber hat mal ein Video dazu hochgeladen:

https://youtube.com/watch?v=AiVWQthb-20

Ich könnte es dir auch hier kurz erklären, aber, weil du das ja nicht möchtest mache ich das mal nicht^^

hmm bin nicht so gut in englisch ^^
aslo wäre doch ganz nett wenn du was dazu hier schreiben würdest ;D

0
@IceCube22

Das wäre echt viel, wenn ich das hier her schreibe ehrlich gesagt^^

Wenn du eine Zusammenstellung brauchst, kann ich dir eine machen. Du musst nur das Budget nennen und evt. irgendwelche Wünsche^^

0

Dumm nur das solche Videos nur Empfehlungen der jeweilligen Leute die das erstellt haben angehen. keine speziellen Kombinationen und auch die Interessen der Leute die das machen werden dabei nicht Berücksichtig. Ebenso nehmen die Leute oft Benchmarks und andere möchtegern Informationen als Ggrundlage wobei man dann solche Hardware Kombinationen eher anzweifeln kann ob die das beste oder Interessanteste im P/L Bereich sind. Ich hab mir vor 2 tagen einen AMD PC mit Bristol Ridge APU (A12-9800 )zusammengebastelt. 4 Kerne ,für viel Anwendungen heutzutage zu 100% ausreichend. R7 Grafik für die meisten Sachen (außer Gaming) gut geeignet. Der Preis der APU schwankt stark. Wo Ich Sie gekauft hab kostete Sie Inkl. Versand 99.90 € , aktuell kriegst du sie schon Inkl. Versand mittlerweile für unter 95€  und das  sind keine 3 Tage her ! Ebenso sollte man keiner Statistik oder Benchmark aktuell vertrauen. ,Es sei denn du hast sie selbst gefälscht. Natürlich kann man vieles zeigen mit Lehrvideos wie man es macht ,dabei sollte man aber stets drauf achten das gerade die zu verwendete Hardware man NICHT verwenden sollte sondern das Video nur ein  Leitfaden ist wie man es richtig macht. Die Zusammenstellung der Komponenten sollte immer dem Interessenten bzw. Nutzer Unterliegen.

0
@Silberfan

Es ging ja nur darum welche Komponenten mit welchen kombiniert werden können.

Wenn jemand nach einer Zusammenstellung fragt, geh ich meistens auf das Preis-/Leistungsverhältnis.

Falls es dann noch irgendwelche Sonderwünsche gibt, wie z.B. eine schicke Optik, dann kann man die Konfiguration immer noch ändern. Selbst, wenn eine gute Optik nicht notwendig ist, da man eh nur am zocken ist :D

0

Generell kann man erst mal sagen, das jede Hardware kompatibel zueinander ist.
Kauf die Komponenten die du haben willst, steck sie zusammen und du hast einen funktionierenden PC.

ABER!!!
Man kann das natürlich alles noch optimieren.
Ich bevorzuge folgende Kombinationen:
AMD + ATI oder Intel + Nvidia,
Hersteller Motherboard = Hersteller Grafikkarte, und natürlich RAM-Takt passend zum Board.
Ausserdem, lieber ein etwas hochwertigeres Motherboard kaufen und ganz wichtig, Alles aus der selben Hardware Generation.

Wie gesagt, es ist nicht so, dass andere Hardware inkompatibel zueinander währe, aber das ist halt meine Erfahrung!

du kannst kein ddr4 ram auf ein motherboard bauen welches nur ddr3 oder niedriger kann,

genauso wenig kannst du auch nicht jede cpu auf jeden sockel setzen.

nicht jedes mainboard, gpu oder cpu kühler passt in jedes gehäuse.

eine ssd m.2 kannste auch nur einbauen wenn der steckplatz vorhanden ist .

.

.

.

.

0

Danke Mr. Offensichtlich! Soll ich dir noch was sagen, Du kannst auch kein ATX Bord in ein ITX Gehäuse bauen....und und und ganz wichtig, du kannst auch kein Diesel in einem Benzinmotor verbauen und Herdplatten sind heiß und Messer sind scharf. Ganz im ernst? Natürlich passt DDR3 nicht in einen DDR4 Sockel! Wer das nicht weiß, sollte sich keinen PC zusammen bauen. Hier wurde aber nicht gefragt "wie baue ich einen PC zusammen", sondern nach der Kompatibilität!

1

Richtige Seiten wirst du da nicht bekommen. die meisten sind oftmals nur Empfehlungen von irgendwelcher Hardware die zu der Zeit günstig zu kaufen war. allgemein kriegt man da nichts da muss man sich entweder selbst mit Erfahrung und Basteln behelfen oder Leute Fragen die das seit Jahrzehnten (wie Ich) das machen. Dann kommen  noch Faktoren dazu das nicht jeder jede Hardware Bevozugt und auch nur gewisse Komponenten ( nicht alle) . Ich bin eher ein AMD Befürworter da aktuell das P/L am besten ist im Vergleich zu Intel/Nvidia Lösungen. Mag sein das es sich 2018 ändert ,aber bis dahin bleibe ich auch bei AMD. aktuell Bastel ich mir gerade einen mit der AMD Bristol Ridge APU zusammen um mir da mal einen  Einblick zu verschaffen was so eine  APU alles kann im Vergleich zu den FM2+ Vorgänger A10-7890K Kaveri der auch noch bei mir unterm Tisch Wörkelt. Und vor kurzem ( hab ich selbst nicht gewusst) hab ich noch eine AMD Carrizo CPU genutzt ) Sockel Fm2+  ohne integrierte Grafik) die bei mir seit Monaten ohne auffällig zu werden in einem Office PC  Ihren Dienst verrichtet hat. Vor Überraschungen ist man sich hier echt nicht sicher.

Was möchtest Du wissen?