Pc Hardware Probleme

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Heyhou,

was du hier schliderst hört sich nach mehreren Fehlern an :) Was ein kleines Problem ist, denn womöglich behebst du nun mühevoll nen Fehler, der sich danach eh erübrigt hätte...

Dass Minecraft mit 4 GB out of memory ist ist sehr unwahrscheinlich... die Frage ist: was hsat du an Hintergrundprogrammen am laufen? Wenn du nach der Neuinstallation von Windows den gleichen Müll wie vorher WIEDER installiert hast ists klar, dass das Problem weiterhin besteht.

Also, bitte zwei Sachen machen:

  1. im Taskmanager mal unter "System" die RAM-Auslastung (unten) anschaun. Wo steht die? Außerdem mal bitte bei Prozesse nachschaun welche denn den meisten RAM brauchen - so findest du schon mal den potentiellen Übeltäter :-)

  2. drücke Windowstaste + R, schreibe msconfig, bestätige mit Enter, wähle im sich öffnenden Fenster oben "Systemstart". Hier hast du ne Liste mit sämtlichen Programmen, die automatisch mit Windows starten - ganz schön viel, hm? Wird mal alles was nicht uuunbedingt zwangsweise mit Windows starten muss da raus, sprich, ICQ, Java, Office, Adobe, sämtliche Toolbars (die solltest du eh besser deinstallieren...); das reicht wenn das geladen wird wenns notwendig ist. Was drin bleiben kann sind z.B. Dinge wie das Grafikkarten-Programm usw.

Das könnte das Problem mit dem out-of-RAM schon mal beheben :) Außerdem sollte das das Problem beheben, dass dein Rechner so lang braucht um Befehle auszuführen.


Das Problem mit dem Asus Express gate blabla... könnte von drei Dingen kommen (imho). Chipsatztreiber (wenn das Problem erst auftritt wenn Windows schon am Laden ist; ich denke mal, dass du diese Treiber schon neu installiert hast? wenn nich, machen), BIOS (sicherheitshalber einfach mal die BIOS-Batterie auf dem Mainboard - das ist ne normale Knopfzelle - rausnehmen, 5 Minuten draussen lassen und wieder einsetzen; dadurch resettet sich das BIOS), oder ein kaputtes Mainboard. Da musst du halt hoffen :-)


Der Hardware Error könnte von nem Defekten Mainboard, defekter CPU, defektem RAM oder sonst was kommen... versuch erst mal die anderen Probleme zu beheben, dann schaun wir da weiter :-) Allerdings ist ein einmaliger Bluescreen noch kein Grund Panik zu schieben, das kann unter Umständen auch einfach so mal passieren. Wir arbeiten immerhin mit absolut hochentwickelter Technik, bei der auch nur EIN Fehler in Billiarden von Berechnungen zu nem Bluescreen führen kann.


Wenn dein Monitor nichts anzeigt und deine Knöpfe nicht funktionieren ist das imho entweder ein kaputtes Mainboard oder ein kaputtes Netzteil .

Was allerdings auch möglich ist - jedenfalls wenns ums Einschalten geht - ist eine schlechte Steckdosenleiste. Einige Steckdosenleisten mit Ein-/Ausschaltknopf sind einfach Müll... hatte das Problem bei meiner Freundin mal, da blieb dann irgendwie ne gringe Restspannung im System, wodurch der Spaß nicht funktioniert hat. 20 mal Ein- und Ausschalten hat den letzten Strom ausgelutscht, und schon gings wieder... Seite ne neue Steckdosenleiste dort ist ist das Problem behoben.


So, und in Zukunft bitte (das gilt übrigens für ALLES, v.a. auch fürs Auto ^^) entstehende Fehler SOFORT beheben. Das erspart einem dann letztlich nen ganzen Haufen Ärger :-)


Mach mal was ich beschrieben hab, und meld dich dann entsprechend nochmal

Erstmal ein großes Danke für deine ausführliche Antwort! Nun zu den Ergebnissen deiner Tipps:

Der Taskmanager sieht Im Moment (Standart Programme am Laufen, Minecraft auch) folgendermaßen aus: CPU Auslastung im Bereich von 23-27% und RAM 2.7GB. Trotz der geringen Auslastung ist der Fehler jedoch wieder aufgetreten.. Habe bereits versucht, Java im Taskmanager eine höhere Priorität zuzuweisen, hat jedoch auhc nicht funktioniert...

Zu der Steckdosenleiste...Ich werd mal versuchen, eine andere anzuschliessen und schauen ob es dann funktioniert, da das Problem tatsächlich nach ein/aus schalten meistens behoben war...

Die Asus fehlermeldung am anfang - hab mir grad das Programm "Sandra Lite 2011" Installiert, was einem Hardware Information auswirft - zum Mainboard erhalte ich folgendes: http://imageshack.us/photo/my-images/38/unbenanntkwl.png/ Ich kann daraus leider nicht schliessen, welchen Treiber ich installieren sollte, eine CD wurde nicht mitgeliefert...

Und zu dem Bluescreen, ich hatte vergessen, zu sagen, dass der genau nach der Standart Reihenfolge gekommen ist: Pc geht aus - Bildschirm geht nicht - Steckdose an/aus - Bildschirm geht wieder - Anmelden und zack bluescreen noch bevor mein Desktop geladen wurde. Gibt es irgendeine möglichkeit, herauszufinden, ob das Mainboard kaputt ist?

Sry fals ich zum Teil dumme Fragen stelle, bin im Bereich Hardware ein totaler Laie ._. Danke das du dir die Mühe machst! Gruß

0
@noname0815

Heyhou,

lass das mla dich als Laien hinzustellen, hast doch eh alles gut hingekriegt bisher :-)

so, hier ist dein Mainboard: http://www.asus.de/Motherboards/AMD_AM3/M4A87TD/#download

Da mal bitte auf Download gehen, dein Betriebssystem auswählen, dann den aktuellen Chipset-Treiber downloaden und installieren.

Dass der Memory-Fehler kommt obwohl noch RAM frei ist ist merkwürdig... das sollte so nicht sein ^^ Lad dir mal bitte memtest runter (google findet das ohne Probleme); das musst dann auf CD brennen, dann von der CD starten (soll heißen, beim starten des PCs die CD drin haben; ggf. im BIOS die Boot-Reihenfolge so einstellen, dass erst von der CD gestartet wird, und dann erst von der HDD). Damit kannst du den RAM auf Fehler überprüfen; kan unter Umständen länger dauern :-)

Was hast denn für n Betriebssystem? Es wär auch nen Versuch wert mal einen von den zwei RAM-Riegeln auszubauen (dazu einfach PC ausschalten, vom Netz nehmen, und einen Riegel rausziehn); der Rechner läuft mit einem genau so, hast halt nur noch die Hälfte an RAM :-) Das gute daran ist, dass du so auch rausfinden kannst, ob einer der beiden RAM-Riegel defekt ist. Ist das Problem mit nur einem Riegel weg? Dann ist der ausgebaute kaputt... ists noch da? Den anderen Probieren... ists weg? dann weißt du welcher kaputt ist. Ists immer noch da? Dann kannst zumindest schonmal ausschließen, dass der RAM kaputt ist :-)

Der Bluescreen kommt also - wenn ich das richtig versteh - grundsätzlich VOR dem Desktop, aber WÄHREND Windows schon lädt? Das ist wichtig zu wissen, damit wir wissen können, ob es eben auch am Treiber (eben dem oben erwähnten Chipset-Treiber) liegen kann, oder nicht. Dass du beim booten nen Bluescreen kriegst nachdem der PC abstürzt würde das jedenfalls vermuten lassen, da dann evtl. irgendwas im System nicht ordentlich gespeichert wurde.

Hast schon die Batterie aufm Mainboard ein paar Minuten rausgenommen?

Steck sicherheitshalber mal ALLES vom Mainboard ab, das der PC nicht zum laufen braucht: CD_Laufwerk, Cardreader, Soundkarte, ... Ist der Fehler dann immer noch da, kannst du wieder einstecken - ist er weg, musst eben rausfinden was davon schuld war :-)


Rausfinden ob das Mainboard kaputt ist... geht nur, indem man ausschließt, dass alles andere funktioniert ^^ Das ist so das Problem; gleiches bei der CPU. Mainboard und CPU kann man eben nur seeehr bedingt testen, dann klügste ist in so nem Fall einfach der Austausch...

0
@PrinceVan

Hab die Batterie auf dem Mainboard mal Rausgenommen...offenbar hats tatsächlich daran gelegen o.O Keiner Fehlermeldung mehr beim PC Start, laggen tuts zwar weiterhin aber das is erträglich ^^

Vielen Vielen Dank dir für deine Hilfsbereitschaft und deinen Zeitaufwand, hast mir echt geholfen ;)

Gruß!

0

Hmmm - ich würde als erstes mal einen mem-test vorschlagen. Es wäre möglich, dass dir Arbeitsspeicher abgeschmiert ist (das ist aber nur eine Vermutung). http://www.chip.de/downloads/MemTest_13007829.html

Hört sich logisch an. Evtl auch mal den einen und dann den anderen Ramriegel raus nehmen und schauen ob der PC dann läuft.

0

Was möchtest Du wissen?