PC Hardware Konfiguration verbesserungen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ähm...anscheinend ist niemandem bisher aufgefallen, daß der Prozessor nicht auf das Mainboard passt... erst mit dem i7-6850K hast du übrigens die vollen 40 PCIe-Lanes, sollte dir das wichtig sein.

Persönlich würde ich auch die Festplattenkonfiguration nochmal überdenken, insebsondere dein Steamwunsch. In Zeiten von 100+Mbit-Internet hast Du quasi jedes Spiel (je nach Größe) innerhalb der Zeit eines Klogangs / einmal einen Snack zubereiten und Essen / Nachrichten gucken heruntergeladen. Das wäre mir die fast €300 für eine 6TB-Platte echt nicht wert.

Statt 2 SSD, würde ich demnach gleich eine 750GB- 1TB-SSD nehmen wie beispielsweise hier:
http://geizhals.de/samsung-ssd-sm961-1tb-mzvkw1t0hmlh-00000-a1460800.html?hloc=at&hloc=de

Da passen nun wirklich ALLE Programme, aktiven Files und dutzende Spiele drauf, wenns denn sein muss.

Eine weitere, sagen wir mal 3TB-Platte als Archiv, und als Backup dann eben eine Platte mit 4GB. Mit dem Setup sparst du etwas Geld und hast eine höhere praktische Leistung.

Als Netzteil würde auch etwas weniger dicke ausreichen, z.B. 850 Watt. Aber das mache man, wie man will.

SlightlyCrazy 04.09.2016, 20:55

Hey, danke für diese Antwort beim Sockel habe ich mich verlesen :P

Die Games möchte ich aus verschiedenen persönlichen Gründen unbedingt auf separaten Festplatten haben genauso mit den Files etc. dabei reicht es mir leider nicht einfach eine große Festplatte in verschiedene Partitionen zu teilen.

Ich habe das ganze Setup nochmal überarbeitet:

ist das jetzt alles Kompatibel oder brauche ich eine andere CPU für diesen RAM ?

http://puu.sh/qZRaV/a496965fa9.png

0
Agentpony 04.09.2016, 22:43
@SlightlyCrazy

Kompatibel sollte alles sein.

Nur steht jetzt kein Gehäuse auf der Liste.

Dein Mainboard entscheidet eher darüber, welchen RAM du nutzen kannst. Wenn ich mich nicht vertan habe, steht deiner aber auf der Kompatibilitätsliste des Mobos. Die Sinnhaftigkeit von €250-RAM sei mal dahingestellt.

0

Alle so genannten Experten bis auf einen haben hier außer acht gelassen das der i7 6700k einen anderen Sockel benötigt und nicht auf das mainboard passt dann entweder einen anderen Prozessor oder ein anderes mainboard 

SlightlyCrazy 04.09.2016, 20:57

Danke das habe ich schon bemerkt :D

Was hälst du von diesem Setup ?

http://puu.sh/qZRaV/a496965fa9.png

0
weissIichInicht 04.09.2016, 22:15
@SlightlyCrazy

Das sollte alles passen ich persönlich halte die Ram Sticks allerdings für überteuert 

ich würde dir da Kingston ram empfehlen 

aber sonst past alles

Außerdem würde ich dir als mainboard das msi z170 gaming m7 empfehlen habe bis jetzt nie irgendwelche Probleme damit gehabt und finde das bios auch sehr übersichtlich

0

Jain. CPU, RAM und Grafikkarte passen schonmal für 4k.

Das Netzteil ist schlecht und überdimensioniert. Schau dir mal BeQuiet Straight Power 10 600W oder das Dark Power Pro 11 650W an.

Und wozu so viele einzelne HDDs? Brauchst du denn wirklich 1TB nur für Programme? Oder knapp 7TB für Spiele? Was zur Hölle hast du vor?

SlightlyCrazy 04.09.2016, 04:07

Alleine CPU,2x GTX 1080 (das hatte ich vergessen) und die Festplatten brauchen ~530 Watt, da ich vorhabe etwas zu overklocken und ein paar weitere Geräte an den Rechner anschließe kommt das hin. Zu den Festplatten ... Ja, ich benutze SEHR viele Programme :D Für Games brauche ich die 7 TB da ich gerne meine Ganze Steambibliotek installiert habe zurzeit 3,8 TB also noch Platz nach oben ;)

Außerdem hat das BeQuiet Straight Power für mich ein zu niedriges 80 Plus rating.

Trotzdem Danke :D

0
HansAntwortet 04.09.2016, 04:13
@SlightlyCrazy

Ah, ja gut mit ner 2ten 1080 leuchtet ein stärkeres Teil schon ein.

Und es soll euch verrückten ja geben, mit 500 Games in der Bibliothek :P Bei mir beschränkt sich das gottseidank nur auf etwa 700-800GB.

Allerdings sagt das 80Plus zertifikat garnichts aus. Nur weil es Gold ist, ist es nicht schlechter, und nur weil etwas Platin zertifiziert ist, ist es nicht gleich besser. Die Dark Power Pro 11 Serie von BQ ist aber soweit ich weiß eh Platin zertifiziert, und die halten die Spezifikationen dafür auch ordentlich ein. Corsair ist am Europäischen Netzteilmarkt wirklich kein Burner.

0
HansAntwortet 04.09.2016, 04:15
@SlightlyCrazy

Wenn dir BeQuiet nicht zusagt kannst du dir z.b. mal das Seasonic X Anschauen, die sind auch oberste Klasse was qualität angeht.

0
SlightlyCrazy 04.09.2016, 05:33
@HansAntwortet

Das Dark Power Pro 11sagt mir nur deswegen nicht zu, da es nicht Full Modular ist. 
POWER ZONE ist zwar Full Modular hat aber nur 80 Plus Bronze Und somit sehr ineffizient was die Stromkosten angeht.
Das Seasonic X gucke ich mir mal an.

Danke

0
HansAntwortet 04.09.2016, 05:36
@SlightlyCrazy

Die Power Zone reihe ist allgemein "schlecht" bzw nicht mit dem BQ Standard zu vergleichen.

Hab selbst ein Seasonic X-650KM3.

Unhörbar. (Da semipassiv)

Vollmodulare, schwarze Flachbandkabel. Wunderschönes teil.

0

Schlechtes Netztteil mit zu viel Watt. Selbst, wenn du später ne zweite 1080 einbaust, reichen 800Watt. Ansonsten kannst du damit zum Mond fliegen ^^ wenn du soviel Geld ausgibst, dann könntest du nen noch besseren i7 holen. Aber erstmal reicht der so! P.S. Brauchst du echt so viel Speicher??

64GB Ram ? Bekommst du never voll... außerdem reichen 500W.

SlightlyCrazy 04.09.2016, 13:47

64 GB Brauche ich aber trotzdem für mehrere VM's und Bildbearbeitung. Wenn ich alle parts Kalkuliere komme ich bei 850 Watt raus (hab eine gtx 1080 vergessen, insgesamt 2).

0

Was möchtest Du wissen?