PC geht schon wieder nicht an?

3 Antworten

Könnte vielleicht ein Kurzschluss irgendwo sein (Grafikkarte, CPU, Lauwerke). Am besten mal alles ausbauen und nur die CPU drin lassen. Wenn er dann an bleibt nach und nach alles wieder einbauen/anschließen, bis der Fehler wieder auftritt.

Was es genau ist, kann man so nicht sagen.

Das Mainboard hast du ja schon zweimal getauscht. Das Netzteil ist ebenfalls neu. Wenn du alles richtig angeschlossen hast würde ich denken der Einschaltknopf deines Gehäuses ist defekt oder locker verbunden...

2

Also das F-Panel habe ich jetzt getestet. Es war richtig angeschlossen. Überbrückt hab ich es auch... Keine Reaktion. Dann habe ich es zwangsgestartet: Wenn man das Grüne Kabel vom 24 Pol-Stecker mit Masse verbindet, dann startet das Netzteil. Das Powert dann den PC. Jetzt hat es gestartet...

0

Warum steckt man noch geld in die veraltete Plattform hol dir nen vernünftigen pc und bitte nicht vergessen keine intel cpu die sind alle übeteuert und außérdem weiß intel nichtmal wie man eine CPU produziert so schlecht sind die und von Nvidia auf amd rx580 die 1050ti kannst an den Obdachlosen geben

Guten Tag, Ich suche einen passenden CPU Lüfter für das Gigabyte 78LMT-USB3 Mainboard. Habt ihr vorschläge?

...zur Frage

Lan Verbindung wird unterbrochen?

Hallo, ich habe mir vor ein paar Tagen einen neuen PC gekauft. Ich habe jedoch das Problem dass die Lan Verbindung öfters unterbrochen wird. Dies ist aber nur auf meinem PC so. Könnte es sein, dass es am Mainboard liegt (MSI B350 Pro VDH). Gibt es vielleiccht möglichkeiten dies zu fixen?

...zur Frage

Computer/PC - Probleme?

Hey, ich habe folgendes Problem. Als ich gestern "Fifa19" auf meinem Computer gespielt habe, fing auf einmal in meinem Computer an irgendetwas zu rattern. Ich habe ihn sofort ausgeschaltet. Am nächsten Morgen wollte ich gucken woran das lag, habe aber im ersten Moment noch nichts gesehen. Im CPU und Grafikkarten-Lüfter war kein Kabel, also beschloss ich die beiden auszubauen und den Staub davon abzureiben. Meine 2x 16 RAM habe ich auch ausgebaut und den Staub abgepustet. Danach hab ich das Netzteil ausgebaut und dort den ganzen Staub am Lüfter weggemacht. Als ich aber wieder alles angesteckt und dran geschraubt habe, ging der PC nicht an. Manchmal wenn ich versuche in anzuschalten bewegt sich der CPU Kühler. Aber nicht mal eine Umdrehung bekommt das Ding hin.😔 Was nun?🤔

...zur Frage

Mainboard Gigabyte GA-78LMT-USB3 zusammen mit FX6300 und Radeon r9 270x?

Kann ich das Gigabyte GA-78LMT-USB3 Mainboard zusammen mit dem Fx6300 und der Radeon r9 270x in einem Pc verbauen? Ich verstehe nicht warum das Mainboard einen Anschluss für den Bildschirm besitzt. Darum auch die Frage ob man die Grafikkarte zusätzlich anschließen kann?

...zur Frage

PC springt nicht mehr an...Obwohl alles funktionieren sollte?

Hallo,

mein PC macht wieder mal Probleme. Vor kurzem war es so, dass er nach dem Start nur für den Bruchteil einer Sekunde anging. Im Internet stand dann, dass es zu 99% entweder am Netzteil oder am Mainboard lag. Also habe ich zuerst mein Netzteil von einem Corsair VS450 Watt auf ein neues Corsair VS650 Watt getauscht. Hat nichts gebracht.

Dann das Mainboard von einem ASRock 960GM (IUS3S3 FX) auf ein neues GIGABYTE 78LMT-USB 3 R2 getauscht. Dann hat es auch funktioniert. ABER NUR EIN MAL! Denn nach ein Paar Updates (ca. 1½ Stunden) habe ich ihn wieder ordnungsgemäß ausgeschaltet. Danach versuchte ich den PC wieder anzumachen, und nichts geht. Keine Reaktion. Nichtmal das Netzteil geht an.

Das wundert mich, denn eigentlich ist alles angeschlossen, und es hat ja auch funktioniert.

Meine Specs

Mainboard: GIGABYTE 78LMT-USB3 R2 (neu)

CPU: AMD FX 4300, übertaktet 4x4,2 GHz, bald kommt ein anderer rein

RAM: Eigentlich HYPER X Fury DDR3 2x4GB,

jetzt nur für kurz den G Skill Ripjaws 1x2GB zum testen des PCs

Grafikkarte: AMD Radeon HD 6670 1GB , bald durch GTX 1050 TI ersetzt. Das Mainboard hat auch eine GPU, die nutze ich aber nicht.

Netzteil: Corsair V 650

Woran könnte das noch liegen?

Vielleich am F-Panel? Denn als ich den PC beim ersten mal angemacht habe, ist er automatisch gestartet. Ich habe jetzt schon mehrmals überprüft, ob es richtig angeschlossen ist. Aber es könnte ja sein, dass das Gegenstück des Gehäuses kaputt ist (Corsair Carbide Air 240). Deshalb habe ich versucht das F- Panel zu überbrücken. Keine Reaktion. Kann man den PC mit überbrücken des F-Panels überhaupt starten?

Netzteil habe ich auch überprüft (auch durch überbrücken), obwohl das eigentlich neu ist. Dann habe ich nochmal um ganz sicher zu gehen mein altes Netzteil angeschlossen. Nichts.

Ist vielleicht das Mainboard kaputt, obwohl es neu ist?

Kann mir bitte einer helfen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?