PC geht nach einem Problem beim Hochfahren ins BIOS. Woran liegt das?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

bei einigen Systemen ist es normal, das die Lüfter nach dem Hochfahren wieder kurz ausgehen und neu starten. 

Der Rechner geht dann automatisch ins BIOS, wenn eine Hardwareänderung erkannt wird oder die BIOS-Batterie schwach ist. Eine schwache Batterie erkennt man meist an einer falsch gehenden Uhr. Sie wird im BIOS angezeigt.

Geht die Uhr deutlich falsch, sollte man die BIOS-Batterie wechseln. Geht der Rechner anschließend wieder ins BIOS verändert man eine Einstellung, macht die Veränderung wieder rückgängig und speichert das Ergebnis ab.

LG Culles

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BrI4n305
01.01.2016, 15:36

Das komische ist nur, dass es erst seit einiger Zeit passiert. Vorher hatte ich dies nie. Wie du schon sagst, mache ich einfach die Veränderung rückgängig im BIOS und dann startet der Pc neu und dann geht es. Hatte Angst, dass bei mir irgendetwas kaputt ist, aber das scheint ja nicht der Fall zu sein.

LG

0

check mal die boot reihen folge, siehe google, vielleicht kannst du ja mal ein teil ausklinken an demsich der boot aufhängen könnte (2.graka, laufwerk etc.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?