PC-Gehäuse für Wasserkühlung

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das genannte Gehäuse vom Kollegen da unten ist ok, aber nur kurz meine Empfehlung falls nicht schon geschehen:

Für DAS Geld kriegste die beste High-End Luftkühlung überhaupt die weitaus mehr bringt als der Schranz (nix für ungut)

Wenn du unbedingt ne WaKü willst dann eine Richtige, helfe da auch gerne...

MrBrick 10.01.2014, 16:02

Hi,

danke dir für deine Antwort. Welche Luft-Kühlung würdest du mir denn empfehlen? monentan habe ich einen Scythe mine 2 Kühler verbaut. bin aber nicht wirklich von der Kühlleistung überzeugt. Ausserdem setzt sich ständig staub auf den kühl-rippen ab.

0
DJToxica 13.01.2014, 13:01
@MrBrick

Ganz klar: Alpenföhn Bisher hatte ich nur gute Erfahrungen mit der Firma. Zuletzt nen Brocken 2 bei nem bekannten verbaut und der macht so mancher Wasserkühlung Konkurrenz. Bei Alternate isser ganz günstig um die 40€

Zum Thema Staub kann ich dir nur Filter empfehlen. Einfach einen vor jeden Lüfter setzen der REINpustet und ruhe is mit dem staubigen Elend. Gibts zum dazwischenhängen für die meisten Lüftergrößen.

Bei ner Wasserkühlung solltest du so mit 250€ aufwärts rechnen.

1
MrBrick 13.01.2014, 19:43
@DJToxica

ok, erst mal danke für deine antwort. nun bin ich doch etwas verwirrt, weil die meinungen zur wakü doch recht weit ausseinander gehen -> die einen sagen es gibt nix besseres und umgekehrt. bin ratlos =/ hatte vor mal alles im bitfenix colosus m unterzubringen um alles so kompakt wie möglich zu halten. allerdings komme ich dann nicht mehr mit meinem mainboardwunsch hin ->http://www.caseking.de/shop/catalog/Mainboards/Intel-Mainboards/Intel-Sockel-1150/Gigabyte-Z87X-UD3H-Intel-Z87-Mainboard-Sockel-1150::23045.html oder fällt dir noch ein schickes gehäuse ein wo ich alles unterkriege? es sollte kein allzubiliges plastik case sein aber auch nicht so teuer, da ich lieber in sonstige hardware investieren möchte.

hoffe die antwort ist nicht allzulang geraten^^

mfg brick

0
DJToxica 14.01.2014, 13:03
@MrBrick

Je länger desto besser ;)

Zum Thema Wasserkühlung. Kein PC an dem man nur arbeitet oder leichte Kost betreibt braucht eine Wasserkühlung. Erst wenn man dicke Grafikkarten und übertaktete Prozessoren reinpackt lohnt sich sowas schon eher. Die Temperaturen sind insgesamt viel stabiler und trotz enormen Abwärme bleiben Temperaturen stabiler. Bei genügend Radiatorfläche ist sie auch um einiges leiser. Letztenendes kann eine ordentliche Lufkühlung ähnliche Ergebnisse bringen, ist aber oftmals riesig.

Es hängt immer davon ab was du machen willst ;)

Gehäusemäßig kann ich dir dass hier empfehlen: http://www.mindfactory.de/product_info.php/Corsair-Carbide-Series-Air-540-Wuerfel-ohne-Netzteil-schwarz_894156.html

Das habe ich zumindest. Die Pumpe ist komplett auf der rechten hälfte. Laufwerke brauch ich nicht also sind beide mit nem AGB ausgefüllt.

Ist nicht jedem sein Geschmack aber so kannst du alles echt gut aufräumen. Bei mir hängt da grade mal nen Meter Schlauch drin. (Achtung bei ner Dual Bay brauchst du nen Dremel)

Hat zwar auch Plastik dieses ist aber wie ich finde sehr hochwertig. Lieber ein gutes Plastik als ein dünnes Blech und mit dem Hochglanz Schrott haste eh nur Ärger.

Kauf Gehäusemäßig lieber einmal richtig denn wenn da die WaKü gut verbaut ist brauchst du kein anderes mehr.

Ansonsten empfehle ich gerne das Twelve (oder Thirteen?) Hundred von Antec das ist innendrin sehr Praktisch und hat genügend Platz für ne große Eheim mit AufsatzAGB und das Quer.

Zu Kompakt kann ich dir dann noch einer dieser Dualbays mit integrierter Pumpe empfehlen...falls dir das nicht zusagt ähnliches gibts auch mit Pumpe und Radi von Aquacomputer.

Wenn du einen externen Radiator hinbauen willst dann besorg noch Schnellkupplungen Koolance ist zu empfehlen.

1
MrBrick 14.01.2014, 17:08
@DJToxica

wow das case sieht hammer aus =) was würde eine wakü (nur für prozessor) kosten dual radi oder was du empfeheln würdest... würdest du mir ein set zusammenstellen? nur damit ich eine vorstellung darüber habe was das kosten soll, danke dafür schonmal einen externen radi möchte ich nicht ;)

0
DJToxica 15.01.2014, 09:09
@MrBrick

Hmm ok....

Prozessorkühler: 50-80€ zu empfehlen Cuplex Kryos von Aquacomputer

Pumpe: Ich bin ein Fan der Aquastream von Aquacomputer viel zum rumspielen aber eine Laing tuts auch. Laing 60€ Aquastream 100€

AGB musst du schauen was dir gefällt die gibts in allen Variationen. Für das Gehäuse kann ich aber wärmstens eine 5,25" Dualbay empfehlen. Du brauchst halt ein externes Laufwerk und musst ein bisschen flexen aber es lohnt sich. Es gibt da dann auch AGB's wo du die Laing z.B. direkt dranhängen kannst oder im Bundle für 140€ sonst so 80€

Zum Radiator kann ich nur sagen: Je mehr desto Leiser. In das Gehäuse geht auch viel Fläche rein. Mein Tipp: einen Dicken in die Front reinpacken. Du kannst die Gitterfront abnehmen, da ist dann der Luftfilter drin. Dort kannst du dann die Lüfter unterbringen, was dir im Gehäuse mehr Platz für Radiator bringt. Die Lüfter sollten aber nicht zu dick sein. Ein bisschen Gefummel und das passt. Radiator dann entsprechend einen etwas dickeren Aplhacool NexXxos ist eigentlich ganz Okay, da gehts mit 70€ los.

Macht bis jetzt 260€-360€ Nun kommt das fiese was mich dauernd nervt. Anschlüsse, Schlauch, Kleinigkeiten. Da packste nochmal 100€ drauf. Da muss du dann schauen welche Schlauchgröße. 13/10 ist ganz gut oder größer, beachte aber, dass wenn sie zu groß sind manche nicht mehr z.B. auf den Kühler nebeneinander passen.

Achte immer darauf was die Teile für Gewindegrößen haben zumeist G1/4 Zoll...selten sind Anschlüsse dabei weil das eigentlich nie funktioniert wegen der vielen Schlauchgrößen. Für die Pumpe wirst du auch einen Adapter brauchen. Evtl. noch Winkelstücke oder einen Durchflussmesser. Wenn du eine von den besseren Aquastream nimmst (ab Advance glaub ich, ist da ein Temperaturmesser dabei, sonst das auch noch. Schlauch find ich Masterkleer ganz gut, aber das ist Geschmackssache. Kühlflüssigkeit würd ich an deiner Stelle erstmal fertig kaufen und später mal mischen. Wenn dus Farbig magst nimm lieber bunte Schläuche.

Falls du dir nicht sicher bist, stell dir deine Hauptkomponenten zusammen und schick die Liste z.B. an den Aquatuning Support die können dir dann sagen was du für Anschlüsse brauchst von den Größen her. Ob da irgendwo ein Winkel hin muss, musst du natürlich selber überlegen.

Kauf dir vieleicht erst das Gehäuse und fang dann an zu planen.

1
MrBrick 15.01.2014, 16:21
@DJToxica

wahnsinn da ist ja die kühlung allein schon fast teurer als so macher fertig pc... ich bleib dann doch leiber bei einer standart lüft lösung ^^ trotzdem vielen dank für deine mühen

vielleicht kommt irgentwann der tag an dem ich so einige überstunden gesammelt hab und dann...^^

naja wie gesagt trotzdem danke =)

0

für weitere vorscgläge bin ich natürlich weiterhin offen

Was möchtest Du wissen?